Der dekorative Spirea-Strauch in Ihrem Traumgarten-Design

Der dekorative Spirea-Strauch in Ihrem Traumgarten-Design

Wenn die erstaunliche Zeit der Blüte der Primeln vergeht und die grüne Laubwelle, die bis vor kurzem das Auge verblüffte, plötzlich zur Gewohnheit wird, erscheinen auf der Bühne herrlich blühende Spireas.

Spirea erhielt seinen Namen vom griechischen Wort "speira", was "Biegung" bedeutet. Die Biegung ist charakteristisch für das sehr anmutige Aussehen der Zweige, das sich schön biegt und der Pflanze einen zusätzlichen dekorativen Effekt verleiht. Es gibt auch eine russische Version des Namens dieser Pflanze - Mädesüß, und im Süden Russlands liegt der Schwerpunkt auf der letzten Silbe und im Norden auf der ersten.

Dies ist jedoch botanisch falsch, da die Gattung der Mädesüß, obwohl sie Spirea-ähnliche Pflanzen umfasst, nur krautige Pflanzen, während alle Spireas Sträucher sind, wenn auch von unterschiedlicher Größe.

Ein bisschen Geschichte

Spirea-Pflanzen sind in Russland seit langem bekannt. Zum Beispiel werfen die Teilnehmer der Kampagne im Epos "Sadko", wenn das Schiff des Protagonisten mitten im Meer anhält, "das Tavolzhany-Los". Auf diese Weise wurde offenbart, welcher der Seeleute als Opfer für den Seekönig ins Meer geworfen werden sollte.

Wenn wir die Beständigkeit des Textes der Epen über die Jahrhunderte berücksichtigen, können wir davon ausgehen, dass die Spirea die Aufmerksamkeit unserer Vorfahren bereits während der Zeit der Entstehung des Epos „Sadko“, dh vor der Annexion von Novgorod, auf sich gezogen hat an das Moskauer Großherzogtum und die Zerstörung seiner Freiheiten, die 1478 geschah.

Leider wissen wir nicht, warum das Los auf den Wiesen gezogen wurde. Es gibt Hinweise auf diese Pflanze in anderen Quellen, beispielsweise im Wörterbuch von V.I. Dahl sagt, dass in der Steppenzone im 19. Jahrhundert Mädesüß eine völlig praktische Anwendung hatte, aus der (nämlich aus Zweigen) Ladestöcke und Peitschen hergestellt wurden. Jetzt wird Spirea jedoch nur noch als Zierkultur verwendet.

Seine dekorativen Eigenschaften wurden von Gärtnern wahrgenommen und geschätzt: Bereits im 16. Jahrhundert begannen sie, Weidengeist zu züchten, und im 19. Jahrhundert wurde es in die Kultur eingeführt. Birke Spirea... Einige Spireas werden häufig im Gartenbau und im Gartenbau verwendet, andere - nur einzeln, aber fast alle verdienen aufgrund ihrer außergewöhnlichen dekorativen Wirkung, Blühdauer, Frostbeständigkeit, Gasbeständigkeit und einfachen Fortpflanzung viel mehr Aufmerksamkeit im Gartenbau.

Merkmale der Kultur

Spirea ist ein Laubstrauch, der selten mehr als zwei Meter hoch ist. Die Form ihrer Büsche ist unterschiedlich. Es gibt pyramidenförmige und weinende, halbkugelförmige und aufrechte, kriechende und kaskadierende Pflanzen in der Natur.

Die Arten unterscheiden sich in Form und Farbe der eher anmutigen Blätter, viele von ihnen ändern im Herbst ihr grünes Outfit in orange, gelb oder lila-rot. Eine relativ große Anzahl von Arten mit ihrer geschickten Kultivierung und Selektion ermöglicht es Ihnen, vom Frühling bis zum Spätherbst eine kontinuierliche Blüte der Pflanzen zu erreichen, für die Spireas geschätzt werden.

Ihre Blüten sind zwar klein, aber zahlreich, aber in Blütenständen verschiedener Formen gesammelt: corymbose, panikförmig, spitzenförmig oder pyramidenförmig; Es gibt Arten mit einzelnen Blüten. Blumen haben normalerweise eine Farbe von reinem Weiß bis Purpur.

Darüber hinaus wird die Dekorativität von Spireas nicht nur durch verschiedene Optionen für die Lage der Blütenstände auf den Trieben gegeben, sondern auch durch unterschiedliche Blütezeiten. Es gibt zum Beispiel Arten, deren Blütenstände den gesamten Spross vollständig bedecken, etwa wie bei Spirea mit scharfen Zähnen; oder befindet sich nur im oberen Teil der Triebe, wie in der mittleren Spirea oder Bumalds Spirea; und schließlich können sich die Blütenstände an den Enden der Triebe befinden, wie bei Spirea Willow Leaf und Spirea Japonica.

Spezialisten teilen alle Spireas in zwei große Gruppen ein - blühen im Frühling und blühen im Sommer. Bei frühlingsblühenden Geistern tritt die Blüte normalerweise an den Trieben des letzten Jahres auf, und die Blüten selbst sind oft weiß.

In der zweiten Gruppe hingegen sind die Blüten rosa und werden auf die Triebe des laufenden Jahres gesetzt. Neben den botanischen Merkmalen spiegelt sich diese Unterteilung auch in der Agrotechnologie der Spirea-Pflege wider: Arten, die im Frühjahr blühen, werden unmittelbar nach der Blüte abgeschnitten, und solche, die in der zweiten Sommerhälfte blühen - nur im Frühjahr. Eine interessante Tatsache: Die Pflanzen der ersten Gruppe (blühen im Frühjahr) blühen zusammen, aber für kurze Zeit, und der zweiten Gruppe - nicht so freundschaftlich, aber ausgedehnter.


Schauen wir uns also jede der Gruppen genauer an:

Spireas blühen im Frühling

Diese Gruppe umfasst Arten, deren Blütenknospen auf die Triebe des letzten Jahres gelegt werden. Daher beginnt die Blüte ab dem zweiten Lebensjahr des Triebs. Diese Gruppe zeichnet sich durch die Bildung zahlreicher Bestockungstriebe aus, zum Beispiel kann eine zehn Jahre alte Pflanze bis zu 70 davon haben! Daran muss man sich erinnern Beschneidung Diese Art von Turm reduziert sich nur auf das Entfernen völlig veralteter Triebe und auf das jährliche Beschneiden der Spitzen der gefrorenen Zweige.

