Wie man Antirrinum oder Löwenmaul züchtet

Wie man Antirrinum oder Löwenmaul züchtet

Merkmale der Kultur

Löwenmaul oder Antirrinum bezieht sich auf jene Blumen, die Sie auf einem gewöhnlichen Grundstück einfach nicht finden können. Und das ist sehr überraschend, denn die Auswahl an Sorten dieser Kultur ist ziemlich umfangreich, die Farbe der Blütenblätter ist auch vielfältig. Wenn Sie diese Pflanze als besonders anspruchsvoll oder launisch bezeichnen, wird Ihnen auch die Zunge nicht umgedreht.

Hier gibt es jedoch noch eine Einschränkung. Wenn Sie sich einmal entschieden und ein Löwenmaul in Ihren Garten gepflanzt haben und es dann aus irgendeinem Grund für ein paar Jahre vergessen haben, wird es nicht ganz einfach sein, die weit verbreitete Kultur loszuwerden. Und nicht, weil diese Pflanze Ihren Standort verunreinigen wird, sondern wegen ihrer Schönheit und ihres Charmes, denen man einfach nicht erliegen kann.

Löwenmaul, wie ein selbstloser Arbeiter, der zu Beginn des Sommers blüht, erfreut unsere Augen bis zum Spätherbst.

Die Farbe seiner Blüten wird in Dutzende von Farbtönen gesprüht, sie können auf eine neue Art und Weise schneeweiß oder das für diese Kultur untypische Sonnengelb sein, leuchtend orange, bronzebraun, lachsfarben und absolut erstaunlich hellrosa, leuchtend rot, lila, grau und sogar purpurrot. Die Farbe der Blumen des modernen Löwenmauls ist so vielfältig und bizarr, dass es so aussieht, als ob diese Blume von einem anderen Planeten zu uns gekommen wäre. Jede seiner Pflanzen ist wie ein einzigartiges Meisterwerk eines unsichtbaren Meisters. Und jetzt kann jeder Florist sich selbst und die Farbe und Größe des Löwenmauls nach seinem Geschmack und seiner Stimmung finden.


Der zweifelsfreie Vorteil von Löwenmaul ist, dass es sich um eine typische Staude handelt. Es muss nicht jedes Jahr gesät werden, denn nachdem der vegetative Teil unter dem Einfluss der ersten Fröste abgestorben ist, lebt der unterirdische Teil weiter und wartet auf die Ankunft des Frühlings, um Sie wieder mit seiner Wiederbelebung und üppigen Blüte zu erfreuen.

Aber lassen Sie uns vom heißen Sommer abschweifen, in dem das wunderbare Löwenmaul regiert, und in die Geschichte eintauchen. Woher kommt diese wunderbare Pflanze? Es stellt sich heraus, dass Löwenmaul oder Antirrinum ein Gast aus Übersee ist, der auf Handelsschiffen als ausgefallene und bisher unbekannte Pflanze vom Mittelmeer zu uns segelte. Sein Name kommt von griechischen Wörtern "Anti" - ähnlich und "Nashörner" - eine Nase, die durch die Form ihrer Blüte erklärt wird, die etwas an eine Nase erinnert.

Auf Russisch ist der Name poetischer - Löwenmaul, weil die Blüten dieser Pflanze groß, unregelmäßig, zweilippig und kurz weichhaarig sind. Wenn Sie genau hinschauen, ähneln sie einem klaffenden Löwenmaul. Ich erinnere mich, dass wir in der Kindheit, nachdem wir eine solche Blume aus einem Schulblumenbeet gepflückt hatten, vorsichtig mit den Fingern auf ihren unteren Teil drückten und dieser "Mund" sich weit öffnete. In der Natur gibt es eine ziemlich große Anzahl von Löwenmaularten, aber nur große Antirrinum (Antirrhinum majus) Es stellte sich heraus, dass dies der einzige war, der in die Kultur eingeführt wurde, und nur er wurde zur Gründungsart einer ganzen Galaxie erstaunlicher Sorten.

Antirrinum wird Ihre Geduld nicht auf die Probe stellen, während Sie auf das Erscheinen seiner Blüten warten. Die erste Blüte wird im ersten Jahr blühen. Wenn Sie sich gut darum kümmern, gibt Ihnen Löwenmaul voll entwickelte Samen, die Sie säen, und Sie erhalten neue Pflanzen dieser Kultur.

