Pfirsichbaum-Ausdünnung - Wie und wann man einen Pfirsichbaum verdünnt

Pfirsichbaum-Ausdünnung - Wie und wann man einen Pfirsichbaum verdünnt

"Sie sind schön, wenn sie blühen, aber die Frucht ist wertlos. Es gibt viel davon, aber es ist immer so klein und steinhart. "

Die Gärtnerin oben spricht von zwei Pfirsichbäumen in ihrem Hinterhof. Sie ist nicht allein in ihrer Beschwerde. Viele Gartengärtner betrachten ihre Pfirsichbäume aufgrund der schlechten Ernte, die sie produzieren, als streng dekorativ. Was diese Gärtner möglicherweise nicht wissen, ist, wie man Pfirsiche auf einem Pfirsichbaum verdünnt, um Qualität und Größe zu verbessern.

Gründe für das Ausdünnen des Pfirsichbaums

Jedes Stück Obst, das auf einem Baum verbleibt, muss seinen Nährstoffanteil vom Elternbaum erhalten. Wenn die Zweige überladen sind, erhält jede Frucht einen geringeren Anteil. Es gibt einfach nicht genug Wasser und Nahrung, um herumzukommen. Das Ergebnis sind kleine Früchte mit hartem, feuchtigkeitsfreiem Fruchtfleisch. Überladene Zweige verbrauchen die Ressourcen des Baumes und schwächen ihn, machen ihn anfälliger für Krankheiten und verkürzen seine Lebensdauer. Das Wissen, wie man Pfirsiche verdünnt, ist also nicht nur für unseren Essgenuss geeignet.

Wann man einen Pfirsichbaum verdünnt

Ein richtig verdünnter Pfirsichbaum ist gesünder und liefert einen höheren Ertrag an essbaren Früchten. Wann ein Pfirsichbaum verdünnt werden muss, hängt von der gewählten Methode ab. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Pfirsichbaum zu unterschiedlichen Zeiten während der Vegetationsperiode zu verdünnen. Sie sollten also einen finden, der am besten zu Ihrem Gartenplan passt, oder vielleicht mehr als einen probieren. Alle basieren auf dem natürlichen Wachstum und der natürlichen Produktion des Baumes.

Wie man Pfirsiche verdünnt

Methode 1 zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen

Die erste Methode zur Ausdünnung von Pfirsichbäumen beginnt mit dem ruhenden Baum. Wenn Sie gekreuzte Zweige beschneiden und die Mitte des Baumes in Form einer breiten Schale öffnen, verringert sich die Anzahl der Zweige, in denen sich Blüten bilden, und mehr Luftstrom und Sonnenschein gelangen zu den verbleibenden Früchten.

Mitte bis Ende Februar ist es an der Zeit, einen Pfirsichbaum durch Beschneiden zu verdünnen. Es ist die Zeit, nachdem der schlimmste Winterfrost vorbei ist, aber bevor der Baum herausspringt. Zu frühes Beschneiden kann zu eigenen Gesundheitsproblemen führen. So verlockend es auch sein mag, schneiden Sie während des Januar-Tauwetters nicht.

Methode 2 zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen

Die zweite Möglichkeit, einen Pfirsichbaum zu verdünnen, besteht im Frühjahr. Kaltes Wetter ist erforderlich, damit die ruhenden Knospen aktiviert werden. Es ist die Temperaturänderung - von kalt nach warm -, die das Entstehen von Knospen auf Ihrem Pfirsichbaum auslöst. Das Ausdünnen kann beginnen, wenn sich Farbe auf den Knospen zeigt und sich die ersten Blüten öffnen.

Großbauern verwenden manchmal mechanische Mittel, um die Anzahl der Knospen an ihren Bäumen zu verringern, aber viele verlassen sich immer noch auf das Ausdünnen der Hände. Ein Pfirsichbaum bringt Tausende von Blüten hervor und setzt normalerweise weit mehr Früchte, als möglicherweise reif werden könnten. Durch die Reduzierung der Anzahl der Blüten und damit der Anzahl der möglichen Früchte können die Überlebenden voller und gesünder werden.

