Tipps zum Anbau von Sellerie

Tipps zum Anbau von Sellerie

Von: Heather Rhoades

Anbau von Sellerie (Apium graveolens) wird allgemein als die ultimative Herausforderung für den Gemüsegarten angesehen. Es gibt keinen großen Geschmacksunterschied zwischen der einheimischen Sorte und der im Laden gekauften Sorte, so dass die meisten Gärtner eine Selleriepflanze nur für diese Herausforderung anbauen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Sellerie am besten in Ihrem Garten anbauen können.

Starten von Selleriesamen

Da eine Selleriepflanze eine so lange Reifezeit hat, müssen Sie Selleriesamen mindestens acht bis 10 Wochen vor dem letzten Frosttermin für Ihre Region in Innenräumen beginnen, es sei denn, Sie leben an einem Ort mit langen Vegetationsperioden.

Selleriesamen sind winzig und schwierig zu pflanzen. Versuchen Sie, sie mit Sand zu mischen, und streuen Sie dann die Sand-Samen-Mischung über die Blumenerde. Decken Sie die Samen mit etwas Erde ab. Selleriesamen werden gerne flach gepflanzt.

Sobald die Selleriesamen gekeimt sind und groß genug sind, verdünnen Sie die Sämlinge entweder oder stechen Sie sie in ihre eigenen Töpfe.

Sellerie im Garten pflanzen

Sobald die Außentemperaturen konstant über 10 ° C liegen, können Sie Ihren Sellerie in Ihren Garten pflanzen. Denken Sie daran, dass Sellerie sehr temperaturempfindlich ist. Pflanzen Sie ihn also nicht zu früh aus, da Sie sonst die Selleriepflanze töten oder schwächen.

Wenn Sie nicht an einem Ort leben, der ideal für den Anbau von Selleriepflanzen ist, pflanzen Sie Ihren Sellerie dort, wo er sechs Stunden Sonne hat, vorzugsweise jedoch an einem Ort, an dem die Selleriepflanze für den heißesten Teil des Tages im Schatten liegt.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Ort, an dem Sie Sellerie anbauen, einen reichen Boden hat. Sellerie braucht viele Nährstoffe, um gut zu wachsen.

Wachsen Sie Sellerie in Ihrem Garten

Eine wachsende Selleriepflanze braucht viel Wasser. Stellen Sie sicher, dass der Boden gleichmäßig feucht ist und vergessen Sie nicht, ihn zu gießen. Sellerie verträgt keinerlei Dürre. Wenn der Boden nicht gleichmäßig feucht gehalten wird, wirkt sich dies negativ auf den Geschmack des Selleries aus.

Sie müssen auch regelmäßig düngen, um den Nährstoffbedarf der Selleriepflanze zu decken.

Sellerie blanchieren

Viele Gärtner bevorzugen es, ihren Sellerie zu blanchieren, um ihn zarter zu machen. Beachten Sie jedoch, dass Sie beim Blanchieren von Sellerie die Menge an Vitaminen in der Selleriepflanze reduzieren. Blanchierender Sellerie färbt den grünen Teil der Pflanze weiß.

Das Blanchieren von Sellerie erfolgt auf zwei Arten. Der erste Weg besteht darin, langsam einen Hügel um eine wachsende Selleriepflanze zu bauen. Alle paar Tage etwas mehr Schmutz hinzufügen und bei der Ernte wird die Selleriepflanze blanchiert.

Die andere Methode besteht darin, die untere Hälfte der Selleriepflanze einige Wochen vor der geplanten Ernte des Selleries mit dickem braunem Papier oder Pappe zu bedecken.

Fazit
Jetzt, da Sie wissen, wie man Sellerie anbaut, können Sie es in Ihrem eigenen Garten versuchen. Wir können nicht garantieren, dass Sie erfolgreich Sellerie anbauen können, aber Sie können zumindest sagen, dass Sie versucht haben, Sellerie anzubauen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Hör auf, Sellerie zu kaufen! Einfache Tipps, wie Sie Ihren eigenen Sellerie anbauen können

Der Anbau von Sellerie (Apium graveolens) gilt allgemein als die ultimative Herausforderung für den Gemüsegarten. Es hat eine sehr lange Vegetationsperiode, aber eine sehr geringe Toleranz gegenüber Hitze und Kälte. Es gibt keinen großen Geschmacksunterschied zwischen der einheimischen Sorte und der im Laden gekauften Sorte, so dass die meisten Gärtner eine Selleriepflanze nur für diese Herausforderung anbauen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Sellerie am besten in Ihrem Garten anbauen können.

Beginnen Sie 8 bis 10 Wochen vor dem letzten Frost im Frühjahr mit dem Selleriesamen in Innenräumen. Stellen Sie die Transplantationen 2 bis 3 Wochen vor dem durchschnittlichen letzten Frostdatum in den Garten, wenn die Sämlinge 5 bis 6 Blätter haben.