Das Löwenmaul wächst nach und nach auf und bildet einen üppigen und verzweigten Busch, der vollständig mit kleinen Blättern bedeckt ist. Und diese Pflanze wird mit spitzenförmigen Blütenständen gekrönt sein, die viele kleine Blüten tragen.

Löwenmaul-Agrotechnik

Löwenmaul bevorzugt gut beleuchtete Bereiche, aber es ist nicht schwer zu erraten: Sie müssen nur einmal auf die Blumen schauen - sie sind immer auf die Sonne gerichtet und scheinen von ihr angezogen zu sein.

Und unter schattigen Bedingungen sehen die Pflanzen, selbst wenn die Böden reich an Fruchtbarkeit und Drainage sind, die für das Löwenmaul notwendig sind, deprimiert aus, die Blüte ist nicht so üppig und weniger lang. Löwenmäulchen können sich neben Traurigkeit und Sehnsucht nach der strahlenden Sonne auch der Traurigkeit nach Feuchtigkeit hingeben. Sie sollten es hier jedoch nicht übertreiben, da er Angst vor Wasser zeigen kann. Daher sollten Sie die Pflanzen nicht überfluten und nur dann gießen, wenn der Boden auszutrocknen beginnt.

Es lohnt sich nicht, das Gießen zu verzögern, leider hält das Löwenmaul möglicherweise nicht zu heiße Jahreszeiten aus. Bewässerung ist unbedingt erforderlich, aber um die Pflanzen nicht zu schockieren, sollten sie nur in den Abendstunden gegossen werden, und zum Gießen sollte nur warmes Wasser verwendet werden, das nur an der Wurzel gegossen werden darf.

Löwenmaul wächst und blüht bei ausreichender Feuchtigkeit und Hitze sehr üppig. Wenn Sie dennoch regelmäßig alle verblassten Blütenstände entfernen, können Sie das dekorative Erscheinungsbild verbessern und den Busch sauberer machen.

Übrigens, da wir die Blüte angesprochen haben, kann sie, obwohl ihre Periode nicht so kurz genannt werden kann, noch weiter verlängert werden. Dazu sollten Sie die Pflanzen regelmäßig überarbeiten und die Samenkapseln entfernen, die sich zu bilden beginnen. Dies gibt der Pflanze den Anstoß, neue Blüten zu bilden. Infolgedessen können Sie die Blüte bis zum Beginn des Kalenderwinters dehnen.


Schöne Löwenmaul-Sorten

Und jetzt ein wenig über die Sorten von Antirrinum. Wie oben erwähnt, zögerten die Züchter nicht, mit dieser Ernte zu arbeiten. Sie schufen eine große Anzahl von Löwenmaul-Sorten, von denen jede auf ihre Weise einzigartig ist. Dies liegt vor allem an der Farbe der Blumen, die nur ihm eigen sind. Echte Meisterwerke oder Kunstwerke sind so berühmte Sorten wie Brilliantrosa, Trotz, Vulkan, Roter Häuptling, eine einzigartige niedrige und atemberaubend schöne Sorte Tom Tumb, deren Höhe nicht mehr als 10 cm beträgt.

Alle diese Sorten werden auch den harten russischen Winter erfolgreich überstehen, aber in diesem Fall müssen sie unter einem kleinen Schutz versteckt werden, der aus Lutrasil- oder Fichtenzweigen besteht. In wärmeren Regionen reicht eine kleine Schicht flauschigen Schnees als Schutz.

Löwenmaul ist auch gut, weil es fast das ganze Jahr über blühen kann, eine sehr kurze Zeit der biologischen Ruhe hat und der Rest der Zeit die Kultur in erzwungener Ruhe ist. Dank dessen kann eine ästhetisch ansprechende Blume auch einen spürbaren Gewinn bringen, wenn Sie ein Gewächshaus bauen und die Pflanzen zur Destillation in Betrieb nehmen, nachdem Sie mitten im Winter Blumen erhalten haben.

