Plum Eurasia 21 - Beschreibung und Anbau

Plum Eurasia 21 - Beschreibung und Anbau

Eurasia 21 ist eine ziemlich interessante frühe Pflaumensorte. Aber nicht jeder Gärtner kann aufgrund seiner Launenhaftigkeit positive Ergebnisse beim Anbau erzielen. Hervorragende Verbraucherqualitäten von Obst und Ertrag in günstigen Jahren sind Faktoren, die Gärtner anziehen. Wir werden versuchen, Enthusiasten dabei zu helfen, die Vorteile der Sorte voll auszuschöpfen und ihre Mängel so weit wie möglich auszugleichen.

Beschreibung der Sorte

Die Pflaumensorte Eurasia 21 (manchmal einfach Eurasia genannt) wurde von Züchtern der staatlichen Agraruniversität Woronesch erhalten. Es wurde gentechnisch ziemlich komplex und gleichzeitig spontan gezüchtet. Ohne in den wissenschaftlichen Dschungel zu gehen, stellen wir fest, dass Kirschpflaumen sowie Sorten und Arten von Pflaumen an der Bildung des Genotyps der Sorte beteiligt waren:

  • Lacrescent;
  • Simone;
  • Ostasiate;
  • Chinesisch;
  • Amerikanisch;
  • Zuhause.

1986 wurde dieser Hybrid in das Staatsregister eingetragen und für die Region Central Black Earth in Zonen aufgeteilt. Derzeit aus dem Staatsregister ausgeschlossen - aus welchen Gründen auch immer, es war nicht möglich, dies herauszufinden.

Eurasia 21 hat einen hohen Baum, der eine Höhe von sechs Metern erreicht, mit einem braungrauen Stamm und Zweigen. Die Krone ist mittelverdickt und breitet sich aus. Die Äste wachsen ziemlich schnell und übertreffen den langsamen Aufbau der Stammdicke. Dies führt zu einer Instabilität des Baumes und einer schlechten Widerstandsfähigkeit gegen starken Wind. Mit zunehmendem Alter verschwindet der Mangel jedoch.

Die Sorte hat eine hohe Winterhärte von Holz, Wurzeln und Blütenknospen. Die Wurzeln halten dem Gefrieren des Bodens bis zu -20 ° C stand, was ein sehr guter Indikator ist. Die Immunität gegen Pilzkrankheiten, einschließlich Clasterosporiose, ist durchschnittlich.

Die frühe Reifung der Sorte ist gut - der Beginn der Fruchtbildung erfolgt im 4-5. Jahr nach dem Pflanzen. Unter günstigen Bedingungen werden durchschnittlich 50 kg Obst von einem Baum geerntet, manchmal 80-100 kg. Aber diese Ernten sind nicht regelmäßig. Da die Sorte absolut selbstfruchtbar ist, nimmt die Bildung von Eierstöcken stark ab, wenn der Mai (die Zeit der Pflaumenblüte) windig und regnerisch ist, oder es kann einfach nicht vorkommen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bestäubung ist natürlich das Vorhandensein gleichzeitig blühender Bestäuber:

  • Greengage;
  • Renklode ist fruchtbar;
  • Leuchtturm;
  • Renklode Kolkhoz;
  • Erinnerung an Timiryazev et al.

Die Fruchtreife erfolgt nicht gleichzeitig von Ende Juli bis Mitte August und wird daher in mehreren Stufen geerntet. Die entfernten leicht unreifen Früchte werden bis zu drei Wochen im Kühlschrank gelagert, wobei ihre Verbrauchereigenschaften erhalten bleiben. Der Zweck der Frucht ist ein Tisch, und auch ein schmackhafter und aromatischer Saft mit Fruchtfleisch wird daraus gewonnen.

Reife Pflaumen haben eine kugelförmige Form und eine schöne burgunderrote Farbe mit einer wachsartigen Beschichtung. Im Durchschnitt beträgt die Masse der Früchte 25 bis 30 g und nach einigen Quellen 35 bis 40 g und sogar 50 g. Das Fruchtfleisch ist gelb-orange, saftig und hat einen sauer-süßen, angenehmen Geschmack. Der Stein ist mittelgroß und trennt sich nicht gut vom Zellstoff.

