Farnnephrolepis: häusliche Pflege, Transplantation, Fortpflanzung, Zeichen, Foto

Farnnephrolepis: häusliche Pflege, Transplantation, Fortpflanzung, Zeichen, Foto

Zimmerpflanzen

Pflanze Nephrolepis (lateinische Nephrolepis) gehört zur Gattung der Farne der Familie Lomariopsis, in einigen Klassifikationen zur Familie Davalliev. Der lateinische Name wird aus den griechischen Wörtern "nephros" und "lepis" gebildet, die in der Übersetzung "Niere" und "Schuppen" bedeuten und einen Hinweis auf die Form des Schleiers enthalten. In der Natur wachsen etwa 30 Arten von Nephrolepis, die auf der ganzen Welt verbreitet sind. Die Nephrolepis-Pflanze stammt jedoch aus den schattigen Wäldern der Tropen Afrikas, Amerikas, Australiens und Südostasiens.
In der Kultur wird Nephrolepis-Farn als Topf- oder Ampelkultur verwendet, um Innenräume zu dekorieren. Nephrolepis ist nicht nur sehr schön, sondern reinigt auch perfekt die Luft.

Pflanzen und Pflegen von Nephrolepis

  • Blühen: blüht nicht.
  • Beleuchtung: diffuses Licht (nicht weit vom Fenster entfernt sowie auf der Nord-, West- oder Ostfensterbank). Die Pflanze benötigt 14-16 Stunden Tageslicht.
  • Temperatur: während der Vegetationsperiode - 20-24 ° C, während der Ruhephase - ca. 15 ° C.
  • Bewässerung: Je höher die Raumtemperatur, desto häufiger und häufiger müssen Sie gießen. Das Prinzip ist eines: Das Substrat wird angefeuchtet, wenn die oberste Bodenschicht im Topf trocknet.
  • Luftfeuchtigkeit: erhöht. Es wird empfohlen, häufig zu sprühen, gelegentlich zu duschen und auf einer Palette nasser Kieselsteine ​​zu bleiben.
  • Top Dressing: von März bis September 3-4 mal im Monat mit komplexen Düngemitteln für dekorative Laubpflanzen. Bei Überwinterung in einem warmen Raum reicht eine Fütterung pro Monat aus.
  • Ruhezeit: von Oktober bis Februar.
  • Transfer: Jungpflanzen werden jährlich transplantiert, Erwachsene - einmal alle 2-3 Jahre.
  • Reproduktion: nur vegetativ: Saugnäpfe, Triebe und Teilung des Busches.
  • Schädlinge: Blattläuse, Weiße Fliegen, Spinnmilben, Wurzelwürmer und Schuppeninsekten.
  • Krankheiten: Verlust der Dekorativität durch unsachgemäße Pflege und trockene Luft.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Nephrolepis.

Botanische Beschreibung

Die Blüte Nephrolepis ist eine krautige Pflanze, epiphytisch oder terrestrisch, mit einem kurzen Rhizom, einer Rosette aus hellgrünen, kurz gestielten, gefiederten Blättern von bis zu 70 cm Länge, die aus lanzettlichen, gezackten, gekerbten Segmenten von bis zu 5 cm Länge am Rand besteht , an dessen Unterseite auf beiden Seiten die Mittelader Sori abgerundet hat. Mit zunehmendem Alter färben sich die Blätter gelb und fallen ab. Blattlose Triebe, die mit Schuppen bedeckt sind und leicht wurzeln, weichen vom Rhizom ab.

Häusliche Pflege bei Nephrolepis

Wachstumsbedingungen

Wenn Sie sich für den Kauf von Nephrolepis in Innenräumen entscheiden, müssen Sie sich zunächst mit den Bedingungen für den Anbau vertraut machen. Innenfarnnephrolepis bevorzugt diffuses Licht, daher ist es besser, es in der Nähe eines Fensters zu platzieren, in das kein direktes Sonnenlicht fällt.

Wenn Sie lieber Blumen auf den Fensterbänken aufbewahren möchten, sind nördliche, westliche oder östliche Fenster für Nephrolepis geeignet. Die Tageslichtstunden im natürlichen Lebensraum der Pflanze betragen jedoch 14 bis 16 Stunden. Wenn Sie also den heimischen Nephrolepisfarn in seiner besten Form sehen möchten, sollten Sie darauf vorbereitet sein, zusätzliche Beleuchtung dafür zu arrangieren. Nephrolepis ist tolerant gegenüber Leuchtstofflampen, daher tritt es häufig in Hotellobbys und großen Bürozentren auf.

