Wacholder: Sprache der Blumen und Pflanzen

Wacholder: Sprache der Blumen und Pflanzen

SPRACHE UND BEDEUTUNG VON BLUMEN UND PFLANZEN

WACHOLDER

Juniperus communis

(Familie

Cupressaceae

)

Wacholder heißt auf Griechisch Arkeuthos aus dem Verb Arkéo "Einen Feind abzuwehren" galt dank seiner dornigen Zweige als fähig, sowohl vor Krankheiten als auch vor bösen Geistern zu schützen. In vielen Ländern gab es tatsächlich die Angewohnheit, Wacholder in der Nähe des Hauses zu pflanzen, und sogar Risse oder Risse in der Wand wurden mit den Blättern getroffen, um zu verhindern, dass diese Punkte zu einem Weg für Negativität, Krankheiten und böse Geister werden.

Angelo De Gubernatis (Mann der Briefe und Gelehrter vor allem der sozialen Probleme, geboren 1840 in Turin und gestorben 1913 in Romanel) sagt, dass es in Pistoia die Gewohnheit gab, einen Wacholderzweig an die Tür des Hauses zu hängen, weil man glaubte, dass dies der Fall sei Hexen in Suavista konnten nicht widerstehen, seine Nadeln zu zählen, aber da es so viele gab, verloren sie die Zählung und gingen so ungeduldig weg.

In Deutschland glaubte man, dass es einen wohltätigen Geist gab, der den Namen der Pflanze "Frau Waccholder" trug, und dass, wenn er mit einem bestimmten Ritual angerufen wurde, alle Diebe, die gestohlen hatten, die gestohlenen Waren an den rechtmäßigen Besitzer zurückgaben. Dies hing damit zusammen, dass die dornigen und verdrehten Zweige des Wacholders die Flucht des Diebes blockieren konnten.

Ein anderer Glaube norwegischer Herkunft wollte, dass die Häuser an Heiligabend mit Wacholderzweigen geschmückt werden, weil man glaubte, dass sie die Luft mit ihrem Parfüm reinigen.

Dies sind nur einige der vielen Legenden rund um diese prächtige Pflanze, die teilweise christianisiert wurden, indem sie dem Wacholder (wie vielen anderen Pflanzen) das Privileg zuschrieben, die Flucht der Heiligen Familie, die von den Soldaten des Herodes verfolgt wurde, geschützt zu haben, und die dankbare Maria hätte sie gesegnet durch die Vorhersage, dass es die Ehre haben würde, das Holz für das Kreuz Christi bereitzustellen.


Bedeutung von Blumen: Wacholder

Heute werden wir nicht über a sprechen Blume im engeren Sinne des Wortes, aber eines Baumpflanze für unsere Kolumne auf Bedeutung von Blumen: Wir werden die ansprechen Wacholder. Das Juniperus comunis, Baum der Familie von Cupressaceae kann eine lange heidnische und christliche Tradition in seinem Lehrplan vorweisen und seine Bedeutung hängt mit diesen vielfältigen Geschichten zusammen, die wir Ihnen erzählen werden.

Indem wir die geheime Sprache der Pflanzen in eine für den Menschen verständliche Sprache übersetzen, können wir von Rettung und Schutz sprechen. Dies liegt daran, dass der Wacholder durch das Erscheinen in jeder Tradition seine griechische Bedeutung bekräftigte. In dieser wunderbaren Sprache ist diese Pflanze unter dem Namen "Arkeuthos", Aus dem Verb" arkéo ", was" den Feind abwehren "bedeutet. Seine physikalischen Eigenschaften, akzentuiert durch die dornige Zweige gab diese Idee des Schutzes. In vielen alten Ländern wurden Wacholderbäume gepflanzt, um das Haus vor bösen Geistern und bösartigen Männern zu schützen.

Es traf sogar die Risse und Spalten des Hauses und hoffte auf die Ablehnung von Krankheiten und bösen Geistern durch dieselben. In Italien war die symbolische Tradition des Wacholders immer sehr stark, insbesondere in der Gegend von Pistoia, wo es kein Haus gab, in dem kein Wacholderzweig gegen Hexen und Zauberer aufgestellt war. Der Wacholder und seine Sprache nehmen in vielen Weihnachtslegenden ebenfalls einen Ehrenplatz ein, aber der schönste ist vielleicht ein deutscher Herkunft, der lehrt, wie nach einem bestimmten Ritual ein wohltätiger Geist zurückgerufen werden kann, der Diebe zur Rückgabe gestohlener Gegenstände zwingen kann.