Vor- und Nachteile der Sorte

Lassen Sie uns zusammenfassend die beschriebenen Eigenschaften der Sorte zusammenführen. Seine Vorteile:

  • Hohe Winterhärte.
  • Frühe Reife.
  • Hohe Erträge in einer guten Jahreszeit.
  • Große schöne Früchte mit hervorragenden kommerziellen Eigenschaften.
  • Angenehmer Geschmack und Aroma von Früchten.
  • Transportierbarkeit und Lagerung von leicht unreifen Früchten für bis zu 3 Wochen.

Es gibt auch viele Nachteile, und unter ihnen gibt es signifikante:

  • Selbstfruchtbarkeit und große Abhängigkeit von äußeren Bedingungen während der Bestäubungszeit, was zu unregelmäßigen Erträgen führt.
  • Große Baumhöhe.
  • Schnell wachsende Zweige halten in den ersten Lebensjahren Wind nicht gut aus.
  • Anfälligkeit für Clasterosporium-Krankheit.
  • Nicht gleichzeitige Reifung von Früchten.

Pflanzpflaumensorten Eurasien 21

Die Pflanzregeln für Eurasia 21-Pflaumen unterscheiden sich praktisch nicht von anderen Sorten dieser Kultur. Zu den Merkmalen gehört eine große Nachfrage nach Böden - mittel lehmig und tonig mit einer neutralen Reaktion (pH 6,5-7,5) sind dafür besser geeignet. Auf sauren Böden trägt die Pflaume sehr schlecht Früchte und muss daher desoxidiert werden, indem Klumpenkalk in einer Menge von 0,5-1 kg in die Pflanzgrube eingebracht wird. Es ist auch wichtig, einen windgeschützten Ort zu wählen, da die Zweige in den ersten Jahren nur schwach gegen sie resistent sind. Im Übrigen sollten allgemeine Regeln befolgt werden. Erinnern wir uns kurz an sie:

  1. Die beste Zeit zum Pflanzen ist der frühe Frühling, wenn die Knospen noch nicht zu wachsen begonnen haben. In den südlichen Regionen ist das Pflanzen von Pflaumen im Herbst auch nach dem Ende der Vegetationsperiode (Laubfall) möglich.
  2. Es ist besser, im Herbst Setzlinge zu kaufen, unabhängig von der gewählten Pflanzzeit.
  3. Das Pflanzloch sollte spätestens 10-15 Tage vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Im Falle einer Pflanzung im Frühjahr wird es im Herbst vorbereitet.
  4. Die Abmessungen der Grube müssen einen Durchmesser von mindestens 0,8 m und die gleiche Tiefe haben... Die Grube ist mit fruchtbarem Boden gefüllt, dem organische und mineralische Düngemittel zugesetzt wurden.

Schritt-für-Schritt-Landeanleitung:

  1. Einige Stunden vor dem Pflanzen sollte der Sämling aus dem Lagerbereich entfernt und seine Wurzeln in einen Eimer Wasser gelegt werden. Dort können Sie auch Medikamente wie Kornevin, Epin, Heteroauxin usw. hinzufügen, um die Wurzelbildung zu stimulieren.

    Einige Stunden vor dem Pflanzen sollte der Sämling aus dem Lagerbereich entfernt und seine Wurzeln in einen Eimer Wasser gelegt werden.

  2. In der Mitte des Lochs bildet sich ein Loch mit einem kleinen Hügel in der Mitte einer solchen Größe, dass das Wurzelsystem des Sämlings frei hineinpasst.
  3. Der Sämling wird mit seinem Wurzelkragen auf einem Hügel abgesenkt und die Wurzeln sind entlang seiner Hänge verteilt.
  4. Decken Sie sie vorsichtig mit Erde ab und verdichten Sie sie Schicht für Schicht. Nach dem Ende der Verfüllung sollte der Wurzelkragen auf Bodenniveau oder 2-3 cm darüber bleiben.

    Nach dem Ende der Verfüllung sollte der Wurzelkragen auf Bodenniveau oder 2-3 cm darüber bleiben.

  5. Um den Baum herum ist eine irdene Walze ausgebildet, um Wasser zurückzuhalten.
  6. Gießen Sie die Pflanze 3-4 mal, bis das Wasser vollständig absorbiert ist.
  7. Mulchen Sie den Boden mit dem verfügbaren geeigneten Material - Stroh, Heu, Torf usw.
  8. Der Sämling wird auf eine Höhe von 0,8-1,0 m geschnitten. Die Zweige sind um 60-70% gekürzt.