Der optimale Temperaturbereich für Farne während der warmen Jahreszeit beträgt 20-24 ºC, aber durch häufiges Besprühen der Blätter kann er höheren Temperaturen standhalten. Im Winter liegt die angenehme Temperatur für eine ruhende Nephrolepis bei etwa 15 ° C. Die Hauptsache ist jedoch, die Anlage so weit wie möglich von Heizgeräten entfernt zu halten. Wenn Sie die Pflanze während der Ruhephase nicht in einen kühlen Raum stellen können, lassen Sie sie an ihrem gewohnten Platz und sprühen und gießen Sie weiter - Nephrolepis entwickelt sich weiter, wenn auch nicht so intensiv wie im Sommer.

Die Pflege des Nephrolepisfarns umfasst die regelmäßige Düngung der Pflanze mit komplexen Düngemitteln für dekorative Blattpflanzen in einer Konzentration, die einem Viertel der vom Hersteller angegebenen entspricht. Von März bis September wird etwa drei- bis viermal im Monat ein Top-Dressing angewendet - vorausgesetzt, der Winter ist kühl, für den Rest des Jahres benötigt die Pflanze keinen Dünger. Wenn der Farn im Winter warm bleibt, können Sie Nephrolepis im Winter nicht mehr als einmal im Monat füttern.

Bewässerung

Bei der Bewässerung von Nephrolepis hängen Häufigkeit und Wasserverbrauch gleichzeitig von der Temperatur im Raum ab: Je höher die Bewässerung, desto häufiger und häufiger sollte die Bewässerung erfolgen. Der Mutterboden im Topf sollte zwischen den Gießvorgängen austrocknen. Wenn die Zimmerpflanze Nephrolepis im Winter unter kühlen Bedingungen ruht, muss sie nicht häufig gewässert werden, und es wird viel Wasser gegossen, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet.

Um in der warmen Jahreszeit einen Modus mit hoher Luftfeuchtigkeit für eine Pflanze zu organisieren, wird empfohlen, die Blätter so oft wie möglich mit kaltem, abgesetztem Wasser zu besprühen. Es ist ratsam, mindestens einmal im Monat eine Dusche für Nephrolepis zu arrangieren. Sie können den Farn mit nassen Kieselsteinen oder Blähton auf einer Palette aufbewahren, damit der Topfboden das Wasser nicht berührt. Übrigens müssen Sie Nephrolepis auch mit abgesetztem oder gefiltertem Wasser bei Raumtemperatur gießen.

Transfer

Junge Farne werden jeden Frühling transplantiert, Erwachsene - alle zwei bis drei Jahre. Es ist vorzuziehen, Nephrolepis in einem Plastikbehälter anstatt in einem Keramikbehälter zu züchten - Kunststoff hält die Feuchtigkeit länger im Boden. Da die Pflanze ein flaches Wurzelsystem hat, wählen Sie einen flachen, breiten Topf dafür. Legen Sie vor dem Umpflanzen von Nephrolepis eine Schicht expandierten Tons in einen neuen Topf, damit kein überschüssiges Wasser in den Wurzeln der Pflanze stagniert, und legen Sie dann eine Schicht Substrat hinein.

Der Boden für Nephrolepis sollte leicht sein: hoher Torf, Gewächshaus und Nadelland zu gleichen Teilen. Es ist ratsam, der Bodenmischung ein wenig Knochenmehl in einem Anteil von 5 g pro 1 kg Boden zuzusetzen. Wenn Sie nicht mit Blumenerde herumspielen möchten, besorgen Sie sich ein fertiges saures Farnsubstrat aus dem Laden, obwohl Nephrolepis und Kamelien, Callalilien oder Hortensien mit einem pH-Wert von 4,5-5,5 ausreichen. Beim Umpflanzen bleibt der Wurzelkragen über der Bodenoberfläche. Die transplantierte Pflanze benötigt zum ersten Mal konstant feuchten Boden und hohe Luftfeuchtigkeit.

Schädlinge und Krankheiten

Nephrolepis zu Hause mit unzureichender Pflege ist von Weißen Fliegen, Blattläusen, Schuppeninsekten und Spinnmilben betroffen. Sie können mit diesen schädlichen Insekten umgehen, indem Sie die Pflanze mit den Insektiziden Aktellik, Aktara und ähnlichen Präparaten behandeln.