Diese Gruppe umfasst eine ziemlich große Anzahl von Arten. Es lohnt sich, die häufigsten und wertvollsten aufzulisten und zu beschreiben. Zuallererst sind dies alpine Spiraea, Vangutta, Crenate, Eichenlaub, St. John's White, Kantonesisch, mehrblütig, Nippon, scharfzahnig, entzückend, grau, Schiefer, mittel, Thunberg und Trilobate. Von diesen die am häufigsten und im grünen Bau verwendeten: Wangut-Spirea, Multiflor-Spirea, Nippon-Spirea und scharfzahnige Spirea.

Spirea Wangutta... Eine Hybride zwischen kantonesischer Spirea und dreilappiger Spirea. Diese Art fällt vor allem durch ihre Größe auf - Höhe und Durchmesser der Krone erreichen zwei Meter!

Pflanzen sind sehr dekorativ dank der sich ausbreitenden, nach unten gebogenen, gewölbten Zweige, die eine schöne Kronenform bilden. Die Blätter erreichen eine Länge von 3,5 Zentimetern, sie sind normalerweise obovat, oben dunkelgrün und unten mattgrau gestrichen. Die Blüten sind wunderschön, reinweiß und in dichten, zahlreichen halbkugelförmigen Blütenständen gesammelt, die den gesamten Trieb dicht bedecken.

Diese Art blüht mehrere Wochen und verzaubert die Augen mit dem Weiß ihrer zahlreichen Blüten, unter deren Gewicht sich die flexiblen Zweige fast bis zur Basis des Busches biegen. Die Wangutta Spirea hat manchmal eine ebenso üppige und prächtige Wiederblüte, die manchmal von Juli bis August dauert.

Diese Art wächst ziemlich schnell, ist relativ schattentolerant, unprätentiös und frostbeständig, sieht bei Einzelpflanzungen sehr beeindruckend aus, in niedrigen Hecken, in kleinen Gruppen sowie beim Dekorieren großer Blumenbeete. Diese Spirea sieht vor dem Hintergrund von Tannen, Kiefern und Tannen gut aus, insbesondere an den Ufern eines Baches oder eines anderen, einschließlich künstlichen Reservoirs. Diese Art wird seit 1868 kultiviert.

Spirea multiflorous... Eine Hybride zwischen Crenate Spirea und St. John's-Beetle Spirea. Die Pflanze ist ein Strauch, der eine Höhe von zwei Metern erreicht, mit dünnen, braunen Trieben und sehr anmutigen kleinen Blättern, die einen Teppich aus weißen Blüten, die in Corymbose-Blütenständen gesammelt sind, gut abheben. Spirea multiflorous wird zur Dekoration von Parks, Plätzen, kleinen Gärten und Sommerhäusern verwendet. Sie ist seit 1884 in der Kultur.

Spirea nippon... Die Art stammt aus dem warmen Japan und ist ein Strauch, der selten einen Meter hoch ist. Die sehr dichte und kugelförmige Krone besteht aus horizontal gerichteten Zweigen, die mit abgerundeten grünen Blättern bedeckt sind, eine Länge von fünf Zentimetern erreichen und bis zum Spätherbst ihre Farbe behalten.

Diese Art blüht Anfang Juni und diese Extravaganz dauert 15-25 Tage. Interessante Blüten - gelblich-grün, sie sind in violetten Knospen eingeschlossen und in Corymbose-Blütenständen gesammelt, die die Triebe dicht bedecken. Spiraea nipponskaya unterscheidet sich in einer kompakten Struktur der Krone und ist bei Einzelpflanzungen wirksam, da der Lichtbedarf gestiegen ist. Sie ist seit 1882 in der Kultur.

Spirea ist scharfzahnig. Hybrid zwischen Thunberg Spirea und Multiflorous Spirea. Es ist ein Strauch, der eine Höhe von zwei Metern erreicht, mit einer weit verbreiteten Krone und schmalen dunkelgrünen Blättern. Blüten bedecken die Triebe dicht und zeichnen sich durch eine rein weiße Farbe aus. Sie werden in zahlreichen, mehrblütigen, doldenförmigen Blütenständen gesammelt. Die Blüte erfolgt bei den Trieben des letzten Jahres, daher sollten sie nach der Blüte abgeschnitten werden. Es muss daran erinnert werden, dass Pflanzen dieser Art extrem langsam wachsen, das jährliche Wachstum überschreitet selten zehn Zentimeter.

Spirea mit scharfen Zähnen gilt als eine der spektakulärsten Spiraea der Frühlingsblüte. Dank der Fülle an Blumen, der Anmut dünner und bogenförmig geschwungener Zweige macht es einen faszinierenden Eindruck, sowohl aus nächster Nähe als auch aus der Ferne. Diese Art wird oft als "Mai-Schaum" bezeichnet, der durch die Art und Fülle ihrer Blüte bestimmt wird. Es wächst ziemlich schnell und ist unter städtischen Bedingungen stabil. In seiner raffinierten Anmut ist Spirea mit einer zerbrechlichen Braut vergleichbar und nimmt einen der ersten Plätze unter blühenden Sträuchern ein. Diese Art eignet sich sowohl für eine einzelne Bepflanzung als auch für Zusammensetzungen mit anderen Sträuchern. Diese Spirea wird seit 1884 kultiviert.

Spireas blühen im Sommer

Im Sommer blühende Spireas sind die zweite, nicht weniger umfangreiche Gruppe. Bei Pflanzen dieser Gruppe befinden sich die Blütenstände am Ende der Triebe des laufenden Jahres.

Es gibt keine Blütenstände an zweijährigen Trieben, sie erscheinen bereits seitlich wieder, aber junge Wucherungen und die Spitzen der alten trocknen aus.

Deshalb müssen alte Triebe nach dem dritten Lebensjahr durch Entfernen des oberen Teils verjüngt werden. Wenn dies nicht getan wird, neigt sich die Spitze des alten Triebs stark zum Boden und trocknet allmählich aus.

Der Trieb selbst lebt 6-7 Jahre, aber da diese Pflanze reichlich Wurzelsauger liefert, besteht keine Notwendigkeit, seinen natürlichen "Tod" zuzulassen. Nach 3-4 Jahren wird empfohlen, den gesamten oberen Teil der Buchse im Frühjahr in einer Höhe von 25-30 cm über dem Boden abzuschneiden.

Diese Gruppe umfasst die folgenden Arten: weiße Spirea, weißblumig, birkenblättrig, Billard, Bumalda, Filz, dichtblütig, Douglasie, Weide, Zwerg, niedrig, lila, breitblättrig und japanisch. Unter dieser Sorte sind die folgenden besonders hervorzuheben: Billard's, Boomald's, Douglas's, japanische Spiraea, deren Beschreibungen unten angegeben sind.