Merkmale des Wachstums und Feinheiten der Pflege

Im Allgemeinen sind der Anbau von Eurasia 21-Pflaumen und deren Pflege für diese Kultur üblich, und wir werden sie nicht beschreiben. Ein Merkmal der Sorte ist ihre Größe und das schnelle Wachstum der Zweige, was einen rechtzeitigen und korrekten Schnitt erfordert. Lassen Sie uns näher auf diese Bühne eingehen.

Pflaumenschnitt Eurasien

Der Hauptpunkt dieser Phase besteht darin, das Wachstum des Baumes durch Formen seiner Krone zu hemmen. Wie bei allen hohen Bäumen ist es für Eurasia 21 logisch, eine dünnstufige Formation zu verwenden. Dazu sollten Sie:

  • Bilden Sie im Frühjahr des Jahres nach dem Pflanzen die erste Reihe von Skelettzweigen in der folgenden Reihenfolge:
    • Wählen Sie 2-3 Äste am Stamm, die sich in einem Abstand von 15-20 cm voneinander befinden und in verschiedene Richtungen gerichtet sind. Der untere Zweig sollte 30-40 cm über dem Boden liegen.
    • Kürzen Sie sie um 60-70%.
    • Entfernen Sie alle anderen Triebe.
  • Kürzen Sie den Mittelleiter um 20-30%.
  • Ein Jahr später bilden Sie auf ähnliche Weise die zweite Stufe, wobei 1-2 Skelettäste darin verbleiben.
  • Im 4-5. Jahr nach dem Pflanzen wird eine dritte Stufe gebildet, in der es auch 1-2 Zweige geben wird.
  • Gleichzeitig wird der Mittelleiter über die Basis des oberen Skelettastes geschnitten.

    Wie bei allen hohen Bäumen ist es für Eurasia 21 logisch, eine dünnstufige Formation zu verwenden.

In den ersten 2 bis 4 Jahren muss auch darauf geachtet werden, das Wachstum schnell wachsender Zweige einzudämmen und sie gegebenenfalls im Herbst gleichzeitig mit dem Beschneiden der sanitären Einrichtungen zu verkürzen. Im Sommer erfolgt die sogenannte Jagd nach jungen Trieben durch Verkürzung um 10-20 cm, was zur Bildung zusätzlicher überwachsender Zweige beiträgt. Dies dient wiederum als Anreiz für eine Erhöhung der Anzahl der Fruchtknospen und eine Steigerung des Ertrags.

Außerdem sollten Sie den Zustand der Krone regelmäßig überwachen, um eine starke Verdickung des Innenvolumens zu vermeiden. Dazu werden nach innen und oben wachsende Triebe herausgeschnitten und trockene, kranke und beschädigte Äste entfernt.

Krankheiten und Schädlinge - die Haupttypen und Lösungen für das Problem

Plum Eurasia ist wie die meisten Steinobst anfällig für einige Pilzkrankheiten sowie für den Befall durch Schädlinge. Erfahrene Gärtner erwarten kein Problem, sondern führen rechtzeitig und regelmäßig einfache vorbeugende Maßnahmen durch. Es ist fast 100% garantiert, um den Befall durch Krankheiten und den Befall schädlicher Insekten zu verhindern.

Tabelle: Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen

Fungizide sind chemische oder biologische Präparate, deren Wirkung auf die Bekämpfung der Erreger von Pilzkrankheiten abzielt.

Insektizide - Mittel zur Zerstörung schädlicher Insekten.

Clasterosporium-Krankheit

Die häufigste Krankheit von Pflaumenbäumen. Sein zweiter Name (perforierte Fleckenbildung) spiegelt das Hauptsymptom wider - die Bildung rotbrauner Flecken auf den Blättern der Pflanze, die schnell austrocknen und sich in Löcher verwandeln. Es ist das Ergebnis einer Infektion mit dem Pilz Clasterosporium carpophilum, dessen Sporen im Boden, abgefallenen Blättern und rissiger Rinde überwintern. Die ersten Anzeichen (die Bildung von Flecken) treten im Frühjahr auf, und im Herbst schreitet die Krankheit fort und betrifft nicht nur die Blätter, sondern auch die Früchte und die Rinde. Wenn die Pflanze nicht behandelt wird, führt dies zu ihrer Schwächung, einer Abnahme der Frostbeständigkeit, die Entwicklung von Homoz ist möglich (mehr dazu weiter unten).