Solche Blumensträuße, wie die Sonne in Ihrer Handfläche, wenn ein Schneesturm aus dem Fenster fegt und die Temperatur Rekorde bricht. Sie können sehr gefragt sein und kosten viel, da die Blütenstände in einer Vase mit täglicher Wassererneuerung und einem Schnitt von bis zu einem Monat leben.

Im Winter beleuchtet ein so wunderbares Bouquet die Luft Ihres Zimmers und färbt es in saftigen Sommertönen, während es mit dem subtilsten, leichtesten und völlig unauffälligen Duft des Sommers gefüllt wird, den absolut jeder mögen wird und der sicherlich keine unangenehmen Emotionen hervorruft selbst für die anspruchsvollste Person.

Zwerg Löwenmäulchen wie Der Hobbit oder Blumensind für die Kultivierung in einer Topfkultur gut geeignet. Ihre mehrfarbigen, lebhaften Blumensträuße betonen elegant das Innere Ihres Zimmers und dekorieren es mit lebhaften Tönen.

In Bezug auf die Fortpflanzung funktionieren sowohl Arten als auch Sorten von Löwenmaul sehr gut, wenn Samen in kleinen Kisten ausgesät werden. Sie können auch die Pfropfmethode verwenden, die vielen bekannt ist. Dazu muss jedoch eine Art Gewächshaus gebaut werden: Schlagen Sie eine Holzkiste von den Brettern, füllen Sie sie mit nahrhafter Erde und bedecken Sie sie mit einer Folie und pflanzen Sie die Stecklinge dort. Wenn Sie den Boden feucht halten, erscheinen sehr bald Wurzeln auf den Stecklingen, und bereits unabhängige Pflanzen können an einem neuen Ort gepflanzt werden.

Irina Guryeva,
Nachwuchsforscher
Abteilung für Beerenkulturen VNIIS ihnen. I.V. Michurina


Meine Löwenbabys oder Antirrinum Terry Twinny


Meine Löwenbabys

In diesem Jahr habe ich mich zum ersten Mal für den Anbau von Terry Antirrinum entschieden und es nicht bereut. Dies sind viele kleine Rosen und ein überraschend angenehmes Aroma. Eigentlich mag ich keine Blumen mit Gerüchen, ich bin allergisch gegen einige von ihnen. Und jetzt, wenn ich vorbeigehe, ist es so notwendig, sie mit einer Nase zu tragen ...

Außerdem riecht jede Sorte anders: Violett riecht nach Kirschmarmelade, Appleloss - Akazie, Rosen - Pfingstrosen. Aber jeder Geruch ist überraschend sanft, unauffällig ... Ich möchte sie nur die ganze Zeit bewundern und riechen ... Dies ist mein erstes Mal. Früher dachte ich, dass mir Gerüche gleichgültig waren ... Und jetzt beginnt jeder Morgen mit einem Gruß an diese Blumen. Ich komme, um den ganzen Tag Energie und gute Laune zu bekommen. Und nachts schnüffeln, damit angenehme Träume kommen.


Twinny Violet

Ich bestellte die Samen und erhielt sie von SEEDSPOST.RU

Ich habe auf unserer Website von ihm erfahren, jemand hat ihn gelobt, ich bin reingegangen und für immer geblieben. Hier finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. Wenn das Produkt nicht vorrätig ist und Sie ankommen, werden Sie auf jeden Fall gewarnt. Alle Bestellungen kommen schnell an und es hat nie eine Fehlbewertung gegeben. Es gibt viele neue Produkte. Außerdem werden für Einkäufe Boni vergeben (Geld für den nächsten Einkauf), was natürlich auch sehr schön ist. Alles, was angeboten wird, wird mit Fotos und Beschreibungen geliefert. Ich habe viel auf anderen Seiten bestellt, aber diese hat mir am besten gefallen.

Ich habe mehrere Pakete bei Biotechnica bestellt: "Twinny F1 Violet", "Twinny F1 Peach", "Twinny F1 Rose" ..., bei der Firma "Russian Garden": "Twinny 5 Farben" ...

Die Packungen sind riesig, wunderschön, die Samen sind mikroskopisch klein ... Ich hatte Angst ... (Ich pflanze gerne große Dahlien zum Beispiel ...)