Spirea Billard. Eine Hybride zwischen Douglas 'Spirea und Willow Spirea. Die Art ist sehr winterhart, sie fühlt sich in der Kultur von Archangelsk bis zum Kaukasus und sogar in Zentralasien großartig an. Es wächst in Form eines Strauchs mit sich ausbreitenden Zweigen, wodurch es eine Höhe von zwei Metern erreichen kann. Die Blätter sind breit lanzettlich, erreichen eine Länge von zehn Zentimetern und haben an der Unterseite eine interessante grau-filzige Farbe.

Die Blüten sind hellrosa und in schmalen, dichten pyramidenförmigen oder panikförmigen Blütenständen gebündelt, oft stark verzweigt und erreichen eine Länge von 20 Zentimetern. Die Blüte beginnt in der zweiten Sommerhälfte und dauert bis zum Frost. Zusätzlich zu der langen Blütezeit von Billard's Spirea ist es schattentolerant und kann sowohl in Einzel- als auch in Gruppenpflanzungen oder als grüne Hecke in verschiedenen Größen verwendet werden. In der Kultur von Billards Spirea seit 1854.

Spirey Bumald. Dies ist eine Mischung aus japanischer Spirea und weißblumiger Spirea, einem kurzen Strauch, der eine Höhe von 75 Zentimetern erreicht und eine anmutige Kugelkrone und aufrechte Zweige aufweist. Eine Besonderheit dieser Art von Spirea sind nackte und leicht gerippte Triebe. Die Blätter sind auch dekorativ, lang (bis zu 8 Zentimeter) eiförmig lanzettlich, sie harmonieren sehr gut mit der blassrosa Farbe der Blüten, die fast den ganzen Sommer (innerhalb von 50 Tagen) in offenem Zustand sind. Sie ist seit 1890 in der Kultur.

Spirea Douglas. Es ist im Westen Nordamerikas weit verbreitet und ein sehr malerischer aufrecht stehender Strauch, der eine Höhe von anderthalb Metern erreicht und durch gerade und rotbraune kurz weichhaarige Triebe gekennzeichnet ist. Die Blätter sind in der Douglas-Spirea lanzettlich-lanzettlich, unten grau-filzig und erreichen eine Länge von zehn Zentimetern.

Die Blüten haben eine sehr schöne dunkelrosa Farbe und sind in dichten, schmalen, pyramidenförmigen, apikalen Blütenständen gesammelt. Die durchschnittliche Blütezeit beträgt 45 Tage und dauert von Juli bis September. Es ist zu beachten, dass in strengen Wintern die oberen Teile der jährlichen Triebe manchmal zugefroren sind. Spirea Douglas ist sehr schön und von großem Wert für umweltfreundliches Bauen. Es wirkt besonders beeindruckend in Gruppen auf Rasenflächen, Waldrändern und entlang von Parkstraßen. Sie ist seit 1827 in der Kultur.

Japanische Spirea. Unter natürlichen Bedingungen kommt dieser schöne Strauch mit jungen filzartigen Trieben in Japan und China vor. Seine grünen, länglich-eiförmigen Blätter erfreuen das Auge, wenn sie mit einem intensiven Rotton blühen, und verleihen einer stumpfen Landschaft mit einer Vielzahl von Farben im Herbst Stimmung.

Was die Blüte betrifft, so sind die rosaroten Blüten, die in komplexen Corymbose-Blütenständen gesammelt wurden, den ganzen Sommer über zu sehen. Diese Art ist bis in die Arktis weit verbreitet und dient zur Bildung langlebiger Blütengruppen, niedriger Hecken und Bordsteine... Er ist seit 1870 in der Kultur.

Wir haben also die Biologie dieser Kultur, ihrer wichtigsten und dekorativsten Arten, untersucht. Jetzt müssen kurze Empfehlungen zu ihrer Kultivierung, Reproduktion und direkten Verwendung gegeben werden.

Lesen Sie den nächsten Teil: Spirea in der Landschaftsgestaltung →

Nikolay Khromov, Kandidat für Agrarwissenschaften,
Forscher, Abteilung für Beerenkulturen, GNU VNIIS im. I.V. Michurin,
Mitglied der F & E-Akademie


Japanische Spirea "Macrophylla": Beschreibung, Pflanzung und Pflege

Spirea Japanese Macrophylla gilt als die beste Sorte unter den dekorativen Blattvertretern. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet der Name der Kultur "Spirale" und wurde dank seiner Spiraltriebe erhalten. Gehört zur rosa Familie, in der es etwa 100 Arten von Geistern gibt. In der Natur befindet sich dieser Strauch an den Ufern von Stauseen, Berghängen und sonnigen Waldrasen. Trotz der Tatsache, dass die Heimat der Pflanze das Territorium des Fernen Ostens und Ostsibiriens ist, kann sie sowohl in Europa als auch im Norden Chinas gefunden werden. Das Verbreitungsgebiet gab Spirea die Fähigkeit, starken Frösten zu widerstehen. Wir werden die detaillierte Beschreibung in diesem Artikel betrachten.

Merkmale der

Die japanische Spirea "Macrophylla" ist eine wunderschöne Pflanze mit hellem Laub, die je nach Jahreszeit ihre Farbe ändert. Es hat große, luftige Blätter, die 20 cm lang und 10 cm breit sind. Der Busch kann mehr als einen Meter hoch und eineinhalb Meter breit werden und bis zu 25 cm pro Jahr hinzufügen. Sehr unprätentiös, gehört zur Gruppe der sommerblühenden Sträucher. Die Blüte beginnt im dritten Lebensjahr der Pflanze ab dem Hochsommer und dauert bis zum Frühherbst. Die Blüten sind hellrosa in kleinen Rispen. Vor dem Hintergrund heller Blätter geht ihr zartes Aussehen schnell verloren. Im Juni kann die Farbe der Blätter hellrot oder lila sein, im Juli grün - und näher am Herbst haben sie den interessantesten gelbgoldenen Farbton. Wie bereits erwähnt, wächst es schnell, hat keine Angst vor Frost.

Das Laub der Pflanze enthält eine Komponente, aus der Aspirin hergestellt wird.

Wie pflanzen?

Das Pflanzen von Spirea beginnt im Frühjahr, bevor das Grün blüht. Im Sommer wird die Pflanze schnell Wurzeln schlagen und vor dem ersten Winter stärker werden.

Wählen Sie einen sonnigen Tag und finden Sie einen Pflanzplatz mit gutem Zugang zu Licht in Ihrem Garten. Um die Zukunft sollte der Strauch mindestens einen Meter frei von anderen Pflanzungen bleiben, da die Spirea stark wächst.