Manchmal fragen die Leser, warum die Blätter der Nephrolepis trocknen. Am häufigsten trocknet Nephrolepis durch unzureichende oder seltene Bewässerung aus. Wenn nur die Blattspitzen trocknen, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Raum eine niedrige Luftfeuchtigkeit für die Pflanze hat.

Wenn die Blätter braun werden, sich kräuseln und abfallen, können Zugluft, niedrige Temperaturen oder Bewässerung mit kaltem, chloriertem oder hartem Wasser die Ursache sein. Wenn auf Farnblättern trockene Stellen auftreten, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Brandflecken durch direktes Sonnenlicht.

Nephrolepis Eigenschaften

Es wird angenommen, dass Nephrolepis Energie und elektromagnetische Strahlung absorbiert, die für den Menschen schädlich ist, die Immunität stärkt, die Luft belebt und von Staub und schädlichen Dämpfen befreit. Sie können Nephrolepis zu Hause aufbewahren, in der Nähe des Fernsehgeräts oder neben dem Computer platzieren oder es im Büro anbauen und überall dort, wo es vorhanden ist. Psychologen sagen, dass die Nachbarschaft mit Nephrolepis Beharrlichkeit, Beharrlichkeit und Klugheit in einer Person offenbart - genau jene Eigenschaften, die uns allen so sehr fehlen, aber es sollte bedacht werden, dass Tabakrauch die Wirkung dieser wunderbaren Eigenschaften der Pflanze verringert.

Fortpflanzung von Nephrolepis

Reproduktionsmethoden

Nephrolepis vermehrt sich durch Teilen des Rhizoms, der Triebe und der Nachkommen. Tatsache ist, dass viele Sorten dieser Gattung steril sind und selbst wenn sie Sporen bilden, vermitteln sie nicht die Eigenschaften der Mutterpflanze. Deshalb wird Nephrolepis zu Hause vegetativ vermehrt.

Den Busch teilen

Normalerweise wird der Busch im Frühjahr geteilt, während die Pflanze umgepflanzt wird. Sie können nur eine große Pflanze mit mehreren Wachstumspunkten teilen. Delenki, von denen jeder mindestens einen Wachstumspunkt haben muss, sitzen in einem separaten Plastikbehälter, bewässert und verwurzelt, wodurch Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit bei einer Temperatur von 15 bis 18 ° C entstehen. Erwarten Sie jedoch keine schnellen Erfolge: Für eine normale Entwicklung müssen die Händler das Root-System aufbauen, und dies braucht Zeit.

Fortpflanzung durch Nachkommen

Die Schnurrhaare von Nephrolepis (blattlose Triebe) werden zur Seite genommen und bis zu einer Tiefe von 0,5 bis 0,8 cm in eine Schüssel mit leichtem Boden fallen gelassen, wobei die Spitzen über der Oberfläche verbleiben. Während der Wurzelbildung der Nachkommen sollte der Boden in der Schüssel die ganze Zeit leicht feucht sein. Nach 10-15 Tagen wurzeln die Nachkommen und nach einer Weile erscheinen neue Triebe. Wenn die Pflanze stärker wird, werden sie von der Mutterpflanze getrennt und in einzelne Behälter umgepflanzt.

Arten und Sorten

In der Kultur werden nicht viele Arten von Nephrolepis angebaut, aber wir werden Ihnen die beliebtesten Farne vorstellen.

Nephrolepis exaltata (Nephrolepis exaltata)

In der Natur entwickelt sich ein Epiphyt oder ein Landkraut mit einem vertikalen Rhizom, auf dem sich eine Rosette aus großen, gefiederten hellgrünen Blättern mit einer Länge von bis zu 70 cm an kurzen Blattstielen entwickelt. Die Blätter bestehen aus lanzettlichen Segmenten von bis zu 5 cm Länge, die an den Rändern gezackt gekerbt sind. Nach dem Altern färben sich die Blätter gelb und fallen ab. Sori mit Sporen reifen an der Unterseite der Segmente auf beiden Seiten der Mittelader. Auf dem Rhizom bilden sich schuppige Wimpern (Stolonen), die leicht Wurzeln schlagen. Nephrolepis stammt aus den tropischen Regionen Südostasiens.