Die ersten Anzeichen einer Clotterosporia sind rotbraune Flecken auf den Blättern

Die Behandlung besteht aus der Entfernung der betroffenen Pflanzenteile und der Behandlung mit Fungiziden. Am beliebtesten sind Horus, Skor, Strobi, Topaz.

Moniliose

Der Pilz, der Erreger dieser Krankheit, tritt normalerweise im Frühjahr während der Blüte in die Pflanze ein. Seine Sporen werden von Bienen und anderen Insekten auf ihren Pfoten getragen, während sie Nektar sammeln. Während der Entwicklung dringt der Pilz durch den Blütenstempel in Triebe und Blätter ein. Die betroffenen Pflanzenteile welken, kräuseln sich und verdorren. Von außen sieht es aus wie ein Brand oder Frostschaden. Daher ein anderer Name für die Krankheit - Monilial Burn.

Von Moniliose betroffene Triebe sehen aus, als wären sie vom Feuer verbrannt

Unmittelbar nach dem Erkennen von Anzeichen der Krankheit sollten infizierte Triebe herausgeschnitten werden, wobei 10-15 cm gesundes Holz eingefangen werden. Dann dreimal im Abstand von 7-10 Tagen mit Fungiziden bestreuen. Es ist zu beachten, dass die meisten Fungizide den Pilz abhängig machen. Daher sollte die Behandlung mit Arzneimitteln mit demselben Wirkstoff mehr als dreimal pro Saison durchgeführt werden.

Im Sommer entwickelt sich an Früchten eine Moniliose, die Fruchtfäule verursacht. Dies kann zum Verlust eines erheblichen Teils der Ernte führen. Die Behandlung wird in diesem Fall durch die Tatsache erschwert, dass während der Zeit der Fruchtreife der Gebrauch vieler Medikamente begrenzt ist. Diese sollten verwendet werden, deren Wartezeit minimal ist. Zum Beispiel Horus (7 Tage), Quadris (3-5 Tage), Fitosporin (es kann am Tag der Ernte verarbeitet werden) und einige andere.

Im Sommer entwickelt sich an Früchten eine Moniliose, die Fruchtfäule verursacht.

Gomoz (Zahnfleischfluss)

Dies ist der Name einer nicht infektiösen Krankheit, die sich im Abfluss von Gummi aus Rissen oder Schäden an der Rinde eines Baumes äußert. Dies kann aufgrund von Frostrissen oder Krankheiten wie Clasterosporium-Krankheit, Moniliose usw. auftreten. Außerdem kann der Zahnfleischfluss durch übermäßiges Gießen, Feuchtigkeitsstagnation und eine Überdosis Stickstoffdünger verursacht werden.

Der Zahnfleischausfluss während der Gommose sieht aus wie gefrorene Bernsteintropfen

Zum Zwecke der Behandlung ist es notwendig, die Stellen, an denen der Gummi ausgeschieden wird, gründlich zu reinigen und sie mit einer 3% igen Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit zu behandeln. Sie können auch ein Volksheilmittel verwenden - reiben Sie die Wunde dreimal im Abstand von 10-15 Minuten mit frischen Sauerampferblättern. Nach der Behandlung wird die Wunde mit einer Schicht Gartenlack oder Kitt bedeckt.

Pflaumensägefliege

Auf der Pflaume finden Sie zwei Arten von Schädlingen - gelbe und schwarze Sägeblätter. Ihr Unterschied besteht nur in der Struktur und Farbe des Körpers, und der Lebenszyklus und der verursachte Schaden sind gleich. Wenn im Frühjahr die Knospen der Pflaume anfangen, rosa zu werden, fliegen zum ersten Mal Schmetterlinge der Sägefliege heraus. Sie ernähren sich von Pollen und Nektar von Pflaumen, Kirschpflaumen, Birnen usw. Nach etwa zwei Wochen paaren sich die Insekten und das Weibchen legt Eier in die Kelchblätter ungeöffneter Knospen. Nach 12 Tagen kriechen Larven aus den Eiern, die der Pflanze schaden. Die ersten Larven ernähren sich von Eierstöcken, die zweite vom inneren Teil der Früchte und Knochen. Beschädigte Früchte fallen ab, bei Massenschäden kann ein erheblicher Teil der Ernte absterben. Verpuppung, die Larven überwintern im Boden der Stammkreise.

