Kohlsorte Valentine: Geschmackseigenschaften und Nuancen des Anbaus

 Kohlsorte Valentine: Geschmackseigenschaften und Nuancen des Anbaus

Kohl ist eine der obligatorischen Pflanzen, die im Garten oder im Sommerhaus angebaut werden. Das Gemüse hat eine solche Liebe für seine Geschmackseigenschaften, seine Verwendung in einer Vielzahl von Gerichten und seine unbestreitbare Nützlichkeit verdient. Der Traum des Gärtners: im Herbst starke und gesunde Kohlköpfe zu sammeln, die mit minimalem Aufwand und ohne den Einsatz von Chemikalien angebaut werden. Die Sorte, die alle Parameter erfüllt, ist der Valentina F1 Kohl.

Kurze Geschichte der Sorte

Der Valentine F1 Kohlhybrid wurde in Moskau an der N.N. Timiryazev Selection Station gezüchtet. Drei Züchter gelten als Vorfahren der Sorte - A. V. Kryuchkov, D. V. Patsuria. und Monachos G.F. Die ersten Jahre der Testversuche zeigten die Produktivität von Valentina, ihre Eignung für das Wachstum in vielen Klimazonen.

Im Jahr 2004 wurde Valentina F1 Kohl in das staatliche Register von zehn Regionen Russlands aufgenommen. Dies schließt recht günstige Klimazonen ein:

  • Zentrale schwarze Erde;
  • Wolgo-Vyatsky;
  • Zentral;
  • Nordkaukasisch.

Sowie Gebiete mit riskanter Landwirtschaft:

  • Nördlich;
  • Ural;
  • Fernöstlichen;
  • Westsibirisch;
  • Ostsibirisch;
  • Nordwesten.

Beschreibung der Sorte

Valentina F1 Kohl ist leicht von anderen Sorten zu unterscheiden. Der Hybrid hat Vor- und Nachteile.

Reifebedingungen und Ertrag der Sorte

Valentina F1 ist eine spät reifende Sorte. Von der Keimung bis zur Reifung der Kohlköpfe dauert es 5-6 Monate (durchschnittlich 170 Tage). Bei der Aussaat von Samen für Setzlinge Mitte April bis Anfang Mai erfolgt die Ernte im ersten oder zweiten Oktoberjahrzehnt. Der Ertrag ist stabil und recht hoch: ca. 80 Tonnen pro Hektar (bei günstigen Wetterbedingungen bis zu 100 Tonnen). Auf kleineren Flächen entspricht dies ungefähr 6-8 Centnern pro hundert Quadratmeter (bis zu 10 Kilogramm pro Quadratmeter).

Sortenmerkmale von Valentina F1

Die Blätter sind am Rand gewellt, mittelgroß mit einer graugrünen Tönung. Die Steckdose ist leicht angehoben. Kohlköpfe zeichnen sich durch eine abgeflachte Form aus, die auch als obovat bezeichnet wird. Jede Gabel ist weiß und dicht, leicht mit grünen oberflächlichen Blättern bedeckt. Sorten Einzigartigkeit - deutlich zum Ausdruck gebrachte Wachsbeschichtung. Der Kohlkopf befindet sich auf dem mittleren äußeren Stumpf und geht ein kurzes Stück nach innen. Beim Schneiden der Gabeln bleibt ein weißlicher Farbton erhalten.

Valentinas Kohlköpfe zeichnen sich durch eine Wachsblüte aus

Das Gewicht jedes Kohlkopfes ist gering und beträgt nur drei bis vier Kilogramm. Zwar können Exemplare doppelt so groß werden.

Der Geschmack von Valentinstagkohl ist süßlich. Bei Langzeitlagerung verschlechtert es sich nicht, im Gegenteil, nach 5-7 Monaten tritt eine Sättigung auf. Die Kohlköpfe sind sehr saftig.

Valentinstagkohl hat einen kleinen Stiel und weißes Fleisch

Vor- und Nachteile von Valentinskohl

Um einen Hybrid ohne Mängel zu schaffen, ist es den Züchtern noch nicht gelungen. Valentina F1 hat eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Sorten von Spätkohl, behält jedoch einige Nachteile bei.