Diese Art hat viele Gartenformen und -sorten:

  • Roosevelts Nephrolepis ist ein großer Farn mit welligen Segmenten, die in verschiedene Richtungen herausragen.
  • Nephrolepis von Maasa ist eine kompakte Sorte mit welligen Blättern;
  • Scotts Nephrolepis ist auch eine kleine Pflanze mit Segmenten, die an den Rändern verdreht sind.
  • nephrolepis Green Lady ist ein sehr schöner Farn mit einem üppigen Brunnen aus durchbrochenen, welligen Blättern mit einer spitzen Spitze, der ein vertikal angeordnetes Rhizom krönt.
  • nephrolepis Emina ist eine kurze, kompakte Sorte mit fast aufrechten Wedeln mit lockigen Blättern in geschnitzten Zähnen an den Rändern;
  • Nephrolepis Boston oder Nephrolepis Boston ist eine aufrechte Pflanze, die in den USA gezüchtet wurde und buchstäblich sofort bei Züchtern beliebt wurde: Auf dieser Grundlage wurden Sorten mit Doppel-, Dreifach- und Vier-gefiederten Wedeln gezüchtet, die eine Länge von 120 cm erreichten , Segmente davon können je nach Sorte wellig oder verdreht sein:
  • Nephrolepis Hills und Fluffy Raffles - Farne mit doppelt gefiederten Blättern;
  • Whitmans Nephrolepis ist eine Pflanze mit dreifach gefiederten Blättern;
  • Smiths Nephrolepis ist eine Nephrolepis mit vier gefiederten Blättern.

Nephrolepis cordifolia

Es unterscheidet sich von erhabener Nephrolepis durch die Schwellung an unterirdischen Trieben, ähnlich wie Knollen, die mit silbernen oder weißen Schuppen bedeckt sind, und auch dadurch, dass seine Wedel mit einer dichteren, manchmal gekachelten Anordnung abgerundeter Segmente fast vertikal nach oben gerichtet sind. Nephrolepis cordifolia stammt aus den subtropischen Wäldern beider Hemisphären. Diese Art wird seit 1841 kultiviert und wird häufig zur Herstellung von Blumensträußen verwendet.

Nephrolepis xiphoid (Nephrolepis biserrata)

Ursprünglich aus Mittelamerika. Unterscheidet sich in langen Blättern, manchmal unter Gewächshausbedingungen, die eine Länge von 2 bis 2,5 m erreichen. Xiphoid Nephrolepis kann nur in großen Räumen gezüchtet werden.

Nephrolepis - Zeichen

Farnnephrolepis ist eine sehr beliebte Pflanze, vielleicht deshalb Legenden, es ist der zentrale Charakter vieler Aberglauben und wird akzeptiert. Einige sprechen über die positiven Auswirkungen der Pflanze auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt, während andere der Nephrolepis Hexeneigenschaften zuschreiben, die das Schicksal eines Menschen beeinflussen können. Eine alte Legende besagt, dass keiner der Menschen die Farnblume sehen konnte, denn in der Nacht von Ivan Kupala, wenn sie blüht, reißt eine unsichtbare Hand sie ab und alle möglichen mystischen Schrecken erwarten diejenigen, die auf der Suche nach dem Wald sind diese Blume.

Ein anderer Glaube besagt, dass der Farn böse Geister abschreckt, das Haus vor böser Hexerei und schwarzer Magie schützt und nicht zulässt, dass der böse Blick oder Schaden den Besitzern zugefügt wird. Sie argumentieren auch, dass der Farn Erfolg im Geschäft bringt, sich positiv auf das materielle Wohlbefinden auswirkt - er zieht Geld ins Haus, schützt seine Besitzer vor irrationalen Handlungen und impulsiven Ausgaben. Sie sagen, dass es Fälle von plötzlicher Anreicherung gab, die mit dem Vorhandensein eines Farns im Haus verbunden sind.

Wenn Menschen mit unterschiedlichen Temperamenten im Haus leben, trägt der Farn dazu bei, gute harmonische Beziehungen zwischen ihnen herzustellen. Unter dem Einfluss seiner Aura werden aggressive Manifestationen des Charakters der Menschen weicher, heißes Temperament vergeht, Konfrontation wird geglättet. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum Nephrolepis die „goldene mittlere“ Pflanze genannt wird.