Neid, Verleumdung, Lüge: die unerwartete Sprache der Blumen

0

In der unendlichen Sprache der Blumen und Pflanzen - die größtenteils aus positiven Konzepten besteht - mangelt es nicht an Verbindungen zu negativen und bösartigen Denkzuständen. Gefühle wie Neid, Verleumdung, Falschheit und andere kleinliche Einstellungen, vor allem für diejenigen, die sie ausprobieren, finden auch ihren Platz in diesem oder jenem Element der Erdflora.

Dort Florigraphie Die seit dem 19. Jahrhundert mit großem Erfolg veröffentlichte Veröffentlichung - häufig in Situationen, in denen es an Meinungsfreiheit, Missbrauch und Arroganz mangelt - ermöglichte eine erste Katalogisierung von Blumen und Pflanzen auf der Grundlage ihrer seit der Antike überlieferten symbolischen Bedeutung. Aus diesen eleganten Drucken des 19. Jahrhunderts mit kostbarer und romantischer Bindung, die reich an Autorenlithografien und kostbaren Gravuren sind, ist es möglich, Informationen über diese Sprache mit einem unerschöpflichen Charme zu zeichnen, der niemals aus der Mode kommt.

Seien Sie daher besser auf der Hut, wenn Sie Blumen oder Pflanzen erhalten, denn es ist nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine klare und präzise Botschaft handelt, wenn der Geber die Sprache der Blumen und Pflanzen kennt und in böser Absicht ist nicht ganz angenehm, verborgen durch das schöne Aussehen des Geschenks.

Neben der Manifestation eines positiven Gefühls sammeln die verschiedenen Wörterbücher von Blumen und Pflanzen, wenn auch in geringeren Mengen, negative Begriffe und Ausdrücke, die sich in ein schönes Blumengeschenk verwandeln können, das anscheinend den Träger guter Gedanken darstellt.

Es gibt, wer rosa ist und wer ist rodo-insidekönnte man mit Ironie zusammenfassen. Im Zweifelsfall ist es besser, nicht unvorbereitet erwischt zu werden, um die "Gegenmittel" ausnutzen zu können als die vielen Blumenbücher Sie liefern durch Bedeutungen von Blumen und Pflanzen in viel höherer Anzahl.

Das elegante und majestätische OleanderZum Beispiel ist es Teil dieser Pflanzen mit einer vielfachen und unvorhersehbaren Bedeutung. Nach einigen Quellen wird ihr zusätzlich zu der am meisten anerkannten Bedeutung von Eitelkeit - im negativsten Sinne verstanden - eine Bedeutung von Bosheit unter den engstirnigsten zugeschrieben: Neid. Hass und Galle zu kommunizieren, daher scheint es die einfachste Wahl zu sein, einen Oleander zu verschenken, wahrscheinlich wegen seiner Toxizität, die auch in Plinys Schriften unterstrichen wird. Andererseits leugnen einige Liebhaber der Blumensprache diese Bedeutung und beziehen sich auf alte Legenden und Volkstraditionen des Mittelalters, die diese Pflanze mit dem heiligen Josef verbinden.

Andere Quellen erkennen also immer und auf jeden Fall Bedeutungen von Tapferkeit und Rücksichtslosigkeit an, nicht positive Bedeutungen. Die Debatte über die Bedeutung dieses Strauchs mit reichlich vorhandenen und duftenden Blüten ist daher sehr komplex. Abgesehen von den verschiedenen Bedeutungen ist es ratsam, beim Erhalt dieser Pflanze nach dem Berühren der Blüten und Blätter die Hände zu waschen, um eine ernsthafte Vergiftung zu vermeiden, wie sie bei einer Gruppe der Napoleon-Milizen aufgetreten ist. Es wird gesagt, dass diese Soldaten ihren Tod fanden, nachdem sie sich von Wild ernährt hatten, das auf den Zweigen von Oleandro geröstet worden war.

Neid führt oft zu Einstellungen der Gemeinheit der Seele und der Mittelmäßigkeit, Konzepte, die unerwartet auf die Bedeutung einiger Blumen und Pflanzen zurückzuführen sind.