Graben Sie ein Loch in den Boden, das etwas größer ist als das Wurzelsystem des Busches. Kürzen Sie die Wurzel ein wenig und entfernen Sie die beschädigten Teile. Wenn die Zweige des Sämlings hoch sind, schneiden Sie sie um ein Drittel ab.

Machen Sie eine kleine Drainage in der Vertiefung - gießen Sie etwas Schutt oder Blähton auf den Boden. Fügen Sie eine Mischung aus Sand, Torf und Erde hinzu. Legen Sie den Sämling in die Mitte und bestreuen Sie ihn mit Erde, ohne ihn zu verdichten. Gut gießen und mit Torf bestreuen.

Für diesen Strauch sind alle Bodenarten geeignet. Die Hauptsache ist, dass sie keinen Kalkgehalt enthalten. Pflanzen Sie es in Blatt- oder Rasenboden, damit es viel effizienter wächst.

Wie kümmere ich mich richtig darum?

Spirea "Macrophylla" ist eine sehr unprätentiöse Pflanze, die auch von jenen angebaut werden kann, die noch nie in der Blumenzucht tätig waren. Es ist leicht, sich um eine solche Kultur zu kümmern, aber Sie müssen einige Regeln der Pflege einhalten.

Die Wurzeln des Strauchs wachsen meist in der Breite unter der Erde, ohne sich zu vertiefen. Daher sollte die Bewässerung regelmäßig und reichlich erfolgen, einmal pro Woche 15 bis 20 Liter mit warmem Wasser.

Es ist ratsam, den Boden ab März mit stickstoffhaltigen Bestandteilen zu düngen. Und im Juni und August mit organischen und mineralischen Substanzen füttern. Lösen Sie den Boden nach jeder Bewässerung leicht, um einen besseren Zugang zur Luft und die Bekämpfung kleiner Unkräuter zu gewährleisten.

Achten Sie besonders auf das Beschneiden. Die Pflanze lebt bis zu 15 Jahre. Um es die ganze Zeit schön zu machen, schneiden Sie im Frühjahr vor dem 4. Lebensjahr alle Triebe bis zu 10 cm über dem Boden ab, bevor das Laub blüht. Führen Sie nach 4 Jahren gleichzeitig die Beschneidung durch, Sie können jedoch bis zu 30 cm Triebe lassen. Dieses Verfahren wird durchgeführt, damit junge Triebe den ganzen Sommer über eine helle, schöne Farbe haben. Schneiden Sie regelmäßig dekorativ. Entfernen Sie Triebe direkt unter der Wurzel, die die Form des gebildeten Busches beeinträchtigen.

Wenn die Winter in Ihrer Region windig und hart sind, können Sie die Zweige des Busches auf den Boden kippen und für den Winter reparieren. Decken Sie dies alles mit einem Boden aus trockenen Blättern oder Gras ab und bestreuen Sie es mit einer dünnen Schicht Erde. Es ist nicht notwendig, Sträucher für den Winter zu bedecken, wenn das Klima in Ihren Wintern gemäßigt ist.

Reproduktionsmethoden

Spirea "Macrophylla" kann auf verschiedene einfache Arten vermehrt werden, die jeder unerfahrene Gärtner tun kann - Spirea wurzelt sehr gut.

Saat

Diese Methode ist die längste und mühsamste. Bei dieser Vermehrungsmethode bleiben die Eigenschaften der Sorte möglicherweise nicht erhalten. Im Frühjahr werden die Samen in gedüngten Torf-Erde-Boden gepflanzt. Mit Folie abdecken. Um den Juni herum keimen Sämlinge, die an einen stationären Ort gepflanzt werden können, an dem der Busch wächst. Um das Wachstum der Spirea zu beschleunigen, kann die Wurzel vor dem Pflanzen eingeklemmt werden. Nach 3 Jahren beginnt die Spirea zu blühen.

Schichten

Der schnellste und zuverlässigste Weg. Um dies zu tun, müssen im Frühjahr, als die ersten Blätter erschienen, mehrere freie Zweige von der Seite gefunden werden. Biegen Sie sie zu Boden, sichern Sie sie mit Nadeln und bestreuen Sie sie mit einer kleinen Schicht Erde. Gleichzeitig sollte sich nicht zu viel Feuchtigkeit im Boden befinden, um gebogen zu werden. Sie können von ihrem Überschuss verrotten. Daher ist es wichtig, den Füllstand bis zum Herbst zu kontrollieren. Bei der Vorbereitung auf den Winter müssen die Schichten mit Laub oder Heu bedeckt sein. Wenn sie Wurzeln haben, können sie an einem bestimmten Ort für das Selbstwachstum gepflanzt werden.

Den Busch teilen

Für diese Zuchtmethode eignen sich reife Sträucher, die mindestens 4 Jahre alt sind. Im Herbst, nachdem die Blätter abgefallen sind, muss der Strauch sorgfältig ausgegraben und der Boden von den Wurzeln entfernt werden. Spülen Sie das Rhizom und teilen Sie es so, dass auf jedem Teil 4 lange Triebe verbleiben. Jeder Teil kann bereits im Winter gepflanzt werden, die Triebe müssen jedoch auf 10 cm über dem Boden geschnitten werden. Dank dessen werden sie gut wurzeln und stärker werden.

Stecklinge

Nehmen Sie dazu die Triebe des laufenden Jahres aus dem oberen oder mittleren Teil des Busches. Schneiden Sie einen 10-15 cm hohen Stiel so, dass 4 Blätter darauf bleiben. Für einen Tag müssen Sie sie in Wasser oder einer speziellen stimulierenden Lösung belassen. Stecklinge werden unter eine Folie oder ein Glas gepflanzt, so dass ein Treibhauseffekt entsteht. Der Boden sollte aus nassem Sand und Erde im Verhältnis 1 zu 1 bestehen. Es ist besser, dies im Juli zu tun, damit sich das Wurzelsystem bis zum Herbst bildet. Isolieren Sie die Stecklinge für den Winter, bestreuen Sie sie mit einer dicken Schicht Blätter und Erde und verpflanzen Sie sie im Frühjahr an den dafür vorgesehenen stationären Ort.

Krankheiten und Schädlinge

Der Strauch ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Aber wenn es ein heißer Sommer oder eine Dürre ist, kann ein Blattwurm darauf beginnen. Sie isst die Blätter, sie werden schwach und der Busch kann sterben. Verwenden Sie die Medikamente "Decis Profi" oder "Fitoverm", um den Schädling zu zerstören.