Twinny Rose


Twinny Violet


Twinny Peach


Twinny Apfelblüte


Twinny Bronze

Und hier - die Samen sind kleiner als ein Mohn ...
Ich pflanze solche Samen in Tabletten (ich habe sie auch auf der SEEDSPOST.RU-Website bestellt). Ich liebe Tabletten für 100% Keimung (für mich). Sie halten lange Zeit Feuchtigkeit, was für kleine Samen so notwendig ist.

Ich lege die Pillen in Wasserbecher, gieße etwas Wasser ein. Während sie anschwellen, verteile ich die Samen in der Mitte mit einem spitzen feuchten Streichholz, streue sie nicht. Ich habe die Tassen in Plastiktüten gesteckt. Ich binde es so, dass die Luft über ihnen ist.


In Tabletten

Ja, ich habe sie am 27.02.17 gepflanzt, sie sind am 13.03.17 aufgestiegen, worüber ich mich sehr gefreut habe, weil Viele Dinge kamen überhaupt nicht auf. Als sie ein wenig erwachsen waren, schnitt ich den Boden des Glases ab und goss die Erde um die Pille.

Im Keimlingsstadium toleriert Löwenmaul keine Staunässe. Deshalb habe ich sehr vorsichtig gewässert, nicht überfüllt.
Es schien mir, dass je nach Farbe der Blüten die Pflanzen in den Sämlingen unterschiedlich sind. Bei lila Blüten sind der Stiel und die Adern der Blätter dunkel.

Sie wuchsen langsam (es ist kühl an meinem Fenster), und als ich sie zur Datscha brachte, legte ich all diese Kleinigkeiten in einen großen Topf.

Die Pflanzen wuchsen 25-30 cm hoch, die Büsche sind aufrecht und fallen nicht auseinander, mit sehr schönen gefüllten Blüten. Sie wachsen in einem Topf an einem sonnigen Ort und versprechen, dass sie bis zum Frost blühen werden. Ich habe nicht nach Buschigkeit gekniffen, wie gewöhnliche große. Zwerg Makhrushki selbst perfekt Busch.

Diese Frottee-Löwen benötigen kein Strumpfband wie das hohe Frottee "Madame Butterfly", das ich auch sehr mag (ich mag keine Stäbchen in Blumen ...).

Subtrahiert, dass Sie nach der ersten Blütewelle beschneiden müssen, dann werden sie in ein paar Wochen wieder blühen. Aber während sie heftig blühen ... Und dort wird es zu sehen sein ...
Ich werde definitiv mehr pflanzen. Ich werde die Samen wieder auf der SEEDSPOST-Website bestellen, sie sind F1 ...

Sie selbst können gesät werden. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass sie so kurz und frottig sind. Obwohl es auch interessant ist, was sich herausstellen wird, wird die Mohnblume nicht wachsen ...


Antirrinum Twinney

Sie schreiben, dass Löwenmaul mit dem Einsetzen des kalten Wetters in einen gut beleuchteten Raum gebracht und als Staude verwendet werden kann. Müssen versuchen ...


Löwenmaul

Löwenmaul (Antirrhinum), auch Antirrinum genannt, steht in direktem Zusammenhang mit der Gattung der krautigen Pflanzen der Wegerichfamilie. Diese Gattung vereint etwa 50 Arten mehrjähriger Pflanzen, einschließlich Kletterpflanzen. In freier Wildbahn kommen diese Pflanzen in Gebieten mit warmem Klima vor, und die meisten Arten kommen in Nordamerika vor. In Russland werden diese Blumen "Hunde" genannt, in England "Löwenmaul" (beißender Drache), in Frankreich "Wolfsmund" und in der Ukraine "Maul". "Antirrinum" bedeutet in der griechischen Übersetzung "nasal", "wie eine Nase". In dem antiken griechischen Mythos, der von Herkules oder vielmehr von seiner ersten Leistung erzählt, wird gesagt, wie er den nemäischen Löwen besiegt hat, dessen Wildheit jeder kannte. Zu Ehren des Sieges überreichte die Göttin Flora Herkules ein Geschenk - es war eine schöne Blume namens "Löwenmaul". Seit dieser Zeit haben die Griechen eine Tradition entwickelt, um den Helden ein Löwenmaul zu geben. Diese Pflanze wird seit etwa fünfhundert Jahren kultiviert, und deutsche Spezialisten haben ihre Auswahl erst im 19. Jahrhundert aufgenommen. In dieser Zeit konnten sie etwa 1.000 Löwenmaul-Sorten herstellen, während es interessant ist, dass nur eine Art zur Herstellung verschiedener Sorten verwendet wurde, nämlich Antirrhinum majus.