Ein Hochdruckreiniger ist ein großartiges Werkzeug, um Knospen und Blüten zu entfernen, wenn Sie wissen, wie. Um Pfirsiche oder genauer gesagt zukünftige Pfirsiche zu verdünnen, ist ein starker Wasserstrahl und eine ruhige Hand erforderlich. Hab keine Angst, rücksichtslos zu sein. Die Natur wird sowieso viele dieser Blüten eliminieren. Sie müssen noch viel mehr entfernen, bevor der Baum richtig verdünnt wird. Pfirsichblüten sind wunderschön und daher schwer zu opfern, aber die Ergebnisse werden es wert sein.

Wenn Sie keinen Hochdruckreiniger besitzen, verzweifeln Sie nicht. Sie können die gleichen Ergebnisse erzielen, indem Sie die Zweige mit einem Laubrechen schlagen. Es mag seltsam klingen, aber es ist eine effektive Methode zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen. Denken Sie daran, die gesamte Knospe und nicht nur die Blütenblätter zu entfernen.

Methode 3 zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen

Im Juni (oder im Mai, wenn Sie im Süden sind) müssen Sie als Nächstes einen Pfirsichbaum verdünnen. Wieder einmal weiß Mutter Natur, wie man Pfirsiche verdünnt und hilft uns beim Tropfen im Juni, aber Mutter Natur macht selten genug Pfirsichbaumverdünnung, um die Bedürfnisse eines Gärtners zu befriedigen. Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass es genügend lebensfähige Früchte gibt, um den Fortbestand der Art zu gewährleisten. Sie interessiert sich nicht für frisches Obst zum Essen oder leckere Kuchen. Daher muss der Gärtner feststellen, dass das Endergebnis ein richtig verdünnter Pfirsichbaum ist.

An diesem Punkt ist es wichtig zu wissen, wie man Pfirsiche ausreichend verdünnt. Idealerweise sollte alle 15 bis 20,5 cm eine Frucht vorhanden sein. Auch hier können Sie diesen Hochdruckreiniger, Rechen oder jedes Gerät verwenden, das Sie entwickeln oder für andere Zwecke verwenden.

Dann müssen Sie sich nur noch zurücklehnen und zusehen, wie Ihre Pfirsiche wachsen.


Was ist der richtige Weg, um Pfirsichbäume zu beschneiden, damit sie Früchte produzieren?

Zum Thema passende Artikel

Zu wissen, wie man Pfirsichbäume (Prunus persica) beschneidet, bedeutet den Unterschied zwischen enttäuschenden Ernten und reichlichen Ernten. Pfirsiche erfordern viel sorgfältiges Beschneiden, aber ein Biss in einen saftigen, einheimischen Pfirsich macht alles lohnenswert. Es ist nicht schwierig, eine starke, produktive Verzweigung auf Pfirsichbäumen zu etablieren, wenn Sie die Ziele verstanden und die richtigen Schritte unternommen haben. Die zusätzliche Arbeit zahlt sich in reichlich saftigen Pfirsichen aus.


MSU-Erweiterung

Pfirsiche werden verdünnt, um einen Bruch der Gliedmaßen zu verhindern, die Fruchtgröße und -qualität zu erhöhen. Das Ausdünnen ist eine zeitaufwändige und teure Aufgabe. Vor, während und nach der Blüte werden Ausdünnungstechniken angewendet, um die Belastung der Pfirsichfrüchte zu verringern. Ausdünnungstechniken in der Frühsaison können die Fruchtgröße verbessern, indem sie den Wettbewerb verringern. Früh reifende Sorten und Sorten mit geringerem genetischen Potenzial für große Früchte sollten zuerst verdünnt werden, um die beste Möglichkeit zur Größenverbesserung zu bieten.

Ausdünnen durch Beschneiden

Ein effizienter Weg, um die endgültige Anzahl von Früchten pro Baum zu reduzieren, besteht darin, überschüssiges oder minderwertiges Obstholz im ruhenden Fenster vor der Blüte aggressiv zu beschneiden. Beseitigen Sie aggressiv die Gliedmaßen im unteren mittleren Bereich des Baumes, wo schlechtes Licht und unzureichendes Laub zu einer geringen Fruchtgröße führen. Beschneiden, um alle Fruchttriebe zu entfernen, die kürzer als 20 cm sind, da diese Gliedmaßen dazu neigen, kleinere Früchte zu produzieren. Die Erntemenge kann auch reduziert werden, indem Kopfschnitte vorgenommen werden, um das Obstholz zu verkürzen (Gliedmaßen, die im letzten Jahr gewachsen sind), obwohl nicht kürzer als 30 cm geschnitten werden darf.