Es ist jedoch der Fall vonNieswurz, Pflanze des Skandals und der Verleumdung. Seine schönen Blüten in verschiedenen Farben verschönern die Spitzen dieser Pflanze, wie Petronius in seinem Satyricon sagte. Das Genre Helleborus es wurde offiziell vom Pariser Botaniker Joseph katalogisiert Pitton de Tournefort. Der Begriff scheint die Toxizität mit der Vereinigung der beiden Bedeutungen der griechischen Wörter zu betonen, aus denen er besteht: elein (Treffer) e Bora (Essen, das zum Tod führt). Zugehörigkeit zur Familie von Ranuncolaceae Helleboreae die selbst niedrigen Temperaturen standhalten können, gibt es etwa dreißig Arten, die sich extrem voneinander unterscheiden. Von schwarzer Nieswurz, auch bekannt als Weihnachtsrose, über grüne (oder falsche) Nieswurz bis hin zu weißer Nieswurz: Die Liste enthält verschiedene Pflanzen, die meist durch Giftigkeit und einen beißenden Geruch vereint sind und für viele Insekten unwiderstehlich sind.

Bekannt durch Färber seit der Antike, die ihre Wurzeln verwendeten, um Stoffe zu färben, die Garantie (oder Krapp) ist allgemein mit der Bedeutung von Verleumdung und Rückbiss verbunden. Diese negative Bedeutung scheint mit dem Bild der Lämmer verbunden zu sein - gierig nach dieser Pflanze aus der Familie von Rubiaceae - die beim Weiden zwangsläufig blutrot an Mund und Zähnen gefärbt werden. Ein falsches Bild, das perfekt zur Haltung des Mittelmäßigen passt, das eine trügerische Erscheinung ausnutzt, um die Unschuldigen zu diffamieren. Die Blüten dieser Pflanze im späten Frühling haben dagegen Schattierungen zwischen Weiß und Hellgelb.

Unter den Bedeutungen von Blumen entgehen die Konzepte von Falschheit und Lüge nicht. Dort Sardische Buglossazu Zum Beispiel ist es eine sehr verbreitete krautige Pflanze auf den Inseln Sardinien und Korsika. Diese mehrjährige und sehr widerstandsfähige Pflanze ist klein, hat gezackte Blätter mit Blütenständen, die im frühen Frühling bis zum Hochsommer zum ersten Mal im Farbbereich zwischen Cerulean und Purpur erscheinen. Aufgrund des vom Aussterben bedrohten menschlichen Verhaltens wurde diese Pflanze in die Liste der geschützten Arten aufgenommen, deren Sammlung verboten ist. Daher ist es besser, nicht gegen die Bestimmungen zum Sammeln und Spenden dieser Blume zu verstoßen, um Geldstrafen und Fehlinterpretationen zu vermeiden.

Mit der Pflanze wird auch F asität gesagt Digital, ein Name, der an sich aufgrund der häufigsten Anwendung unserer Zeit irreführend ist. Lügen gelten für diese Pflanze, die sich leicht an unterschiedliche Böden und Temperaturen anpasst. Die Blüten der Digitalis - von weiß über gelb bis rosa, manchmal sogar fleckig - blühen auf einer Seite des langen Stiels dicht und halten die Blüte lange aufrecht. Diese Pflanze - in keltischen Legenden als magisch angesehen - enthält auch tödliche Substanzen. Es sollte beachtet werden, dass, wie so oft, aufgrund seiner Merkmale auch andere Bedeutungen zugeschrieben werden. Blühende und attraktive Attraktivität, um sich jedoch fernzuhalten, um Fallstricke und Vorurteile zu vermeiden.

durch den Kommunikationsbereich

Leiter Kommunikation Interflora Italien


Bedeutung von Blumen: Wacholder, die magische Weihnachtspflanze!

Regina dank seiner Beeren in der Küche, die Pflanze von Wacholder hat eine lange heidnische Tradition: Weihnachtspflanze das schmückt dein Zuhause mit seinen Beeren, was ist daran so magisch?

Der griechische Name des Wacholder, Arkeuthos, bedeutet nur "Den Feind abwehren" und diese Definition eignet sich gut für eine Baumpflanze mit dornigen Zweigen! L 'Schutzidee Verbunden mit der Pflanze hat sie immer so viel gelebt, dass sie in der Antike in der Nähe des eigenen Hauses gepflanzt wurde Beschütze das Haus vor bösen Geistern und böswillige Männer.

Auch in Italien Tradition hat es immer gegeben, so sehr, dass es lange Zeit, besonders in der Gegend von Pistoia, kein Haus gab, in dem a Wacholderzweig gegen Hexen und Zauberer. In den BereichenEmilia stattdessen war es üblich, seine Zweige in der Nacht von zu verbrennen Weihnachten, Silvester und Dreikönigstag als Glücksbringer für die Zukunft.

Darüber hinaus erzählt eine deutsche Legende auch, wie, mit einem bestimmten RitualDank dieser Pflanze könnten Diebe gezwungen sein, gestohlene Gegenstände zurückzugeben!


Video: Wacholder Prebonsai auslichten