Tabelle: Vor- und Nachteile von Valentine F1 Kohl

Vorteile der SorteNachteile der Sorte
Frostbeständigkeit (hält Frost bis zu -8 standÜberVON)Wächst nur auf der Sonnenseite
Hohe AusbeuteAnspruchsvoller Boden, bevorzugt Lehm- und Torfboden
Lange Haltbarkeit (bis zu 8 Monate)Verträgt keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit
Durch die Lagerung wird der Geschmack nur noch besser.Benötigt viel Wasser während des Eisstockschießens
Früchte knacken nicht, halten dem Transport stand"Blätter" bei 30ÜberVon und über
Kohlkrankheiten sind keine Bedrohung
Verwendet frisch, fermentiert, eingelegt, gesalzen
Aufgrund des niedrigen Beins ist der Kohlkopf stabil

Landung

Kohl aller späten Sorten wird nach der Sämlingsmethode angebaut. Für die Sorte Valentine wird der Beginn der Feldaktivitäten anhand des Zeitpunkts der Arbeit im Freiluftgarten festgelegt. Nach der Aussaat sollten die Sämlinge nicht länger als einen Monat in Behältern bleiben.

Bodenvorbereitung

Für die Aussaat von Sämlingen benötigen Sie ein lockeres und sehr nahrhaftes Bodensubstrat. Sie können fertige Mischungen bewährter Marken verwenden, idealerweise speziell für Kohl oder Universal mit einem Säureindex von pH nicht mehr als 6. Wenn Sie möchten, können Sie selbst eine geeignete Zusammensetzung herstellen. Dazu müssen Sie eine von zwei Optionen auswählen:

  1. Nehmen Sie Humus und Grasland zu gleichen Anteilen. Fügen Sie 5–6 kg der Mischung ein Glas Flusssand hinzu.
  2. Grasland zum Mischen mit Torf im Verhältnis 1: 3. Gießen Sie 1,5 Tassen Sand pro 3-4 kg ein.

Samenauswahl

Die F1-Kennzeichnung bedeutet, dass Sie keine Samen mit Sortenmerkmalen selbst anbauen können. Es bleibt Pflanzenmaterial zu kaufen. Wir sollten uns mit bekannten Firmen befassen.

Es ist wichtig, Qualitätssaatgut von vertrauenswürdigen Herstellern auszuwählen.

Normalerweise müssen die gelagerten Samen nicht vorbereitet werden: Aushärten, Desinfizieren, Erhitzen, Einweichen. Sie sind oft mit einer Erklärung der Markierungen unterschiedlich gefärbt. Solches Saatgut kann sicher in vorbereiteten Boden gesät werden.

Wenn dennoch entschieden wird, nicht getestete Samen zu kaufen, müssen diese desinfiziert werden - über Nacht in eine gesättigte Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) gegeben. Das nächste erforderliche Verfahren: Aushärten bei einer Lufttemperatur von ca. 0ÜberC. Die Tests stimulieren die schnelle Keimung und verbessern die Frostbeständigkeit.

Aussaat für Setzlinge

Unsere Vorfahren hatten einen genau definierten Zeitplan für die Feldarbeit, abhängig von den religiösen Feiertagen. Daher wurde empfohlen, Kohl am Tag des Heiligen Egor (6. Mai) zu säen. Die Frist endet am 21. Mai (am Vorabend des Nikolaustages).

Kohlsämlinge sollten sich nicht ausstrecken

Sie können Kohl im April säen, vorzugsweise in der zweiten Monatshälfte.

  1. Die Samen sind gleichmäßig über die Oberfläche des angefeuchteten Bodens verteilt.
  2. Gießen Sie einen Zentimeter der vorbereiteten Mischung darauf.
  3. Vorsichtig wässern, vorzugsweise aus einer Sprühflasche.
  4. Sie bedecken und legen sie an einen dunklen, aber warmen Ort.
    Es ist wichtig, das Auftauchen von Sämlingen, die normalerweise nach 3-7 Tagen schlüpfen, nicht zu verpassen.
  5. Der Behälter wird an einen hellen Ort gebracht, um ein Herausziehen der Sämlinge zu verhindern. Sie können Kohl in einem Gewächshaus säen, wenn er erhitzt wird, oder in einem Gewächshaus.

Video: Aussaat von Kohl für Setzlinge

Schössling pflücken

Nach dem Erscheinen von zwei echten Blättern (normalerweise nach 15 Tagen) tauchen die Sämlinge. Beim Pflücken werden die Sämlinge in separate Behälter umgepflanzt, wobei die Wurzeln eingeklemmt werden, um ihr Wachstum zu fördern. Dafür:

  1. Die Sämlinge werden reichlich bewässert, sie warten darauf, dass Feuchtigkeit aufgenommen wird, und der Sämling wird zusammen mit einem Erdklumpen herausgezogen.
  2. Ein Drittel des Systems wird von den Wurzeln entfernt.
  3. Dann wird die Wurzel in Keimblätter in einer Vertiefung gelegt und mit Erdmischung bedeckt.