Blütencharakteristik

Mehr darüber lernen Antirrinum, Anbau Dies erfordert nicht viel Mühe und Mühe. Zunächst sollten Sie auf die botanischen Eigenschaften dieser Blume achten.

Antirrinum (lat. Löwenmaul) oder Löwenmaul gehört zur krautigen Gattung der Plantain-Familie, zu der etwa 50 in Nordamerika am häufigsten vorkommende Staudenarten gehören. Die Ukrainer nennen Antirrinum im Volksmund "Münder" oder "Hunde", aber aus dem Griechischen wird der Name dieser Pflanze als "nasal" übersetzt, "wie eine Nase".

Löwenmaul kann sowohl in einjährigen als auch in zweijährigen Kulturen angebaut werden. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 0,15–1,0 m und bildet gerade, verzweigte Triebe von grüner Farbe. Die Form des Busches ist sehr anmutig und erinnert an einen Kegel oder eine Pyramide. Ovale lanzettliche Blätter sind die perfekte Kulisse für lebendige Blüten.

Ungewöhnliche Antirrinum-Blüten sind der Hauptvorteil dieser Pflanze, die selbst einen erfahrenen Züchter beeindrucken kann. Die Form der Blumen ähnelt wirklich gähnenden Schnauzen, die reichlich mit Büschen übersät sind - es ist einfach unmöglich, den Blick von einer solchen Schönheit abzuwenden. Auf den ersten Blick verzaubert die Blüte des Löwenmauls mit seiner Pracht und Eleganz.

Löwenmaul-Blütenstände sind ziemlich dicht und stark. Ihre ungewöhnliche Form, die sich, wenn sie auf die Seite der Blume gedrückt wird, wie ein Mund "öffnet", fällt besonders bei Sorten mit großen Blüten auf.

Der Farbumfang von Antirrinum ist ziemlich breit und wird durch eine Vielzahl von Weiß-, Rosa-, Gelb-, Orange- und Rottönen dargestellt. Ihr Ton ist auch äußerst vielfältig - von hell, eingängig und bunt bis sanft, transparent und eintönig.

Die Blütezeit einer einzelnen Blume beträgt 12 Tage und die gesamte Pflanze mindestens 3 Monate. So können Löwenmaul den ganzen Sommer bis zum Frost blühen. Gleichzeitig hat diese Pflanze ein wunderbar reiches Aroma, von dem eine zuckerhaltige Süßhonigspur den Blumengarten für lange Tage umhüllt.

Alle Gartensorten von Löwenmaul können grob unterteilt werden in:

  • universell (mittelgroß)
  • Schneiden (groß und gigantisch)
  • Gehäuse (zu klein und zwergartig).

Pflanzen mit einem kompakten Busch und großen Blütenständen sind universell, Pflanzen mit langen Trieben und großen Blüten sind abgeschnitten, Miniaturbüsche mit langen Blüten sind Hüllensorten.

Zusätzlich zum Zweck des Wachstums wird Antirrinum nach der Höhe des Busches unterschieden. Es gibt also 5 Sortengruppen:

  • Zwerg (Pflanzenhöhe - 15–20 cm). Sie zeichnen sich durch aktive Bildung von Stängeln bis zu Trieben 3. und 4. Ordnung aus. Der Haupttrieb wird normalerweise auf der Ebene oder unter den Trieben 2. Ordnung gebildet.Normalerweise werden Zwerg-Löwenmaul zum Pflanzen in Steingärten entlang von Bordsteinen und Gartenwegen verwendet, um in Töpfen zu wachsen.
  • Niedrig wachsend (Pflanzenhöhe - 25-40 cm). Solche Sorten neigen dazu, eine große Anzahl von Trieben mit Blüten 2. und 3. Ordnung zu bilden. Der zentrale Stiel befindet sich auf oder unter dem Niveau der Triebe 1. Ordnung. Untergroße Löwenmäulchen werden für den Anbau in einem Blumengarten empfohlen, werden jedoch meist in Behältern, Hängetöpfen und anderen Behältern angebaut.
  • Mittelgroß (Pflanzenhöhe - 40-60 cm). Sie zeichnen sich durch eine Pflanze mit stark verzweigten Trieben aus. Der Hauptspross befindet sich direkt über den Seitentrieben. Diese Arten von Blumen eignen sich zum Dekorieren aller Arten von Blumenbeeten und Blumenarrangements. Auch mittelgroße Sorten werden am häufigsten zum Schneiden ausgewählt.

  • Groß (Pflanzenhöhe - 60–90 cm). Sie zeichnen sich durch einen zentralen Trieb aus, der sich über die seitlichen erhebt. Pflanzen sehen in Mischrändern und verschiedenen Gruppenzusammensetzungen gut aus und eignen sich gut zum Schneiden. Es ist bemerkenswert, dass Sorten mit gelben Blüten ein ausgeprägteres Aroma haben als andere.
  • Riese (Pflanzenhöhe - 60–90 cm). Sie bilden engpyramidenförmige Büsche, bei denen der Haupttrieb die Triebe 2. Ordnung deutlich übersteigt und die Triebe 3. Ordnung fehlen.

Löwenmaulsämlinge pflanzen: Auswahl der richtigen Sorte

Da diese Blume ziemlich unprätentiös ist, macht es keinen besonderen Sinn, bestimmte Arten davon auszuwählen. Angesichts der Tatsache, dass die Anzahl seiner Sorten bereits um 1000 bettelt, dürfte die Aufgabe für diejenigen, die sich für den Kauf und die Pflanzung dieser Pflanze entschieden haben, etwas einfacher sein. Alle vorhandenen Arten können je nach Buschhöhe in 4 Kategorien eingeteilt werden.

  • In Gruppe 1 beginnt die Blütenhöhe bei 70 cm und kann 1,2 m erreichen. Die Verzweigung in solchen Büschen ist schwach. Meist werden ähnliche Pflanzen angebaut, um sie in Blumensträußen oder Landschaftsbereichen zu verwenden. In diesem Fall müssen die Büsche 0,5 m voneinander entfernt sein. Diese Kategorie unterscheidet sich durch große und ziemlich dichte Blütenstände. Die Blütezeit ist spät, oft Anfang oder Mitte Juli. Die Blüte dauert in den meisten Fällen bis zum Frost an. Von den spezifischen Sorten verdienen Alaska (weiße Blüten), Velvet Giant (schwarz und rot) und Rocket (grün und weiß) Aufmerksamkeit.
  • Die Höhe der 2. Gruppe beträgt 40-60 cm. Die Büsche sind gut verzweigt, die Blütenstände sind fast gleich groß, aber die Anzahl der Blüten ist geringer. Die Büsche müssen näher beieinander platziert werden: Es reicht aus, einen Abstand von 30 cm einzuhalten. Die Blüte kann in jedem Sommermonat erfolgen. Sie brauchen wie große Arten ein Strumpfband. Bevorzugt werden die Sorten Wildrose (satte rosa Blüten), Libesglut (Kirsche), Coronette (breite Palette).
  • Gruppe 3 ist zu klein. Büsche sind nicht höher als 40 cm und der untere Rand ist 25 cm groß. Triebe von 1 und 2 Größenordnungen blühen aktiv, aber die Dichte der Blütenstände ist gering. Aber sie selbst können so groß sein wie in Gruppe 1. Die Sorten Crimson Velvet (samtig rot) und Shneefiocke (weiß) blühen gut.
  • Die letzte Gruppe sind Zwergsträucher. Ihre Höhe beträgt 15-20 cm. Die Verzweigung ist stark, es gibt viele Triebe 3. und 4. Ordnung. Die Blütenstände sind wie die Pflanze selbst kurz, nicht zu dicht, klein. Die Blütezeit kann sich je nach Sorte über den ganzen Sommer erstrecken. Es ist diese Gruppe, die am häufigsten für den Anbau in Töpfen und nicht in einem Sommerhaus ausgewählt wird. Aufgrund der Besonderheiten des Aussehens und des Fehlens der erforderlichen Auffälligkeit ist das Löwenmaul des Zwergs nicht jedermanns Geschmack. Es hat jedoch 1 unbestreitbares Plus. Es wird nicht möglich sein, eine solche Vielfalt von Farben in einer anderen Gruppe zu finden. Beliebt ist die Sorte Floral, die gerade für ihr reichhaltiges Sortiment bekannt ist.


