Behälter gewachsener Anissamen: Wie man Anis in einem Topf pflegt

Behälter gewachsener Anissamen: Wie man Anis in einem Topf pflegt

Von: Liz Baessler

Anis, manchmal auch Anis genannt, ist ein stark aromatisiertes und duftendes Kraut, das wegen seiner kulinarischen Eigenschaften am beliebtesten ist. Während die Blätter manchmal verwendet werden, wird die Pflanze am häufigsten für ihre Samen geerntet, die einen bemerkenswerten, starken Lakritzgeschmack haben. Aber können Sie Anis in einem Topf anbauen? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Anis in einem Behälter anbaut.

Wie man Anis in einem Behälter anbaut

Kannst du Anis in einem Topf anbauen? Ja, du kannst! Anis (Pimpinella anisum) ist sehr gut für das Leben in Containern geeignet, solange es Platz zum Wachsen bietet. Die Pflanze hat eine lange Pfahlwurzel, daher muss sie in einen tiefen Topf gepflanzt werden, der mindestens 24 cm tief ist. Der Topf sollte einen Durchmesser von mindestens 10 Zoll haben, um Platz für eine oder möglicherweise zwei Pflanzen zu schaffen.

Füllen Sie den Behälter mit einem Wachstumsmedium, das gut abfließt, reichhaltig und leicht sauer ist. Eine gute Mischung besteht aus einem Teil Erde, einem Teil Sand und einem Teil Torf.

Anis ist ein Jahrbuch, das sein ganzes Leben in einer Vegetationsperiode lebt. Es wächst jedoch schnell und kann einfach und schnell aus Samen gezogen werden. Die Sämlinge verpflanzen sich nicht gut, daher sollten die Samen direkt in den Topf gesät werden, in dem Sie die Pflanze aufbewahren möchten.

Säen Sie mehrere Samen unter einer leichten Erdbedeckung und verdünnen Sie sie dann, wenn die Sämlinge 5 cm groß sind.

Pflege von Topfanispflanzen

In Containern angebaute Anissamenpflanzen sind relativ pflegeleicht. Die Pflanzen gedeihen in voller Sonne und sollten an einem Ort aufgestellt werden, der mindestens sechs Stunden Licht pro Tag erhält.

Einmal etabliert, müssen die Pflanzen nicht mehr häufig gegossen werden. Beachten Sie jedoch, dass die Behälter schnell austrocknen. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen vollständig austrocknen, aber versuchen Sie, die Pflanzen vor dem Welken zu bewahren.

Anispflanzen sind einjährig, aber ihre Lebensdauer kann verlängert werden, indem ihre Behälter vor dem ersten Herbstfrost ins Haus gebracht werden.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Anispflanze: Anis zu Hause anbauen

Ist es ein Gewürz oder ein Kraut? Ob Sie es glauben oder nicht, es ist beides! Lassen Sie mich Ihnen eines der ältesten unserer Kulturkräuter und Gewürze vorstellen, die Anispflanze.

Der Nachweis des Anisanbaus reicht 4000 Jahre bis ins alte Ägypten zurück, wo sich seine Popularität schnell nach Norden nach Europa ausbreitete und überall dort, wo es angebaut wurde, ein Erbe des Anisgeschmacks zurückblieb. Obwohl Anis in keiner Weise mit der Lakritzpflanze verwandt ist, ist er in Geschmack und Aroma sehr ähnlich.

Anis ist eine wichtige Zutat, die zum Würzen einiger sehr berühmter Liköre verwendet wird, darunter Ouzo in Griechenland und Zypern, Pastis und Pernod in Frankreich und Sambuca in Italien, sowie eine häufige Zutat in Kuchen und Brot. Die medizinischen Vorteile von Anis werden seit Tausenden von Jahren genutzt, um die Verdauung zu unterstützen, Blähungen zu reduzieren, Husten, Halsschmerzen, Übelkeit zu lindern und sogar die Geburt zu erleichtern!

Als Anis im 14. Jahrhundert England erreichte, war die Nachfrage nach Gewürzen, Medikamenten und Parfums so hoch, dass König Edward I. ihn besteuerte, um Reparaturen an der London Bridge zu bezahlen.

Wachsender Anis ist immer noch beliebt für seine hübschen weißen Blüten im Garten sowie seinen scharfen Anisgeschmack. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie dieses faszinierende Kraut in Ihrem Garten anbauen können.