Pflanzenreduktion durch Blütenverdünnung

Verschiedene mechanische Hilfsmittel wurden verwendet, um überschüssige Blüten von Pfirsichbäumen zu entfernen. Diese Methoden umfassen das Ziehen von Seilen mit großem Durchmesser über Vordächer, das Reiben mit einer behandschuhten Hand oder einer Bürste und Hochdruckwassersysteme. Chemische Methoden wie Wilthin stören die Bestäubung, indem sie die Blütenteile beschädigen. Von diesen waren Seilverdünner unter Michigan-Bedingungen die beständigste Technik.

Erste Einschätzungen der Erntemenge

Ein erfahrener Obstgartenmanager kann kurz nach der Blüte über einen Pfirsichgarten schauen, um die bevorstehende Aufgabe der Fruchtverdünnung abzuschätzen. Nach Betrachtung von 10 bis 20 "typischen" Gliedmaßen in einem Pfirsichblock kann eine grobe Schätzung der Erntelast vor dem Ausdünnen vorgenommen werden. Dies ist nur eine grobe Schätzung - die Fruchtgröße wird stark vom Wetter nach der Blüte beeinflusst. Milde Bedingungen nach der Blüte erhöhen die Zellteilungszahlen und das Potenzial für Fruchtgröße. Höhere Niederschläge, insbesondere in den wenigen Wochen vor der Ernte, können auch die endgültige Fruchtgröße erhöhen.

Vorläufige Ausdünnung

Bei sehr hohen Fruchtdichten ist es effizient, mit Astscheren durch den Obstgarten zu gehen, um die Erntemenge anzupassen, indem ganze Fruchtglieder herausgeschnitten und die Enden vieler Fruchtglieder entfernt werden, die länger als 30 cm sind. In den zwei bis drei Wochen nach der Blüte sind die sehr kurzen Fruchtglieder, die weniger als 5 cm groß sind, spröde und können schnell von Hand vollständig abgebrochen werden, ohne dass das Stützglied beschädigt wird. In diesem frühen Stadium kann das Führen einer Hand über den Boden eines Fruchtglieds die Hälfte oder mehr der Früchte entfernen. Diese Strategien sind viel schneller als das spätere Abzupfen einzelner Früchte von Hand, wenn die Früchte größer sind und fester an den Gliedmaßen gehalten werden.

Zielfruchtdichte

Ein großer reifer Baum einer Sorte der mittleren bis späten Saison kann vier oder fünf Scheffel Früchte mit einem Durchmesser von 2,5 Zoll produzieren. Ein Scheffel Pfirsiche mit einem Durchmesser von 2,5 Zoll enthält ungefähr 150 Früchte. Eine Zielfruchtbelastung beträgt also 600 bis 750 Früchte pro ausgewachsenem Baum - heutzutage sollte die Zielfruchtbelastung für größere Früchte, die auf den heutigen Märkten benötigt werden, geringer sein. Für einen typischen 4-Gerüst-Baum mit offener Mitte ergeben sich ungefähr 150 bis 190 Früchte pro Gerüst. Bei kleineren Bäumen mit engerem Abstand oder wenn das Ziel etwas größere Früchte sind, kann die Anzahl der Früchte pro Gerüst nur 60 betragen.

Wenn Sie mit einer Crew arbeiten, verdünnen Sie mehrere Bäume im Voraus und markieren Sie diese mit farbigen Bändern, um als Beispiele zu dienen. Eine allgemeine Faustregel lautet, zwischen den Früchten durchschnittlich 6 bis 8 Zoll zu lassen (der größere Abstand für frühere oder schwer zu dimensionierende Sorten). Zwei oder drei Pfirsiche können gebündelt bleiben, wenn genügend zusätzlicher Platz für die Gliedmaßen vorhanden ist, um ihr Wachstum zu unterstützen. Halten Sie die größten Früchte an einem Ast, auch wenn sie gruppiert sind.