Blattläuse können den ganzen Sommer über Spirea befallen, besonders wenn es regnet. Bei Blattläusen beginnen sich die Blätter zu kräuseln, während die Schädlinge den Saft aus der Pflanze saugen. Entfernen Sie beschädigte Blätter und besprühen Sie den Busch mit Insektiziden.

Gefallene Blätter unter dem Busch entsorgen. Dort beginnen in der Regel weibliche Spinnmilben, die dann auf gesunde Sträucher klettern. Sie leben unter einem Blatt, und man kann sie nicht sofort bemerken. Wenn die Blätter gelb und trocken werden, kann dieser Schädling erst dann identifiziert werden. Entfernen Sie in diesem Fall die betroffenen Blätter und behandeln Sie das Laub mit der Acrex-Lösung.

Wenn Sie viel Humus in Ihrem Boden haben, können dort höchstwahrscheinlich Käfer leben. Die Larve dieses Käfers ist sehr gefährlich und tötet die Wurzeln der Spirea ab.

Weiße Fliege und blaue Wiesensägefliege gelten als die gefährlichsten Schädlinge für Spirea. Für den Kampf werden Kupfersulfat und eine Lösung von Waschseife verwendet. Wenn diese Mittel nicht helfen, ist es besser, den Strauch loszuwerden, damit sich die Infektion nicht auf gesunde Pflanzungen ausbreitet. Behandeln Sie den infizierten Bereich mit Bordeaux-Flüssigkeit und pflanzen Sie einige Jahre lang keine Pflanzen an dieser Stelle.

Treffen Sie regelmäßig vorbeugende Maßnahmen, um Schädlinge fernzuhalten.

Besprühen Sie den Busch im April und September mit einem Insektizid. Entfernen Sie trockenes Gras und töten Sie Unkraut. Lösen Sie den Boden so oft wie möglich.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Da die Spirea "Macrophylla" ein ausgeprägtes Laub hat, sind sowohl eine Einzelpflanzung als auch eine Gruppenpflanzung dafür geeignet. Mit ausgezeichneter Honigpflanzenqualität wird es ein Bienenköder in Ihrem Garten sein. Sie können damit Ränder dekorieren.

Wenn Sie einen Brunnen haben, pflanzen Sie ihn daneben. Dies schafft eine wunderbare feuchte Klimaspirea und schmückt gleichzeitig den Bereich in der Nähe der Wasserkaskade.

Dieser farbenfrohe Strauch sieht unter den Nadelbäumen interessant aus: pyramidenförmige Thuja- und Wacholderbüsche. Seine helle Farbe verdünnt das Grün von Nadelbäumen. Erstellen Sie eine Hecke um Ihr Haus.

Spirea besitzt ein zartes Aroma und wird immer an sich selbst erinnern. Damit können Sie Stadtparks und Kindergärten dekorieren. Spirea-Büsche, die in der Nähe von Stadtbänken gepflanzt werden, erzeugen mit ihrem Volumen eine Art Schatten.

Spirea wird ideal mit riesigen Bouldersteinen kombiniert. Es wäre angebracht, Landcafés und Hotels mit Spirea zu dekorieren. Das klassische Aussehen von Spirea wird die Schönheit anderer krautiger Pflanzungen ergänzen und betonen.

Die Verwendung von "Macrophylla" als Begleiter zwischen hohen Laubbäumen verleiht den Pflanzungen einen besonderen Reiz. Immerhin eignet sich der Strauch gut zum Schneiden, er kann jede Form in Form einer Kugel, eines Dreiecks erhalten.

Wenn Sie sich für eine japanische Spirituose entscheiden, um Ihren Garten zu dekorieren, werden Sie immer ein Gefühl der Freude und des Feierns erleben, wenn diese mehrjährige, helle Dekoration vor Ihren Augen erscheint.

Trimmen Sie die Spirea im Video unten.



2. Forsythie oder Forsythie

Solare Forsythien gibt es in vielen Städten. Dieser helle Strauch schmückt Stadtparks und Gebiete in der Nähe von Wohngebäuden. Gelbe Blüten, ähnlich wie Glocken, erscheinen im April, noch bevor die Blätter blühen. Und wenn Sie die Forsythienzweige im Februar schneiden und zu Hause ins Wasser legen, erhalten Sie nach 2 Wochen eine goldene Miniaturschönheit in einer Vase.


Liste, Pflanzung und Pflege auf freiem Feld

Um ein einzigartiges Interieur für einen Garten oder ein Sommerhaus zu schaffen, werden immergrüne Nadelsträucher verwendet. Sie sind auch für die Landschaftsgestaltung von Parks und Gassen unverzichtbar. Neben einem gepflegten Erscheinungsbild erfüllen Nadelsträucher mehrere weitere Funktionen: Sie reinigen Sauerstoff, liefern natürliche Bodendünger und therapeutische und prophylaktische Eigenschaften sowie grüne Städte.

Wie für den Garten zu verwenden

Für Garten- und Sommerhäuser können Nadelsträucher zu einem echten Allheilmittel werden. Menschen, die es gewohnt sind, mit Hilfe solcher Sträucher Obst und Beeren sowie Gemüsepflanzen im Garten anzupflanzen, können die meisten Schädlinge und Pflanzenkrankheiten loswerden. Die Nadeln enthalten viele nützliche Substanzen und Mineralien, als Dünger kann sie sowohl frisch als auch als Abkochung und Infusion verwendet werden.

Zusammensetzung von Nadelsträuchern auf einem persönlichen Grundstück

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Zwergkoniferen und Sträucher spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung eines Sommerhauses. Richtig gepflanzt, können sie nicht nur dem Erscheinungsbild Chic und Eleganz verleihen, sondern auch den Garten in Zonen unterteilen. Wenn der Standort nicht für den Anbau von Gemüse und Obst vorgesehen ist, können Sie dem Haus mit Hilfe von Nadelsträuchern ein ungewöhnlich ästhetisches Aussehen verleihen und das Kind kann ruhig einen Spaziergang im heimischen Wald genießen.

Beachten Sie! Ideale Nadelsträucher sehen aus, wenn Sie einen Spielbereich und einen Grillplatz dekorieren. Rahmenpfade oder ein dekorativer Teich passen auch perfekt zum Design des Sommerhauses. Ein von Nadelbüschen umgebener Pavillon vermittelt das Gefühl eines Picknicks im Wald.

Allgemeine Pflanz- und Pflegeregeln

Nadelzwergbäume und Sträucher sind ziemlich unprätentiös, sie wurzeln leicht in allen Regionen Russlands: im Süden, im Ural, im Perm-Territorium. Damit auch der Winter mit hellgrünen Farben gestrichen werden kann, müssen die Grundbedingungen und Regeln für das Pflanzen von Nadelsträuchern beachtet und ordnungsgemäß gepflegt werden.