Die Niederlage einer Pflaume durch eine Sägefliege kann durch das Vorhandensein von Gummitröpfchen auf den Früchten bestimmt werden.

Wenn Larven in Früchten gefunden werden, können sie nicht mehr gerettet werden. Zum Schutz nicht betroffener Früchte kann nur Bioinsektizid verwendet werden.s wie Iskra-Bio, Fitoverm, Fitosporin usw. Aber natürlich sind die oben beschriebenen vorbeugenden Maßnahmen wirksamer.

Pflaumenmotte

Dieser Schmetterling der Blattwurmfamilie hat eine graubraune Farbe und entwickelt sich mit einer Flügelspannweite von 10-15 mm in der mittleren Spur in zwei bis drei Generationen. Die Flugzeit ist Juni - Juli. Schmetterlinge leben 4 bis 15 Tage und fressen während dieser Zeit normalerweise nicht. Frauen legen Eier auf Früchte, viel seltener auf die Unterseite von Blättern. Nach 7 bis 11 Tagen erscheinen Larven (Raupen), die sich im Fruchtfleisch zur Basis des Blattstiels bewegen und die Frucht schädigen, indem sie das Gefäßsystem schädigen. Während die Früchte jung sind, nagt die Larve an einem Knochen, und wenn es hart wird, frisst sie das Fruchtfleisch um sich herum und füllt den Raum mit Exkrementen. Raupen des letzten Stadiums überwintern und verpuppen Mitte April.

Die Raupe der Pflaumenmotte nagt am Fruchtfleisch und füllt den Raum mit Exkrementen

Alle oben beschriebenen vorbeugenden Maßnahmen widerstehen dem Befall des Schädlings wirksam. Wenn Kaugummitropfen auf den Früchten erscheinen, ist es zu spät, um zu kämpfen. In diesem Fall können Sie versuchen, einen Teil der Ernte zu retten, indem Sie biologische Fungizide für Behandlungen verwenden.

Gärtner Bewertungen

Die Selbstunfruchtbarkeit der Sorte und der enge Kreis der Bestäuber lassen den Gärtner oft ohne Ernte zurück. Diese Tatsache trägt zur Skepsis bei der Bewertung dieser Pflaume bei, die Früchte von ausgezeichneter Qualität trägt. Daher ist es möglich, Eurasia 21 nur fleißigen Gärtnern für den Anbau zu empfehlen, die es mit qualitativ hochwertiger Bestäubung (z. B. durch Einpflanzen von Bestäubersorten in die Krone), rechtzeitigem Beschneiden und anderen Pflegestufen versorgen.

  • Drucken

Hallo! Ich heiße Pjotr ​​Wladimirowitsch. Ich bin 63 Jahre alt. Durch Ausbildung - Maschinenbauingenieur.

Bewerten Sie den Artikel:

(0 Stimmen, Durchschnitt: 0 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Eurasien ist eine hybride Pflaumensorte, die für Zentralrussland gezüchtet wurde. Dieser schnell wachsende Baum beginnt 3-4 Jahre nach dem Pflanzen Früchte zu tragen. Bei guter Pflege gibt es bis zu 50 kg Früchte von einem Baum. Die Kultur ist winterhart, verträgt leicht 20-Grad-Frost.

Plum Eurasia ist unprätentiös in der Pflege und sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge. Es eröffnet die Pflaumensaison, da es sich um eine frühe Tafelsorte handelt, die im August reift. Die Früchte haben einen würzigen süß-sauren Geschmack und ein klassisches Pflaumenaroma. Das Fruchtfleisch ist saftig, orange-gelb gefärbt und hat eine lockere Struktur. Geeignet für die Verarbeitung zu Säften, Marmeladen und Konfitüren. Wir empfehlen Ihnen, Plum Jam für den Winter vorzubereiten.


Pflaumengelb

Die Leute sind normalerweise daran gewöhnt, eine Pflaume aus lila, blauen Farbtönen auf Tischen und Regalen zu sehen. Es gibt aber Sorten, die völlig unterschiedliche Farben haben. Die gelbe Pflaume ist eine davon. Es wurde durch Kreuzung von Kirschpflaume, Wildpflaume erhalten. Diese Hybride eignet sich aufgrund ihres süßlichen Geschmacks sowohl für die Zubereitung verschiedener Süßigkeiten als auch für den Frischverzehr. Betrachten wir einige Sorten gelber Pflaumen.