Die Arbeit fertigstellen

Das Ausdünnen der Hände kann vor verschiedenen Schlag- und Schüttelmethoden beginnen, bei denen Früchte benötigt werden, die groß genug sind, um durch die Vibration abgelöst zu werden. Wenn das Ausdünnen der Früchte nicht früher abgeschlossen wurde, können Stangen mit Gummispitze, gepolsterte Fledermäuse und "Wiffle" -Flaschen aus Kunststoff verwendet werden, um Gliedmaßen zu schlagen, um überschüssige Pfirsiche zu entfernen. Wiffle Fledermäuse werden in Michigan wegen ihrer Kombination aus Geschwindigkeit und Sicherheit für den Baum bevorzugt. Darüber hinaus sind tragbare hydraulische oder pneumatische Gliedmaßenschüttler erhältlich, die an diesen Gliedmaßen, die starr genug sind, um Vibrationen auf die Frucht zu übertragen, eine zufriedenstellende Arbeit leisten. Wenn Gliedmaßenschüttler verwendet werden sollen, sollten die Bäume sorgfältig beschnitten werden, um Weidenwachstum zu entfernen, das eine gute Schüttelwirkung verhindert. Sowohl Schlag- als auch Schüttelstrategien erfordern im Allgemeinen eine anschließende Handverdünnung. Das Ausdünnen der Hände bietet eine bessere Kontrolle und verursacht weniger Schäden an den Gliedmaßen als das Schütteln und Schlagen der Gliedmaßen.

Zusammenfassend hängt die richtige Strategie für das Ausdünnen von Früchten von vielen Faktoren ab, wie z. B. den Sortenmerkmalen, dem Schnittstil, der Besatzung, dem Fruchtansatz und den Fruchtwachstumsraten. Jeder Erzeuger entwickelt die Strategie, die für ihn funktioniert. Der Schlüssel besteht darin, das zu tun, was früher, schneller und effizienter getan werden kann, während Zeit bleibt, um von einem verbesserten Wachstum der Fruchtgröße zu profitieren.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Erweiterung der Michigan State University. Weitere Informationen finden Sie unter https://extension.msu.edu. Besuchen Sie https://extension.msu.edu/newsletters, um Informationen direkt in Ihren E-Mail-Posteingang zu senden. Um einen Experten in Ihrer Nähe zu kontaktieren, besuchen Sie https://extension.msu.edu/experts oder rufen Sie 888-MSUE4MI (888-678-3464) an.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?


Die Gründe für das Ausdünnen unterscheiden sich geringfügig von denen für das Beschneiden:

  • Ein Teil der Frucht wird entfernt, so dass der Rest eine angemessene Größe entwickelt
  • Das Ausdünnen erhöht die Fähigkeit der Pflanze, Blütenknospen für das nächste Jahr zu bilden, vorausgesetzt, das Ausdünnen erfolgt früh genug. Wenn nicht verdünnt wird, kann dies zu zweijährlichen Lagerproblemen führen, d. H. Zu einer Überproduktion von einem Jahr, gefolgt von einem Jahr mit extrem niedrigen Erträgen
  • Durch das Ausdünnen wird das Gewicht der Fruchtlast auf den Zweigen verringert, wodurch der Bruch verringert wird: und
  • Insekten und Krankheiten sind schwieriger zu kontrollieren, wenn Früchte in Gruppen hängen.


In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung lernen Sie, wie man Pfirsiche verdünnt.

Benötigte Materialien und Prozess

Ausdünnen bedeutet, viel Obst zu entfernen, bevor es beim Anbau von Pfirsichen reif ist. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die Pfirsiche, die auf dem Baum verbleiben, vollständig wachsen können, da Pfirsichbäume häufig mehr Früchte produzieren, als sie bis zur Reife vollständig wachsen können.

Das Ziel ist es, dass etwa alle 6 bis 8 Zoll ein Pfirsich auf dem Baum wächst.

1. Wählen Sie einen Startpunkt im Baum

2. Pflücken Sie einfach Pfirsiche vom Baum und achten Sie darauf, dass zwischen den Pfirsichen, die auf dem Baum verbleiben, etwa 6 bis 8 Zoll verbleiben, um zu wachsen.