Ein Busch und ein Baum mit schicken Nadeln können zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden. Sämlinge mit offenen Wurzeln werden jedoch im Herbst oder Frühjahr tropfenweise hinzugefügt. Der Pflanzort wird entsprechend der Pflanzensorte ausgewählt. Die meisten Arten von Nadelsträuchern sind unprätentiös, aber einige Arten reagieren empfindlich auf Sonnenlicht und können sich verbrennen, wenn sie in einem nicht schattierten Gebiet wachsen.

Beachten Sie! Beim Pflanzen ist es notwendig, die Integrität des Landes zu bewahren, in dem sich die Wurzeln der Pflanze befinden. Nach dem Bedecken mit Erde muss der Erdklumpen zur besseren Anpassung des Strauchs eingeweicht werden.

Wenn der Boden, in den eine Nadelpflanze gepflanzt werden soll, sumpfig ist, muss eine Drainageschicht in das Loch gegossen werden. Außerdem müssen Sie beim Pflanzen die Grube richtig dimensionieren. Die Hauptsache ist, sicherzustellen, dass sich die Wurzeln frei darin befinden. In das zuvor vorbereitete Loch wird vorab ein Top-Dressing eingeführt (besser als die Mineralzusammensetzung).

Wenn Sie im Herbst Nadelsträucher pflanzen, müssen Sie sicherstellen, dass die Sämlinge den Winterfrösten standhalten. Dazu werden die Pflanzen mit Abdeckmaterial umwickelt und bei offenem Bereich mit Stützen versehen.

Pflanzschema für Nadelbäume und Sträucher

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen müssen Nadelbäume nicht beschnitten und die Zweige angepasst werden. Ab dem zweiten Jahr müssen Nadelbäume alte Zweige und Formen entfernen. Beim Beschneiden müssen Sie die Grundregeln beachten:

  • Das Instrument muss scharf und sauber sein
  • Der Schnitt sollte gerade und ohne Grate sein
  • Schnitte werden mit Gartenlack oder Manganlösung behandelt, um Infektionen zu vermeiden.

Beachten Sie! Außerdem müssen Sie bedenken, dass Nadelbäume und Sträucher den Boden säuern. Daher müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie Pflanzen neben Gemüse oder Obst und Beeren pflanzen.

Arten von Nadelsträuchern

Die Art der Nadelsträucher kann nach Familie und Gruppe unterteilt werden. Einige Sträucher können das Auge das ganze Jahr über mit viel Grün erfreuen, andere, zum Beispiel Lärchen, fallen ab, wenn kaltes Wetter einsetzt. Ein dekorativer Nadelstrauch, auch in einer einzigen Version, wird den Garten schmücken. Um jedoch die Merkmale des Pflanzens und der Pflege herauszufinden, muss bestimmt werden, zu welcher Art die Pflanze gehört. Nadelsträucher sind in Bezug auf Gattungen:

  • Kiefer
  • Zypresse
  • Eibe.

Unten finden Sie eine Liste gängiger Nadelbäume, die in Garten- und Sommerhäusern gepflanzt wurden.

Goldenes Leuchten der Bergkiefer

Dies ist ein unprätentiöser Nadelstrauch, der zur Gestaltung der Landschaft in Garten- und Gartengrundstücken verwendet wird. Die Golden Glow Kiefer erreicht eine Höhe von 130 cm, Äste werden bis zu 180 cm breit. Ohne Schnitt hat der Strauch eine asymmetrische Form. Es wächst langsam und ist anspruchslos für die Art des Bodens.

Fichte Maxwelli

Klassisches Nadelexemplar für Sommerhäuser und Parkanlagen. Es erreicht eine Höhe von 150 cm und eine Breite von 200 cm. Die Form ist konisch, die Nadeln sind hell und grün. Die Sorte ist frostbeständig und unprätentiös für den Anbau auf allen Bodenarten. Die Wachstumsrate ist langsam und muss beschnitten werden, um eine symmetrische Form zu erreichen.

Juniper Blue Chip

Die untergroße Staude gehört zur Gattung Zypresse. Dies ist eine Nadelpflanze, die über den Boden kriecht. Die Höhe überschreitet 30 cm nicht, der Durchmesser der Krone beträgt bis zu 1,5 m. Die Pflanze ist unprätentiös und frostbeständig. Es gibt keine besonderen Präferenzen für den Boden. Die Krone muss nicht durch Beschneiden geformt werden. Um sie jedoch üppiger zu machen, müssen junge Zweige eingeklemmt werden.

Zypresse Aurora

Es ist eine Art mehrjähriger Nadelstrauch. Die Wachstumsrate ist langsam. Es erreicht eine Höhe von anderthalb Metern. Die Triebe sind in einem Fächer verdreht, die Form ist asymmetrisch. Bevorzugt Sonnenseiten, windresistent. Die Farbe der Krone ist golden.

Jacobsen-Kreuzpaar-Mikrobiota

Ein unprätentiöser Zwerg-Nadelstrauch, bevorzugt jedoch schattige Plätze, die zuverlässig vor dem Wind geschützt sind. Die Nadeln sind hellgrün, aber mit einer Abnahme der konstanten Temperatur erhalten sie eine braune Tönung. Es kann eine Höhe von 60 cm erreichen, die Breite der Krone beträgt bis zu 1,5 m. Die bogenförmigen Äste sind nach oben gebogen. Es verträgt Formanpassungen gut. Früchte in kleinen Zapfen.

Bergkiefernzwerg

Frostbeständige, feuchtigkeitsliebende Latschenkiefer erreicht zum Zeitpunkt der Reife eine Höhe von 200 cm. In der Breite können Äste auch einen Durchmesser von 2 m erreichen. Scharfe, dichte Nadeln haben eine tiefgrüne Farbe. Es wächst sehr langsam, das jährliche Wachstum in jede Richtung überschreitet 5 cm nicht. Es hat eine regelmäßige Kegelform.

Fichte Glauka Globoza

Diese Fichte ist trockenheits- und frostbeständig. Ein Baum kann bis zu 500 Jahre alt werden. Die ersten Jahre nach dem Pflanzen hat es eine asymmetrische Form mit einem leicht ausgeprägten Stamm. Die Farbe der Nadeln ist grau-blau. Zapfen bis zu 3 cm fallen beim ersten Pflanzen nach dem Pflanzen ab, ohne auf die Reifung zu warten.

Dies ist eine der beliebtesten Sorten bei der Gestaltung der Gassen. Eine Datscha mit solchen Tannen sieht elegant aus.