Pflanzen Sie in kühlen Frühlings- und Sommerregionen im Frühjahr Sellerie. Pflanzen Sie in warmen Frühlings- und Sommerregionen im Spätsommer Sellerie zur Ernte im Spätherbst oder Frühwinter.

PFLANZUNG

Bodenvorbereitung

  • Wählen Sie einen Standort aus, der direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.
  • Lösen Sie den Boden mit einer Gartengabel oder Pinne bis zu einer Tiefe von 12 bis 15 Zoll. Mischen Sie 2 bis 4 Zoll gealterten Mist und / oder Kompost in den Boden. Oder arbeiten Sie in einem 5-10-10 Dünger. Der Boden sollte Feuchtigkeit behalten und an Nässe grenzen, aber immer noch abfließen.
  • Sellerie bevorzugt Böden mit einem pH-Wert zwischen 5,8 und 6,8. Machen Sie einen Bodentest, wenn Sie sich über den pH-Wert Ihres Bodens nicht sicher sind.

Samen starten

  • Beginnen Sie aufgrund einer langen Vegetationsperiode drinnen mit Selleriesamen. Beginnen Sie für eine Frühlingsernte 10 bis 12 Wochen vor dem letzten Frühlingsfrostdatum mit den Samen. (Beginnen Sie bei einer Herbsternte die Samen rechtzeitig, um die Sämlinge 10 bis 12 Wochen vor dem ersten Herbstfrostdatum zu verpflanzen.)
  • Vor dem Pflanzen die Samen über Nacht in warmem Wasser einweichen. Dies beschleunigt die Keimung.
  • Drücken Sie eingeweichte Samen in den Samenstartboden, um eine gute Keimung zu erzielen. Decken Sie ihn nicht mit Erde ab.
  • Decken Sie die Starterschalen / -töpfe mit Plastikfolie ab, um die Feuchtigkeit zu speichern. Die Keimung sollte in etwa einer Woche erfolgen.
  • Platzieren Sie kurz nach dem Erscheinen der Sämlinge 16 Stunden am Tag ein fluoreszierendes Wachstumslicht 3 Zoll über ihnen (Pflanzen brauchen auch Dunkelheit).
  • Halten Sie tagsüber eine Umgebungstemperatur von 70 bis 75 ° F und nachts von 60 bis 65 ° F ein.
  • Sprühen Sie regelmäßig
  • Wenn die Sämlinge 2 Zoll groß sind, verpflanzen Sie sie in einzelne Torftöpfe oder in tiefere Wohnungen mit neuer Blumenerde. Stellen Sie die Pflanzen in Wohnungen mindestens 5 cm voneinander entfernt auf.
  • Härten Sie die Sämlinge vor dem Umpflanzen ab, indem Sie das Wasser leicht reduzieren und jeden Tag einige Stunden im Freien stehen lassen.

Transplantationen im Boden

  • Pflanzen Sie Sellerie im Freien, wenn die Bodentemperatur mindestens 50 ° F erreicht und die Nachttemperaturen nicht unter 40 ° F fallen. (Kaltes Wetter nach dem Pflanzen kann zu Verschraubungen führen.)
  • Vor dem Pflanzen organischen Kompost in den Boden einarbeiten. (Erfahren Sie mehr über Bodenänderungen und die Vorbereitung des Bodens für das Pflanzen.) Oder mischen Sie Dünger ein (etwa ein Pfund 5-10-10 pro 30 Quadratfuß).
  • Pflanzen Sie Sämlinge im Abstand von 8 bis 10 Zoll.
  • Gründlich gießen.

  • Sellerie benötigt viel Wasser. Stellen Sie sicher, dass Sie während der gesamten Vegetationsperiode ausreichend Wasser bereitstellen, insbesondere bei heißem, trockenem Wetter. Wenn Sellerie nicht genug Wasser bekommt, sind die Stiele trocken und klein.
  • Fügen Sie viel Kompost hinzu und mulchen Sie um die Pflanzen, um Feuchtigkeit zu speichern. Sidedress mit einem 5-10-10 Dünger im zweiten und dritten Wachstumsmonat (ein Esslöffel pro Pflanze und in eine flache Furche drei bis vier Zoll von der Pflanze streuen und mit Erde bedecken).
  • Halten Sie Sellerie-Unkraut, aber seien Sie vorsichtig beim Jäten, da Sellerie flache Wurzeln hat und leicht verunreinigt werden kann.
  • Binden Sie wachsende Selleriestangen zusammen, damit sie sich nicht ausbreiten.

Optional - Pflanzen Sie die Basis in einen Topf

Wenn Sie eine große Selleriepflanze haben möchten, übertragen Sie Sellerie aus dem Wasser in den Boden. Nehmen Sie dazu einen kleinen Topf mit einer Blumenerde.