3. In Bezug auf das Timing sollten Sie Ihren Pfirsichbaum vor Mitte Juli verdünnen. Sie können mit dem Ausdünnen beginnen, sobald die Pfirsiche groß genug sind, um auf den Bäumen gut sichtbar zu sein. Bei Bishop's Orchard warten sie normalerweise, bis die Pfirsiche etwa die Größe eines Daumens haben, bevor sie mit dem Ausdünnen beginnen.

4. Wenn Sie zwischen den Pfirsichen einen Abstand von 6 bis 8 Zoll lassen, erhält der Baum die optimale Erntemenge für das Wachstum.

5. Warten Sie noch ein paar Wochen und genießen Sie Ihre leckeren Pfirsiche!

Erhalten Sie unsere neuesten Tipps, Artikel mit Anleitungen und Anleitungsvideos, die an Ihren Posteingang gesendet werden.


Wie viel Obst soll ich vom Baum entfernen?

Größere Früchte wie Nektarinen und Pfirsiche sollten in einem Abstand von etwa 5 Zoll beschnitten werden. Dünne kleinere Früchte wie Pflaumen und Aprikosen im Abstand von 2 bis 4 Zoll. Apfelcluster sollten auf nicht mehr als 1-2 Früchte pro Cluster beschnitten werden. Wählen Sie die größten Früchte, die auf den Zweigen verbleiben sollen. Entfernen Sie geschmolzene oder doppelte Früchte sowie entstellte oder beschädigte Früchte.

Verschmolzene oder doppelte Früchte entfernen

Apfelcluster sollten auf nicht mehr als 1-2 Früchte pro Cluster beschnitten werden.

Verbringen Sie zu Beginn der Saison ein wenig Zeit damit, Ihren Baum zu verdünnen, und Ihre Gaumen werden es Ihnen später danken! Es gibt nichts Schöneres, als in einen großen saftigen, warmen Pfirsich zu beißen, der frisch vom Baum kommt!

Sie können auch mögen

4 Kommentare zu „Wie und warum man Obstbäume verdünnt“

das war so hilfreich! Wenn meine Pfirsiche einen Durchmesser von mehr als einem Zoll haben, sollte ich sie trotzdem verdünnen oder ist es zu spät?

Ja, ich würde sie immer noch etwas dünner machen, wenn Sie viel Obst auf dem Baum haben. Wenn Ihr Baum eine kleine Menge Obst hat (wie meins dieses Jahr wegen des milden Winters), würde ich sie nur leicht verdünnen. Sobald sie eine bestimmte Größe erreicht haben, ist es nicht mehr so ​​effektiv, Früchte zu entfernen.

Wir dachten, wir hätten unseren Pfirsichbaum genug verdünnt, aber wir haben es offensichtlich nicht getan, weil wir jetzt große Äste haben, die vom Fruchtgewicht gebrochen sind. Gibt es eine bestimmte Möglichkeit, diese Zweige abzuschneiden und WANN?

Dünne Pfirsiche sind herzzerreißend, aber ein notwendiger Bestandteil des Baumwachstums. Die beste Zeit, um Obstbäume in Arizona zu beschneiden, ist, wenn es kalt ist und die Bäume ruhen. Vermeiden Sie es, große Teile der Baumrinde direktem Sonnenlicht auszusetzen. Wenn die Temperaturen etwas gesunken sind und die Hitze des Sommers vorbei ist, suchen Sie nach dem Kragen des Astes, den Sie schneiden müssen. Der Astkragen ist der Bereich, um den der Ast aus dem Baum herauswächst. Um es zu finden, suchen Sie nach einem Kamm, einem Bereich, in dem die Rinde dicker ist. Machen Sie dort Ihren Schnitt und dann kann der Baum über dem Schnitt eine Hornhaut bilden.

Hinterlasse eine Antwort Antwort verwerfen

Hallo, ich bin Angela

Bio-Gärtnermeister in Arizona, der Garteninspiration und hilfreiche Tipps für den Anbau Ihres eigenen Gartens teilt.


Schau das Video: Pfirsich richtig schneiden