Die Nuancen des Wachstums

Antirrinum ist unprätentiös, aber ohne grundlegende agrotechnische Maßnahmen nimmt die Dekorativität ab, Löwenmaul blüht schwach. Es ist unbedingt erforderlich, mit Unkräutern umzugehen, die die Pflanzungen verstopfen, insbesondere wenn die Blumen- "Hunde" jung und nicht sehr stark sind.

Bewässerung

Die Befeuchtung erfolgt regelmäßig, da die oberste Bodenschicht austrocknet. Löwenmaul verträgt Trockenheit besser als stehende Flüssigkeit im Boden. Es ist wichtig, die Maßnahme zu beachten. Träge, vergilbte Blätter, schwache Blüte sind Anzeichen für einen Feuchtigkeitsmangel im Boden.

Top Dressing und Düngung

Mineralische Gemische und organische Stoffe werden zweimal im Monat angewendet. Für eine gute Vegetation werden stickstoffhaltige Gemische benötigt. Im Stadium der Blütenstandsbildung ist es nützlich, die Stickstoffrate zu verringern, aber den Prozentsatz an Kalium und Phosphor zu erhöhen.

Bewässern Sie den Boden vor dem Düngen mit Mineraldüngern. Organische Stoffe (Vogelkot) werden vorsichtig verwendet. Verdünnen Sie sie unbedingt mit Wasser: Für 10 Liter Flüssigkeit - 100 g eines Naturprodukts. Es ist besser, keine Königskerze zu verwenden: Sie können die Wurzeln verbrennen.


Es gibt viele Arten von Antirrinum. Sie können anhand ihrer Größe klassifiziert werden.

Lassen Sie uns auf die wichtigsten Sorten eingehen, die bei Blumenzüchtern gefragt sind.

Großes und mittleres Löwenmaul

Die durchschnittliche Höhe beträgt 0,4 bis 0,9 Meter. Sie können als Akzente in vertikalen Gruppenkompositionen verwendet werden. Eine ausgezeichnete Option zum Schneiden, die mit einem wunderbaren Aroma verwöhnt. Unter den beliebten Sortenvertretern:

  • Anna Herman - kennzeichnet unglaublich schöne rosa Blumen
  • "Canary" - hat helle, wahnsinnig schöne gelbe Knospen.
  • "Madame Butterfly" - ist eine Mischung aus Frotteeblüten in verschiedenen Farbtönen
  • Golden Monarch hat auch gelbe Knospen.

Niedrig wachsende Sorten

Sie zeichnen sich durch eine Höhe von 0,2 bis 0,4 Metern aus. Sie werden aktiv als Rand- oder Blumenbeetblumen verwendet. Die beliebteste ist eine Löwenmaul-Ampelblume "Lampion". Seine Höhe kann manchmal etwas höher sein - bis zu 0,7 Meter. Ideal zum Pflanzen in hängenden Körben. Es blüht mit mehrfarbigen Trauben in Form von Trauben.

Die ampelöse Sorte "Magic" sieht unglaublich schön aus. Seine Höhe beträgt nicht mehr als 0,4 Meter. Es blüht in großen kugelförmigen Knospen und hat einen Durchmesser von bis zu 0,6 Metern. Wenn die Blüte beginnt, bilden sich glänzende, gesättigte Knospen.

Miniatur-Antirrinums

Höhe - von 0,15 bis 0,2 Meter. Sie werden zum Pflanzen in Kämmen, Blumenbeeten und Steingärten verwendet. Sieht auch in Töpfen gut aus. Es sieht interessant aus Löwenmaul weiß mit rosa - "Sakura Blossom".


Schau das Video: Stecke einen Rosenzweig in eine Kartoffel und sieh was passiert!