Welche der Geschichten über den Farn wahr und welche fiktiv ist, entscheidet jeder für sich. Ich muss jedoch sagen, dass ich persönlich keine negativen Auswirkungen der Nephrolepis in Innenräumen auf mein Leben gespürt habe. Nephrolepis ist für mich eine nicht launische, spektakuläre Pflanze, die dem Haus Schönheit verleiht, die Luft in der Wohnung reinigt und eine gemütliche Atmosphäre schafft. Und lassen Sie mich Ihnen endlich einen Rat geben: Haben Sie keine Angst, bei Ihnen zu Hause Nephrolepis zu bekommen, und hören Sie nicht auf diejenigen, die selbst von Ängsten und Vorurteilen leben.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Nephrolepis
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Zimmerpflanzen

Abschnitte: Zimmerpflanzen Epiphyten Zier-Laub Laub Schatten-tolerante Pflanzen auf N Nephrolepis Farnen


Farnnephrolepis

Nephrolepis ist ein Farn aus der Kategorie der bekanntesten krautigen Arten von Hauspflanzen, die zur Familie der Nephrolepidaceae gehören. So war es einmal und auch jetzt, wenn auch nicht wie zuvor, aber nicht vergessen, ist eine frei wachsende Blume in Wohnungen und Büros üblich. Seine Vorteile sind nicht nur dekorative Blätter, ein attraktives Aussehen und eine effektive Luftreinigung, sondern auch eine einfache Kultivierung. Hausfarne sind beliebte Zimmerpflanzen, die heute etwas vergessen sind, was schade ist. Wenn Ihnen dieser Look gefällt, haben wir einen Leitfaden für die Pflege von Nephrolepis zu Hause vorbereitet.

Farnnephrolepis - (Nephrolepis) aus der Gattung der Farne der Familie Lomariopsis oder Nephrolepidaceae. In einigen botanischen Veröffentlichungen wird es in die Familie Davalliev eingeteilt. Unter natürlichen Bedingungen gibt es 30 Arten dieses Farns, fast auf der ganzen Welt. Heimisch in derselben Pflanze aus den Tropen Amerikas, auch in Australien, Südostasien und in einigen Teilen Afrikas. Am häufigsten bauen Gärtner diese Art von Farn als ampelöse Topfpflanze an. Es hat sich als stilvolle Blume erwiesen, die einen besonderen Komfort bietet und für die Einrichtung verschiedener Innenräume verwendet wird, sowohl für Apartments als auch für Büros. Es ist wichtig zu beachten, dass Nephrolepis nicht nur wegen seines spektakulären Aussehens, sondern auch wegen seiner vorteilhaften Eigenschaften geschätzt wird - es reinigt die Luft perfekt.
Im Vergleich zu anderen Arten von Topffarnen in Innenräumen ist dies eine unprätentiöse Pflanze.In Innenräumen wird es etwa 50 cm hoch. Wir empfehlen Ihnen, einen Topffarn zu pflegen, damit er zu einer schönen Dekoration für unsere Apartments wird.


Anzeichen und Aberglauben über Nephrolepis

Nephrolepis ist sehr beliebt, daher wurden viele Legenden darüber geschrieben. Einige Aberglauben sagen, dass die Pflanze sich positiv auf die Gesundheit auswirkt, während andere auf die magischen Eigenschaften von Nephrolepis hinweisen. Es wird angenommen, dass Nephrolepis das menschliche Schicksal verändern kann. Einer der Legenden zufolge hat keine einzige Person die Blüte von Nephrolepis gesehen, tk. es blüht nur in der Nacht von Ivan Kupala und eine unbekannte Person pflückt die Blumen. Wenn jemand auf der Suche nach blühender Nephrolepis ist, erwarten ihn verschiedene magische Schrecken.

Eine andere Legende besagt, dass eine Zimmerpflanze böse Geister abschreckt, das Haus vor bösen Zaubersprüchen und Magie schützt und den Besitzern keinen Schaden zufügt. Einige Überzeugungen besagen, dass Nephrolepis Glück bringt und sich positiv auf die finanzielle Situation auswirkt. Sie ziehen auch Geld an, bewahren Sie vor falschen Entscheidungen und vorschnellen Handlungen. Es wird angenommen, dass Nephrolepis dazu beiträgt, die Beziehungen zwischen Menschen mit unterschiedlichen Temperamenten zu verbessern, aufzumuntern und die Konfrontation auszugleichen.