Honig

  • Nicht umsonst hat es einen solchen Namen. Es ist auf seinen außergewöhnlichen Honiggeschmack zurückzuführen, den Experten mit 4,5 von 5 möglichen Punkten bewerten.
  • Es kann sogar in den kalten Regionen unseres Landes angebaut werden. Früchte mit runder Form erreichen 50 g. Unter optimalen Wachstumsbedingungen liefert ein 5 m hoher Baum bis zu 30 kg Beeren mit gelbem, saftigem Fruchtfleisch und leicht ablösbarem Samen.
  • Die Pflanze hat eine frühe Reifezeit, die erste Ernte kann Anfang August genossen werden. Sie ist selbst unfruchtbar. Es wird empfohlen, Vengerka, Renklod Karbysheva als Bestäuber daneben zu pflanzen.
  • Bäume können kurzfristiger Dürre und Frost leicht standhalten. Sie können in allen Klimazonen angebaut werden. Ungünstiges Wetter beeinträchtigt die Qualität der Ernte nicht. Obst kann transportiert werden, ohne es zu beschädigen.
  • "Honig" unterscheidet sich nicht in der Komplexität der Agrartechnologie. Die Früchte eignen sich zur Konservierung, jede andere Art der Verarbeitung. Von den Mängeln bemerken Gärtner die beeindruckende Größe der Pflanze, die eine große Fläche benötigt.

  • Erhalten durch die Arbeit russischer Wissenschaftler durch Kreuzung von Renclode Ullens und Skorospelka rot. Mittelhoher Baum.
  • Die Beeren haben eine gelblich-grüne Farbe mit einem kleinen rosa Fleck auf der Sonnenseite. Der Geschmack ist angenehm und wiegt ca. 26 g. Die Früchte sind sehr aromatisch. Die erste Ernte kann jedoch erst nach 3-4 Jahren nach dem Pflanzen des Baumes geerntet werden. Der große Vorteil der Sorte ist, dass sie selbst fruchtbar ist.
  • Die ersten Früchte werden Anfang bis Mitte August geerntet. Aus einem kleinen Baum werden bis zu 15 kg Früchte gewonnen, die sich hervorragend präsentieren.
  • Pflanzen sind anspruchslos, für sich selbst zu sorgen. Unter den Mängeln ist eine Instabilität gegenüber Frühlingsfrösten, eine durchschnittliche Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten festzustellen. Für den Winter muss es zusätzlich abgedeckt werden, um es vor starkem Frost zu schützen.

Glühwürmchen

  • Dies ist eine andere Pflaumensorte mit gelber Haut. "Firefly" ist eine Sorte von Domashny-Pflaumen.
  • Bäume mit einer durchschnittlichen Fruchtreife erreichen eine Höhe von bis zu 5 m. Die Früchte sind kugelförmig und wiegen 30-40 g. Die Schale und das Fruchtfleisch sind gelb. Der Stein ist leicht von der Innenseite der Beeren zu trennen. Die Frucht schmeckt süß mit einer leichten Säure. Geeignet für Rohlinge und Frischverzehr.
  • Die Fruchtbildung beginnt 2 Jahre nach dem Pflanzen.
  • Es gilt als frostbeständig. Trockenheitstolerant. Die Pflanze trägt jedes Jahr Früchte. Aber nur mit der Verfügbarkeit geeigneter Bestäuber. Die Namen der Arten, die es bestäuben können, wurden noch nicht genau identifiziert.

Einige Quellen beziehen sich auf "Glühwürmchen" -Bestäuber:

  • Kolkhoz renklode
  • Leuchtturm
  • Aufzeichnung
  • Renklode ist fruchtbar


Pfirsichpflaumenpflanzmerkmale

Achten Sie besonders darauf, einen Baum zu pflanzen. Selbst wenn Sie dann viel Dünger, Wasser und Pflaumen auftragen, können schwache Sämlinge nicht zu starken und fruchtbaren Pflanzen heranwachsen. Außerdem lohnt es sich, Setzlinge nur in Baumschulen oder Gartengeschäften zu kaufen, da sonst die Chancen groß sind, die falsche Sorte zu kaufen.