Der Boden wird genauso verwendet wie bei der Aussaat.

Sie können die Auswahl überspringen. Dazu reicht es aus, Kohlsamen zunächst geräumiger zu säen, um ein Überfüllen zu vermeiden.

Sämlinge in den Boden pflanzen

Valentinstagkohl ist nicht gleichgültig gegenüber lehmigem Boden, der lange Zeit Feuchtigkeit speichern kann. Das Gartenbett sollte auf der Sonnenseite stehen, Valentine toleriert keine übermäßige Beschattung. Ein Platz für einen spät reifenden Hybrid ist am besten im Herbst vorbereitet. Das Bett wird zunächst einfach gelockert, nach dem Auftreten von Unkraut werden sie bis zur maximalen Tiefe gegraben. Achten Sie darauf, das Land zu düngen. Im Herbst wird Humus oder Kompost eingeführt (in einem Eimer pro Quadratmeter). Im Frühjahr ergänzen sie sich manchmal mit Superphosphat (zwei Esslöffel) oder Nitrophosphat sowie Asche (Glas) und Harnstoff (Teelöffel).

Beim Pflanzen von Kohlsämlingen kann eine Mischung aus Nitrophoska, Asche und Humus im Verhältnis 1: 4: 16 in jedes Kohlloch gegossen werden. Verschütten Sie es dann gründlich mit warmem Wasser (0,5 l für jede Pflanze).

Es ist notwendig, die Zeit für das Pflanzen von Sämlingen entsprechend den Wetterbedingungen in einer bestimmten Klimazone zu bestimmen. Normalerweise ist dies das erste oder zweite Jahrzehnt im Juni.

Wichtig: Damit Nachtfröste die Sämlinge nicht zerstören, sollte die Temperatur nicht unter 3 fallenÜberVON.

Die Sämlinge sollten stark sein und fünf bis sechs echte Blätter haben und eine Höhe von 13-16 cm erreichen. Das Layout der Kohlsprossen zum Valentinstag beträgt 70 cm zwischen den Reihen und 40 cm zwischen den Pflanzen in einer Reihe. Die maximale Menge pro Quadratmeter beträgt vier Wurzeln. Wenn die Pflanzung eingedickt ist, dürfen sich die Kohlköpfe nicht kräuseln oder abnehmen.

Sämlinge werden in ein Loch gelegt und mit Erde bedeckt, bis echte Blätter entstehen.

Wichtig: Vermeiden Sie es, den Wachstumspunkt mit Erde zu bedecken - der Mitte, aus der die Blätter wachsen.

Es wird empfohlen, abends nach Sonnenuntergang Kohl zu pflanzen, oder Sie können einen wolkigen Tag wählen.

Eine weitere Nuance: Fruchtfolge. Kohl wächst schlecht nach Kreuzblütlern. Die nächsten "Verwandten" (Rettich, Rübe, Rettich, Rutabaga) wählen aus dem Boden die gleichen Nährstoffe, die Kohl benötigt. Sie fehlt ihnen und wächst und trägt schlecht. Darüber hinaus kann der Boden Schädlingslarven und Viren verschiedener Krankheiten ansammeln. Valentina wächst gut nach Hülsenfrüchten und Getreide, Karotten, Tomaten und Zwiebeln.

Video: Sämlinge in den Boden pflanzen

Wachsender Kohl Valentine F1

Das Beste aus Valentina herauszuholen ist nicht schwer. Sie sollten Kohlbetten regelmäßig auf Unkraut untersuchen. Sie entziehen den Sämlingen schnell das Sonnenlicht und werden zu einem Lebensraum für Schädlinge und die Ausbreitung von Krankheiten. Durch häufiges Lösen wird der Garten von überschüssiger Vegetation befreit. Unkraut hat Angst, sich zu lockern, aber Kohl liebt es.

Bewässerung

Tägliches Gießen unmittelbar nach dem Pflanzen von Kohlsämlingen ist ein Muss. Die zweite Periode des erhöhten Wasserverbrauchs tritt während des Abbindens und Wachstums von Kohlköpfen auf. Ein Mangel an Feuchtigkeit in diesem Entwicklungsstadium kann die Ernte vollständig berauben, da der Kohl alle in die Blätter gelangen kann. Mangel an Feuchtigkeit führt zur Reifung von losen und saftigen Früchten.