Gute Produkte für den Anbau der Anispflanze:


Anis Magnolien Pflege

Anismagnolien sind relativ leicht zu züchtende Bäume. Das größte Problem besteht darin, einen geeigneten Ort zu finden, der etwas windgeschützt ist und über feuchten Boden mit ausreichender Drainage verfügt. Außerdem ist es ein sehr dekorativer Baum. Geben Sie ihm daher einen herausragenden Punkt, der gesehen, bewundert und eingeatmet werden kann. Sobald der perfekte Ort ausgewählt ist, können Sie sich die Hände schmutzig machen und mit dem Pflanzen beginnen.

Als erstes graben Sie ein Loch, das doppelt so breit wie der Wurzelballen oder Behälter Ihres Baumes und genauso tief ist. Nehmen Sie den Baum vorsichtig aus der Sackleinen oder dem Behälter und setzen Sie ihn in das Loch ein. Achten Sie dabei darauf, dass Sie ihn aufrecht halten, während Sie das Loch füllen und den Boden komprimieren. Mulchen Sie leicht bis zu einer Tiefe von drei Zoll bis zur Tropfleine des Baumes und achten Sie darauf, dass kein Mulch den Stamm des Baumes berührt.

Wenn der Baum weit von einer Wasserquelle entfernt ist, machen Sie eine Berme um den Mulch, um Wasser und Feuchtigkeit zurückzuhalten, und tränken Sie den Baum gründlich. Gießen Sie Ihre Magnolie im ersten Jahr regelmäßig, bis sie sich etabliert hat.

Licht

Ihre Anismagnolie verträgt die volle Sonne, wenn sie regelmäßig gewässert wird oder sich in einem Gebiet mit reichem feuchtem Boden befindet. Wenn es keinen besonders feuchten Boden hat, versuchen Sie, ihn an einer Stelle zu pflanzen, die Halbschatten bekommt.

Der Boden, auf dem Sie Ihre Magnolie pflanzen, ist entscheidend für ihren Erfolg und am besten, um sie auf ihre Entwässerungsfähigkeit zu testen.

Graben Sie ein 12 Zoll breites und 12 Zoll tiefes Loch in den Pflanzbereich. Füllen Sie das Loch mit Wasser und lassen Sie es abtropfen. Füllen Sie es dann nach dem Ablassen wieder mit Wasser, aber sehen Sie diesmal, wie lange das Ablassen dauert. In gut durchlässigen Böden sinkt das Wasser mit einer Geschwindigkeit von etwa 1 Zoll pro Stunde. Eine schnellere Geschwindigkeit, z. B. in lockeren, sandigen Böden, kann auf möglicherweise trockene Standortbedingungen hinweisen.

Eine langsamere Rate weist auf eine schlechte Entwässerung des Bodens hin und ist eine gelbe Flagge, die Sie möglicherweise benötigen, um die Entwässerung durch Änderungen zu verbessern, in einem Beet zu pflanzen oder nach Pflanzen zu suchen, die gegenüber feuchten Bodenbedingungen toleranter sind.

Saurer Boden ist am besten, aber das kann später mit Änderungen behandelt werden, wenn Ihr Boden nicht den Anforderungen entspricht. Es ist jedoch möglicherweise keine schlechte Idee, den Boden vor dem Pflanzen zu testen, damit Sie dem Spiel voraus sind.

Wasser

Während des ersten Jahres oder so gießen Sie Ihre Magnolie regelmäßig, sobald sie sich etabliert hat. Nachdem sich der Baum etabliert hat, sollte er keine zusätzliche Bewässerung benötigen, es sei denn, in Ihrem Gebiet herrschen Dürrebedingungen oder es ist besonders trocken.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Anismagnolien eignen sich nicht besonders für besonders kaltes oder heißes Wetter. Sie sind frosthart, mögen aber keine Extreme. Bei sommerlichen Temperaturen genießen sie konstant feuchten Boden, so dass sie gelegentlich mit Regenstürmen gedeihen.

Dünger

Düngen Sie Anis im späten Winter oder frühen Frühling mit einem langsam freisetzenden Strauch oder Baumfutter, das Schwefel und Eisen enthält. Eine zweite Bewerbung kann im Spätsommer erfolgen.


Schau das Video: BYD? NIO? Diese China-Aktie ist besser!