Auswahl der Sämlinge zum Pflanzen

Um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erhalten, wählen Sie zunächst die richtigen Sämlinge aus. Selbst die günstigsten Bedingungen werden kranke und schwache Pflanzen nicht retten. Die Sämlinge sollten ein entwickeltes Wurzelsystem haben, nicht mehr als 5-7 Hauptsprosse. Außerdem sollte der Sämling keine blühbereiten Blätter und Knospen haben. Es lohnt sich, es im zeitigen Frühjahr zu kaufen, solange die Pflanzen noch ruhen. Überprüfen Sie die Pflanze auch auf Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen. Die Rinde der Triebe sollte gleichmäßig und glänzend sein.

Den richtigen Ort wählen

Pflaume wächst gerne an einem sonnigen Ort, gut beleuchtet und windgeschützt. Wählen Sie auch einen Ort, an dem die Pflaume Platz hat. Sie sollten ihn nicht in der Nähe eines Zauns oder eines Hauses pflanzen. Dies ist insbesondere für das Wurzelsystem erforderlich, das bei einer erwachsenen Pflanze sehr entwickelt wird.

Achten Sie auf die kulturelle Nachbarschaft. Pflanzen Sie nicht neben Birnen, Kirschen oder Kirschen. Eine gute Verbindung wird mit Apfel, Himbeere, Stachelbeere und Johannisbeere entstehen.

Bodenvorbereitung

Bevorzugt neutrale Böden. Wenn die Erde sauer ist, kann sie daher mit Kalk, Dolomitmehl oder Asche neutralisiert werden. Sehen Sie, wie Sie Asche auf Ihren Garten auftragen. Außerdem muss der Boden luft- und feuchtigkeitsdurchlässig gemacht werden. Fügen Sie daher groben Flusssand zu dichten Böden hinzu.

Im Herbst düngen. Es können organische Stoffe oder Mineralien sein. Verrotten Sie Mist oder Kompost auf dem Boden. Sie können auch Kaliumdünger und Superphosphate hinzufügen. Befolgen Sie hauptsächlich die Anweisungen auf der Verpackung.

Direkte Landung

Der Pflanzvorgang selbst wird wie folgt durchgeführt:

  • grabe ein Loch 60x60 cm
  • Setzen Sie einen Stift in die Mitte
  • Mischen Sie einen Teil des Landes mit Düngemitteln
  • gründlich gießen
  • Installieren Sie einen Sämling, verteilen Sie die Wurzeln und bedecken Sie ihn mit Erde
  • Der Wurzelkragen sollte über dem Boden bleiben. Schauen Sie sich das Material an, wie Sie den Wurzelkragen selbst bestimmen können.

Binden Sie die Pflanze mit einem weichen Tuch an einen Stift, damit sie nicht kippt und gerade wächst. Dann wird es reichlich gewässert, der Stammkreis wird mit Mist, Nadeln oder Sägemehl gemulcht.


Wachsende Eigenschaften

Dieser Hybrid hat eine ziemlich hohe Frostbeständigkeit. Sharafuga hält Temperaturen von 24 bis 26 ° C stand, ohne zu frieren. Daher ist es notwendig, den Sämling wie eine Pflaume zu pflanzen und zu pflegen. Das jährliche Wachstum der Triebe beträgt 50-80 Zentimeter, was auf die Notwendigkeit eines jährlichen verjüngenden Schnittes hinweist.

Die Sharafuga wird an einem sonnigen Ort gepflanzt, an dem der Boden locker und fruchtbar ist. Stehendes Wasser im Frühjahr und Lehmböden sind ausgeschlossen, da die Pflaume nass wird. Nachdem Sie einen Ort ausgewählt haben, müssen Sie eine Landegrube mit einer Größe von 60 * 60 * 60 Zentimetern vorbereiten.

Es ist mit verrottetem Mist oder Humus, Asche und Superphosphat gefüllt. Setzlinge werden gepflanzt: im Frühjahr im Mittelstreifen (damit sie Zeit haben, Wurzeln zu schlagen), im Herbst - im Süden.

Je nach Alter der Sämlinge gibt die Sharafuga für 3-5 Jahre die ersten Früchte. Sie reifen je nach Region Ende August oder Anfang September.


Schau das Video: Wühlmäuse vertreiben OHNE Gift und Fallen!