  • Decken Sie die Drainagelöcher der Kanne mit einem Kaffeefilter oder einem Papiertuch ab, damit der Boden nicht herauskommt.
  • Füllen Sie den Topf mit einer Blumenerde etwa 2 Zoll unter dem Rand des Behälters. Fügen Sie langsam freisetzenden Dünger gemäß den Anweisungen auf dem Etikett hinzu. Befeuchten Sie den Boden mit Wasser und legen Sie die gekeimte Selleriebasis auf den Boden. Fügen Sie mehr Erde hinzu, damit diese die Selleriebasis umgibt.
  • Stellen Sie den Behälter in die volle bis teilweise Sonne.
  • Halten Sie den Boden feucht.


Sellerie im Garten pflanzen

Sobald die Außentemperaturen konstant über 50 ° F liegen, können Sie Ihren Sellerie in Ihren Garten pflanzen. Denken Sie daran, dass Sellerie sehr temperaturempfindlich ist. Pflanzen Sie ihn also nicht zu früh aus, da Sie sonst die Selleriepflanze töten oder schwächen.

Wenn Sie nicht an einem Ort leben, der ideal für den Anbau von Selleriepflanzen ist, pflanzen Sie Ihren Sellerie am besten dort, wo er sechs Stunden Sonne hat, vorzugsweise jedoch an einem Ort, an dem die Selleriepflanze für den heißesten Teil des Tages im Schatten liegt.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Ort, an dem Sie Sellerie anbauen, einen reichen Boden hat. Sellerie braucht viele Nährstoffe, um gut zu wachsen.


Wasser = Knusprigkeit

Sellerie braucht Wasser, um gerade, süß und groß zu werden, sagte Savio, also halte den Boden feucht. Ein regnerischer Winter kann die nötige Feuchtigkeit liefern. Wenn Ihr Sellerie jedoch nach Terpentin schmeckt oder die Stiele weich werden und sich „ein wenig wackelig anfühlen“, sind dies Anzeichen dafür, dass mehr Wasser benötigt wird. Wenn es nicht regnet, bewässert Savio ihren gut ausgebauten Pasadena-Garten im Winter nur einmal pro Woche tief, aber ihr Boden hält das Wasser gut. Ihr Garten muss möglicherweise häufiger bewässert werden. Sie können den Fingertest verwenden (stecken Sie Ihren Finger 3 Zoll in den Boden und wenn er sich trocken anfühlt, Wasser) oder ein Drei-Wege-Bodenmessgerät kaufen, das die Bodenfeuchtigkeit für etwa 10 US-Dollar misst. Sobald das Wetter heiß wird, produziert Ihr Sellerie Samen und wird bitter, ähnlich wie Salat in der Hitze blitzt.


In der Küche

Sellerie ist kalorienarm und dennoch ballaststoffreich. Er ist eine gute Quelle für die Vitamine A, C und K. Hacken Sie Stielsellerie in Salate, Suppen und Hauptgerichte, um Geschmack und Textur zu verleihen. Dasselbe können Sie beim Schneiden von Sellerie tun, indem Sie junge Stiele auswählen und in kleine Stücke schneiden. Wenn ein Gartensellerie so stark schmeckt, dass er fast bitter ist (ein Nebeneffekt starker Sonne), blanchieren Sie die Stücke ein oder zwei Minuten in kochendem Wasser, bevor Sie sie zu gekochten Gerichten hinzufügen. Knollensellerie mit einem scharfen Messer schälen und das nussige Fruchtfleisch wie Kartoffeln kochen. Wenn Sie noch nie Knollensellerie probiert haben, werden Sie ein Anhänger, nachdem Sie ihn in Butter mit etwas Salz geschmort probiert haben.

Wenn Sie Bio-Sellerie kaufen, schneiden Sie sofort den unteren Zentimeter des Bündels ab und pflanzen Sie ihn bis zur Hälfte seiner Tiefe in einen Topf mit feuchter Erde. Wenn Sie den gekauften Sellerie verwendet haben, sollte ein kleiner neuer Haufen von zwei oder drei Stielen im Topf erscheinen. Ernten Sie es, wenn sie ungefähr 20 cm groß sind, da die Basis mit minimalen Wurzeln keine Pflanze in voller Größe tragen kann. Geschnittene Selleriestangen bleiben wochenlang im Kühlschrank, wenn sie in Aluminiumfolie eingewickelt werden.

Mitwirkender Redakteur Barbara Angenehm Gärten im Südwesten von Virginia, wo sie Gemüse, Kräuter, Obst, Blumen und ein paar glückliche Hühner anbaut. Kontaktieren Sie Barbara bei einem Besuch ihre Website oder sie zu finden Google+.


Schau das Video: Sellerie pflanzen - 7 Schritte von der Aussaat bis zur Samengewinnung