Juniper Chinese Mint Julep

Der Nadelstrauch Mint Julep ist eine unprätentiöse Pflanze. Es erreicht eine Breite von 300 cm und hat einen angenehmen Duft nach Kiefernminze. Die Äste wachsen in einem Winkel von 45 ° zum Boden. Bevorzugt Sonnenlicht, wenn verfügbar, wird das Wachstum und die Entwicklung des Strauchs beschleunigt. Die Krone ist wellig, die Nadeln sind weich und hellgrün.

Stumpfe Zypresse Rashahiba

Der Nadelstrauch hat eine durchschnittliche Wachstumsrate und erreicht bereits im Alter von 5 Jahren 1 m. Die Form ist regelmäßig pyramidenförmig. Die Nadeln sind weich gewellt. Junge Triebe und Triebe sind hellgelb, werden jedoch mit zunehmendem Alter dunkler und erhalten eine grüne Färbung. Die Pflanze liebt Sonnenlicht und hält kalten Temperaturen bis zu -30 ° C stand.

Eibe Elegantissima

Ein mehrjähriger Strauch wird bis zu 3 m breit, erreicht eine Höhe von 150 cm. Er reagiert gut auf einen Haarschnitt und liebt schattige Plätze. Unprätentiös und für jede Art von Boden geeignet.In der Landschaftsgestaltung werden Hecken und dekorative Teiche angelegt. Trägt keine Früchte in Zapfen, sondern bildet leuchtend rotes Perikarp.

Das einzigartige Design eines Gartens oder eines Sommerhauses trägt dazu bei, mehrjährige Nadelsträucher zu schaffen, deren Namen unterschiedlich sind. Mit der richtigen Bepflanzung und minimalem Wartungsaufwand wird Ihr Hausgarten über Jahre hinweg stilvoll und elegant aussehen.


Gartenbaubüsche sind äußerst vielfältig. Am häufigsten werden sie wie folgt klassifiziert:

  • dekorativ laubabwerfend
  • Blühen
  • Nadelbäume und immergrüne Pflanzen
  • Obst.

Video: Übersicht über Ziersträucher für den Garten

Zier-Laubsträucher

Unter den Pflanzen mit der ursprünglichen Form der Blätter oder ihrer ungewöhnlichen Farbe kann man unterscheiden:

    Doren. Eine bis zu 3 m hohe Pflanze aus der Familie Cornel mit glänzenden, flexiblen roten Zweigen. Die Farbe der Blätter kann unterschiedlich sein: grün mit weißen Flecken, grünlich-rötlich mit rosa Rand, gelb, rosa-bräunlich usw. Die Blütenstände sind weiß, im Herbst bilden sich an ihrer Stelle weißlich-bläuliche Beeren.

Fotogalerie: Sträucher mit schönen Blättern

Video: Was für ein Hund ist

Blühende Sträucher

Von den blühenden Gartensträuchern kann Folgendes unterschieden werden:

  • Weigela. Eine spektakuläre Blütenpflanze der Familie Honeysuckle mit einer Höhe von 0,6 bis 0,7 m bis 3 m mit glatten bläulichen oder grünen, manchmal rotbraunen Blättern. Die Blüten sind groß (bis zu 5 cm), röhrenförmig-glockenförmig, rötlich-rosa, gemauert und cremig-gelb.
  • Hortensie. 1 bis 3 m hoher Strauch aus der Familie der Hortensien mit großen (10–12 cm) spitzen ovalen Blättern. Es blüht von Hochsommer bis Herbst luxuriös und üppig mit kugelförmigen Blütenständen von bis zu 30 cm Durchmesser, die in allen Schattierungen von Blau, Tiefpurpur, Rot, Flieder, Rosa und Weiß lackiert sind.
  • Jasmin. Der Gartenstrauch, allgemein Chubushnik genannt, gehört zur Familie der Hortensien und erreicht eine Höhe von 2 bis 2,5 m. Die Blätter sind hellgrün, einfach, breit eiförmig oder lanzettlich, 2 bis 7 cm lang. Blüten mit weißen oder cremigen Blütenblättern sind in losen Blütenständen gesammelt haben ein zartes zartes Aroma.

Fotogalerie: Sträucher mit schönen Blumen

Video: wunderschöne Sträucher, die den ganzen Sommer blühen

Nadel- und immergrüne Sträucher

Unter den immergrünen und Nadelbaum-Gartenfrüchten, die das ganze Jahr über nicht an Dekorativität verlieren, sind die beliebtesten:

  • Wacholder. Nadelstrauch 1 bis 3 m hoch aus der Familie der Zypressen. Die Blätter sind starr, nadelförmig, kurz und stachelig, graugrün gefärbt. Die Pflanze ist zweihäusig, die Früchte (Zapfenbeeren) mit einem bläulich-bläulichen Farbton von bis zu 7-9 mm Durchmesser reifen im zweiten oder dritten Jahr.
  • Buchsbaum. Sehr langsam (nicht mehr als 5 cm pro Jahr) wachsender immergrüner Strauch der Familie Boxwood mit kleinen ledrigen hellgrünen Blättern. Die Blüten sind klein und unauffällig, die Früchte haben die Form einer Schachtel.
  • Heidekraut. Immergrüner, niedrig dicht verzweigter Busch (30–80 cm) der Familie Heather mit kleinen dreiflügeligen Blattstielblättern in verschiedenen Farben (grün, bläulich-weiß, orange-golden usw.). Kleine weiße oder rosa Blüten werden in einem einseitigen Blütenstand gesammelt.

Die meisten immergrünen Nadelkulturen wachsen extrem langsam.

Video: Nadelbäume für den Garten

Fruchtsträucher

Am häufigsten werden in Gärten folgende Beerensträucher verwendet:

  • Schneebeere. Ein kurzer Strauch (nicht mehr als 1,5 m) mit dünnen gelblich-grauen Zweigen gehört zur Familie der Geißblätter. Graugrüne ovale Blätter erreichen eine Länge von 5 bis 6 cm. Die Blüten sind regelmäßig geformt, hellgrün, rosa, seltener rot und in Gruppen von 6 bis 10 Stück gesammelt. Früchte mit weißem oder rosafarbenem Farbton reifen nicht gleichzeitig, sondern bleiben bis zum Frühjahr auf nackten Zweigen.
  • Berberitze. Eine 2–2,5 m hohe Stachelpflanze aus der Familie der Berberitzen. Die Blätter sind grün, leuchtend rot, orange und gelb, im Herbst wird die Farbintensität stärker. Die Blüten sind kleine, gelbliche, längliche Beeren, die an ihrer Stelle reifen und eine rote oder violette Tönung haben.
  • Hagebutte. Glatte lange Stängel dieser Pflanze aus der Familie Pink, die eine Höhe von 2 bis 2,5 m erreichen, sind mit harten Dornen und grünen länglichen elliptischen Blättern mit langen Blattstielen bedeckt. Fünfblättrige Blüten in verschiedenen Farben (weiß, gelb, purpurrot, rosa usw.) und dem Grad der Verdoppelung. Fleischige orangerote Beeren mit einem Durchmesser von 10-15 mm reifen im August.