Wie man einen Farn pflegt - Alles wird gut - Ausgabe 334 - 02/04/14 - Alles wird gut
Farn und Efeu - Blumenladen
Farnnephrolepis - häusliche Pflege: Transplantation, Fortpflanzung und Zeichen

Schädlinge und Krankheiten (wie man sie behandelt)

Die beliebtesten Krankheiten und Schädlinge betreffen den Farn mit einem Problem - unsachgemäßer Bewässerung. Beispielsweise, Blätter können gelb werden und austrocknen oder braun und braun werden und abfallen. Dies ist entweder auf unzureichende Bewässerung (mit Vergilbung) oder umgekehrt auf zu viel Bewässerung (mit braunen Flecken) zurückzuführen.

Wenn der Boden anfänglich falsch ausgewählt ist und Wasser darin stagniert, können außerdem Nematoden im Inneren beginnen. Dies sind Würmer, die Pflanzen fressen. Wenn dies festgestellt wird, muss die Pflanzung so bald wie möglich neu gepflanzt werden. Dies geschieht am besten nach der Behandlung mit einer Chemikalie (z. B. "Aktellik"). Mit der Chemikalie müssen nicht nur die Wurzeln und der Boden, sondern auch die Blätter besprüht werden, da der Fadenwurm in sie eindringen kann.

Wenn die Luft dagegen zu trocken ist, können Schädlinge wie Blattläuse, Schuppeninsekten oder Thripse auftreten. Dies sind auch Insektenschädlinge, die den Saft und damit die Vitalität der Pflanzen saugen. Wenn Sie sie auf dem Farn gesehen haben, müssen Sie auch Maßnahmen ergreifen, um sie mit Hilfe von Chemikalien auszurotten. In diesem Fall helfen die beliebten "Karbofos", die oben genannten "Aktellik" oder "Aktara".


Arten und Sorten von Nephrolepis

Von allen Arten ist eine der robustesten die beliebteste unter Blumenzüchtern - Nephrolepis erhaben (Nephrolepis exaltata), verbreitet in Südostasien, Nordaustralien und Amerika. Dieser Farn ist mittelgroß. Die Blattplatten (der Kürze halber werden wir sie als Blättchen bezeichnen, obwohl sie keine Blätter sind) sind deltamuskelig mit einem leicht gezackten Rand. In der ursprünglichen Artenform wächst der Wedel nach oben und rast zum Himmel, aber dieser Farn hat eine interessante Sorte, genannt Nephrolepis Boston (Nephrolepis 'Bostoniensis’), Mit gewölbten herabhängenden Wedeln. In der Kultur war sie es, die am häufigsten auftrat, sowie zahlreiche Sorten, die sich in Größe, Robustheit der Blattplatten, Welligkeit und Farbe unterscheiden.

- Roosevelt - eine Sorte mit großen gewellten Blättern
- Maassii - ähnlich der vorherigen Sorte, jedoch kompakt
- Scottii ist eine weitere mittelgroße Sorte mit gekräuselten Blatträndern
- Fluffy Ruffles - hat sehr steife, doppelt gefiederte Blätter mit breiten Basen
- Fluffy Duffy ist eine kompakte Sorte mit doppelt und dreifach gefiederten Blättern, die sich stark überlappen
- Whitmanh - große Sorte mit dreifach gefiederten Blättern
- Smithii - mit vier gefiederten Blättern
- Compacta - eine Sorte, die sich von Bostoniensis nur in geringer Größe unterscheidet
- Dallas Jewel ist auch eine ziemlich kurze Sorte, die auch extrem robust ist
- Teddy Junior - mit gewellten Blättern
- Linda - der Rand der Blätter ist kammartig
- Tigerauge - bunte Form mit hellgrünen Keilen entlang der Seitenadern der Blätter.

Nephrolepis cordifolia (Nephrolepis cordifolia), gebürtig aus Nordaustralien und Südostasien, ist eine weitere attraktive Art, die in der Innenkultur vorkommt. In diesem Farn wächst der 60 - 90 cm lange, etwa 12 cm breite Wedel ohne Biegung nach oben, und die Blattplatten an den Enden sind wie Zungen gerundet. Und im Gegensatz zum vorherigen Typ sitzen sie ziemlich fest und überlappen sich teilweise.

Darüber hinaus produziert diese Art auch unterirdische Wurzelstolonen, auf denen sich kugelförmige Knollen bilden, die im Erwachsenenalter einen Durchmesser von 1,5 cm erreichen. Sie dienen als eine Art Speicherung von Wasser und Nährstoffen.


Häusliche Pflege für Innenfarn

Farne - tauchten im fernen Paläozoikum auf und waren die Grundlage der damaligen Flora. Dank dessen haben sie eine solche Beständigkeit gegen verschiedene Bedingungen entwickelt. Innenfarne sind in den Tropen beheimatet. Jetzt gibt es so viele Sorten, dass jeder etwas für sich findet. Es hängt alles davon ab, welche Interessen es gibt: eine heimelige, unprätentiöse Blume, die das Auge erfreut, aber nicht viel Pflege erfordert, oder ein Farn für einen anspruchsvollen Züchter, der eine Ergänzung Ihrer persönlichen Sammlung darstellt.

Beliebte Typen und ihre kurze Beschreibung:

Es ist notwendig, den Farn unabhängig von der Art sorgfältig zu pflegen. Es muss bewässert, gefüttert, gesprüht, umgepflanzt, auf einer Temperatur gehalten und den Beleuchtungsregeln gefolgt werden.

Alle Farne sind sehr feuchtigkeitsliebend, daher ist das Gießen eines der wichtigsten Verfahren. Nach der Bodenkontrolle ist einmal pro Woche eine Bewässerung wert. Es sollte nicht austrocknen. Es lohnt sich, nur die oberste Schicht der Erde trocknen zu lassen. Es ist besser, die Bodenbewässerung zu verwenden. Farn kann auch gesprüht werden. Die Luftfeuchtigkeit der Pflanze sollte erhöht werden. In einer zu trockenen Umgebung trocknen die Blätter der Blume aus und fallen ab.

Manchmal sollte der Farn gefüttert werden. Dazu müssen Sie entweder Spezialdünger für Laubpflanzen auswählen oder natürliche Dünger verwenden.

Wie bei jeder Pflanze erfordert der Innenfarn eine Transplantation für die häusliche Pflege. Es lohnt sich nur dann neu zu pflanzen, wenn die Wurzeln den Topf vollständig einnehmen. Das Verfahren muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, da das Farn-Rhizom zerbrechlich ist und es wichtig ist, es nicht zu beschädigen. Dazu lohnt es sich, die Pflanze neu zu pflanzen, ohne den alten Boden von den Wurzeln abzuwaschen. Sie können große Töpfe vorbereiten, den Boden mit Drainage übergießen, dann mit Moos bedecken und ein wenig Erde einfüllen. Als nächstes platzieren Sie die transplantierte Blume und bedecken sie mit Erde, so dass keine Hohlräume mehr vorhanden sind. Achten Sie darauf, reichlich zu gießen.

Farne sind schwer zu tolerieren und können für mehrere Monate rehabilitiert werden. Während dieser Zeit erfordert die Pflanze viel Pflege und Aufmerksamkeit.

Es ist am besten, eine Pflanze während der Transplantation zu vermehren, da die Vermehrung durch Sporen ein sehr komplexer und zeitaufwändiger Prozess ist. Um dies zu tun, sollten Sie während der Transplantation die jungen Wurzelhöhlen vorsichtig von den Wurzeln der Eltern trennen, sie in kleine Töpfe verpflanzen und an einen warmen Ort stellen.

Die Pflanze sollte an einem beleuchteten Ort platziert werden, entgegen der Meinung, dass Farne schattenliebend sind. Sie müssen es jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung schützen - sie können das Laub beschädigen und die Pflanze zerstören. Im Sommer ist es am besten, die Blume auf den Balkon zu bringen. Im Winter muss die Wohnung auf einer Temperatur von 15-17 Grad gehalten werden.

Farne sind wie alle Pflanzen anfällig für Krankheiten. Der effektivste Kampf ist die Prävention. Es lohnt sich, den Raum beim Gießen zu lüften und die Blume einmal pro Woche auf das Vorhandensein von Schädlingen zu untersuchen. Verwenden Sie keinen nicht sterilisierten Boden.

Farnkrankheiten sind sehr vielfältig: Parasiten und Schädlinge, Austrocknen und Verfall, Bakterien und Pilze. Das beliebteste Problem ist der Überlauf. Wenn der Boden durchnässt ist, beginnt die Blume von den Wurzeln zu verrotten. In diesem Fall lohnt es sich, alle infizierten Bereiche zu entfernen und die Pflanze in neuen Boden zu pflanzen. Um einen Überlauf zu vermeiden, lohnt es sich, eine Basisbewässerungsmethode zu verwenden. Beim Trocknen oder Welken (ein Zeichen für Feuchtigkeitsmangel) müssen Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen und die Anzahl der Sprays erhöhen.