Nicht immer sind schöne helle Früchte essbar, sehr oft sind sie giftig.

Auf unserer Website gibt es mehrere Büsche mit Gartenhagebutten. Im Frühjahr sieht der Strauch sehr dekorativ aus, da er dicht mit Blumen bedeckt ist. Die Lebensdauer jedes Triebs beträgt ca. 4–5 Jahre, dann sterben sie. Das Schneiden trockener Zweige ist äußerst problematisch, da die Dornen dieser Kultur sehr scharf sind. Sie müssen Schuhe mit dicken Sohlen und Schutzhandschuhe aus Segeltuch tragen. Wenn totes Holz nicht rechtzeitig herausgeschnitten wird, sieht der Strauch sehr hässlich aus.


Welche anderen Bäume und Sträucher können im Garten gepflanzt werden, um das Gelände zu dekorieren?

Ahorn Pseudosibold (Acer pseudosieboldianum). Eine sehr seltene Pflanze in unserem Land, obwohl diese Art aus unserem Fernen Osten stammt. Aus diesem Grund ist es sehr winterhart und verträgt die Bedingungen der Gärten der Mittelgasse perfekt. Warum braucht er diesen Ahorn? Es ist ein mittelgroßer Baum mit unvergleichlichen Astgrafiken und Blattformen. Es sieht aus wie japanische Ahornbäume, die hier nicht winterhart sind. Im Sommer ist dies ein durchbrochener Baum, der eine maximale Höhe von 5 bis 7 Metern erreichen kann. Und im Herbst ist dieser Laubgartenbaum der König der fallenden Blätter, gekleidet in leuchtenden Rot- und Purpurtönen. Kein Baum kann es mit seiner Herbstfarbe vergleichen. Geeignet für kleine Gärten, verträgt Schatten und Frühlingsfeuchtigkeit, vermehrt sich durch Samen. Denken Sie bei der Entscheidung, welche Bäume im Garten gepflanzt werden sollen, daran, dass Ahorn in den ersten 5-7 Lebensjahren sehr langsam wächst.

Magnolie (Magnolienkobus, Magnolienstellata). Ja, Magnolie. Es ist kein Fehler. Es sind diese beiden Arten (und ihre Sorten), die in der Mittelspur gut wachsen und regelmäßig blühen. Magnolienkobus kann einen Baum von 4 bis 5 Metern wachsen lassen, sternförmig, sternförmig, 1,5 bis 2 Meter hoch. Wenn diese Pflanzen blühen, ist die ganze Nachbarschaft begeistert.

Es ist nicht schwierig, diese Sträucher in einem Sommerhaus zu züchten: Der Boden wird leichter benötigt, damit er nicht zu feucht wird.

Kelchblättrige Blase "Diabolo" und "Luteus" (Physocarpus opulifolius 'Diabolo', 'Luteus'). Natürlich gibt es viel mehr Arten von Blasenwürmern, aber diese beiden sind dauerhafte Treffer. Stabile, einfache Stecklinge geben im Garten einen hellen Fleck der gewünschten Farbe. Diabolos Färbung ist düster wie bei jeder lila Sorte, aber Luteus kann mit weniger Einschränkungen verwendet werden.


Garten

Wir enthüllen die Geheimnisse des prägenden Beschneidens von Nadel- und dekorativen Laubbäumen und Sträuchern.

Diese schönen "Sissies" werden perfekt in Ihrem Garten Wurzeln schlagen, wenn Sie sie in Behältern pflanzen.

Hier und da machen helle Petunienkugeln auf sich aufmerksam. Willst du das auch Versuchen wir Ihnen zu helfen.

Detaillierte Anweisungen zum Kombinieren von Clematis-Stecklingen mit Federschnitt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung mit einem Foto der Lavendelvermehrung. Es ist viel einfacher als du denkst!

Sie sind sich nicht sicher, welche Pflanzen in Ihrem Blumengarten einen herausragenden Akzent setzen sollen? Wir geben Ihnen einen Hinweis und zeigen!

Mit der richtigen Garteneinstellung reicht schon eine minimale Wartung aus, um die Attraktivität für lange Zeit zu erhalten!

Im Winter, Frühling und Sommer - es ist immer eine andere Farbe! So pflegen Sie Forsythien richtig.

Meister ihres Fachs und einfach begeisterte Menschen teilen ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Anbau einer dekorativen Staude, die von vielen geliebt wird.

Pyracanta ist ein seltener Strauch in unserer Region, der das Gelände von April bis Oktober schmückt.

Diese Einjährigen und Stauden vertragen Trockenheit gut und werden auch im heißesten Sommer nicht welken.

Lohnt es sich, auf der Baustelle eine Birke zu pflanzen? Wir werden nur einige Gründe nennen, um die Vorteile der Birke für den Menschen zu beweisen.

Möchten Sie Ihren Garten stilvoll und trendy gestalten? Spiel mit Kies. Die Designerin Yulia Leonova wird Life Hacks über ihre Anwendung teilen.

Welche hellen Wunderkugeln sind im Blumenbeet eines Nachbarn gewachsen? Wir wollen diese auch!

Sie wissen nicht, wie Sie eine spektakuläre Rebe ohne zusätzliche Kosten erhalten können? Dieser Artikel ist für Sie!

Mehrere Tricks, um den Raum im Sommerhaus optisch zu erweitern

Auswahl der besten Nachbarn für Ihre Lieblingsrosen.

Möchten Sie etwas Großes und Effektives? Pflanzen Sie mehrere Stauden in Ihrem Garten, die sich nicht wesentlich von hohen Bäumen unterscheiden.

Wir beantworten die Fragen, wo der Blumengarten platziert werden soll und welche Pflanzen gepflanzt werden sollen, um die üppige Blüte von Frühling bis Herbst zu bewundern.

Möchten Sie eine Hecke mit Nadelfrüchten auf dem Gelände pflanzen? Sparen Sie Pflanzmaterial, indem Sie Stecklinge im Winter wurzeln.


Schau das Video: Gartenräume im Traumgarten