Farn ist auch anfällig für Parasiten und Schädlinge:

  1. 1. Weiße Fliege. Ein sehr unangenehmer "Nachbar" für einen Farn. Insekten bringen der Blume viel Unbehagen. Um den Schädling zu entfernen, lohnt es sich, die Pflanze bei kaltem Wetter auf den Balkon zu bringen und dann zu schütteln. Erwachsene werden sich zerstreuen, und um die Larven zu eliminieren, müssen Sie Mittel verwenden, die in Fachgeschäften gekauft wurden.
  2. 2. Weiße Podura - wurmartige Insekten, die durch feuchten Boden entstehen. Der Ort liegt in den Wurzeln. Um sie zu beseitigen, reicht es aus, den Boden zu trocknen und mit einem neuen trockenen zu füllen.
  3. 3. Wurzel Mealybug. Äußerlich ähnelt es einem Spinnennetz aus feiner Watte. Um dies zu beseitigen, lohnt es sich, die Erde wegzuwerfen, die Wurzeln in fließendem Wasser abzuspülen und den Topf mit einer Bürste in warmem Wasser zu waschen.
  4. 4. Spinnmilbe. Äußerlich ist nur ein kleines Spinnennetz auf der Oberfläche des Blattes und zwischen den Zweigen sichtbar, das bei Berührung klebrig ist. Waschen Sie die Pflanze zuerst mit einem feuchten, leicht seifigen Tuch. Für eine vollständige Beseitigung lohnt es sich, ein Mittel zur Bekämpfung von Spinnmilben in einem Fachgeschäft zu kaufen.

  1. 1. Flecken auf Farnblättern sind ein Zeichen für eine Pilzkrankheit. Zuerst müssen Sie die beschädigten Blätter entfernen und dann die Pflanze mit einem Fungizid besprühen. Danach mehrere Tage nicht sprühen.
  2. 2. Grauschimmel - sieht aus wie weißer Schimmel. Die beste Behandlung ist die Vorbeugung (häufige Belüftung und Vermeidung des Eindringens von Wasser in die Blätter). Wenn es nicht möglich war, eine Infektion zu vermeiden, lohnt es sich, die erkrankte Pflanze von gesunden zu entfernen und die betroffenen Bereiche zu entfernen. Danach mit Anti-Graufäule-Mitteln gemäß den Anweisungen behandeln.


Krankheiten und Schädlinge

Nephrolipis ist eine Pflanze, die gegen Schädlinge resistent ist. Bei unsachgemäßer Pflege und Nichteinhaltung der Bedingungen für ihre Erhaltung schwächt sich die Abwehr jedoch ab.

Am häufigsten wird Nephrolipis von Schuppeninsekten, Spinnmilben, Weißen Fliegen und Mehlwanzen befallen. Natürliche Insektizide wie Alkohol oder Waschseife sollten zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden.

Anzeichen einer Pilzinfektion sind Schwärzung und Verrottung der Blätter. In diesem Fall muss die betroffene Blechplatte sofort entfernt werden.

Nefrolepis ist eine ausgezeichnete Wahl sowohl für erfahrene als auch für Anfänger. Diese Pflanze ist ein ausgezeichnetes Element für die Landschaftsgestaltung Ihres Hauses, Büros oder Gartens. Selbst unter Bedingungen ohne Sonnenlicht wird sich Nephrolepis großartig anfühlen und Sie mit einem üppigen Vegetationsschock erfreuen können. Darüber hinaus wird die Kultur die Umgebungsluft mit Sauerstoff sättigen, sie von Verunreinigungen und Dämpfen reinigen, die für Haushalte schädlich sind.

In Bezug auf populäre Überzeugungen und Vorzeichen wird empfohlen, Nephrolepis für diejenigen zu entwickeln, die besonders schüchtern sind und an sich selbst zweifeln. Es wird angenommen, dass die Pflanze dem Eigentümer Vertrauen gibt und auch Harmonie in das Haus zieht.


Schau das Video: Farn umtopfen. Neue Pflanze gleich neue Schädlinge. Geweihfarn und Tüpfelfarn Blue Star