Die Bewässerung erfolgt am frühen Morgen oder am späten Abend. Sie benötigen mindestens zwei Eimer Wasser pro Quadratmeter, dh fünf Liter pro Pflanze. Nach dem Aufnehmen von Feuchtigkeit muss der Boden unter den Büschen bis zu einer geringen Tiefe (bis zu 6 cm) gelockert werden, um sie zu erhalten. Überschüssiges Wasser für die Valentine-Sorte ist eine Tortur. Wenn das Wasser 10 Stunden lang stagniert, verrotten die Wurzeln und die Pflanze stirbt ab.

Moderne Gärtner setzen bei heißem Wetter, das lange anhält, erfolgreich Streusel ein. Dies geschieht, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Dazu wird ein Schlauch mit einem Spray in die Mitte des Gartenbettes gelegt. Das Besprühen kann auch über Tropfbewässerungssysteme erfolgen.

Die Bewässerung wird zwanzig bis dreißig Tage vor dem Aufbruch vollständig gestoppt. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, erhalten die Kohlköpfe Zuckergehalt, behalten ihre marktfähige Form und werden anschließend besser gelagert.

Hilling

Hilling hilft dem Stumpf, seinen schweren "Kopf" zu halten. Es wird normalerweise zweimal pro Saison produziert.

  1. Das erste Mal nach dem Wurzeln der Sämlinge an einem festen Ort, etwa 7-10 Tage nach dem Pflanzen. Hilling ist notwendig, um einen noch schwachen Stamm zu erhalten.
  2. Das zweite Mal - in ungefähr anderthalb Monaten (während der Bildung des Kohlkopfes). Zu diesem Zeitpunkt schützt das Hillen vor übermäßiger Feuchtigkeit und vor dem Herunterfallen bei starkem Wind.

Es wird empfohlen, sich mit einer mittelgroßen Hacke zusammenzutun, nachdem der Boden nach Regen oder reichlich Bewässerung ausgetrocknet ist. Die Tiefe des Hillens beträgt nicht mehr als 6 cm, der Durchmesser des Bodens, der um eine Pflanze herum harkt, beträgt bis zu 30 cm. Einige Gärtner ziehen es vor, nach dem erneuten Hillen des Kohls mit dem Gießen aufzuhören.

Video: Kohlpflege auf freiem Feld

Top Dressing

Traditionell ist es üblich, Kohl viermal pro Saison zu düngen. Variety Valentine ist keine Ausnahme. Bei der Anwendung von organischen Düngemitteln, die von Kohl so geliebt werden, können mineralische Zusatzstoffe weggelassen werden.

Wenn Dünger auf die Blätter gelangt, sollten diese mit sauberem Wasser gespült werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

In Ermangelung natürlicher organischer Stoffe oder mangelnder Bereitschaft, daran zu basteln, können Sie in Fachgeschäften Kohldünger kaufen. Anstelle von Königskerze - Biud, anstelle anderer Düngemittel Agricola, Kohl und andere. Der Mineraldünger Aelita hat sich bewährt. Sie sollten gemäß den Anweisungen verwendet werden.

Tisch: Top Dressing

FütterungsbedingungenDüngemittelzusammensetzungAnwendungsregeln
Nach dem Wurzeln der Sämlinge ca. 10-12 Tage nach dem Einpflanzen in den BodenGeflügelkot oder Kuhkuchen, 0,5 Liter pro 10-Liter-Eimer Wasser. Kann durch Mineralzusammensetzung ersetzt werden: Harnstoff und Kaliummonophosphat je 10 g + 20 g Superphosphat pro 10 Liter Wasser.Gießen Sie 0,5 Liter Lösung unter jede Pflanze. Wasser an der Wurzel, schützt die Blätter.
15 Tage nach der ersten AnwendungEine Lösung aus Geflügel-, Kuh- oder Pferdekot in einer Menge von 0,5 Litern pro 10-Liter-Eimer Wasser.Gießen Sie für jede Pflanze 1 Liter unter die Wurzel.
Nach dem gleichen Zeitraum (nach 14 Tagen)Mischen Sie 0,5 Liter Königskerze in einem 10-Liter-Eimer Wasser mit 15 g Kaliummonophosphat.Bewässern Sie jeden Busch mit einer Lösung von 0,5 Litern.
21 Tage nach der dritten AnwendungWiederholen Sie dies wie bei der dritten Anwendung.Für Valentina wirkt sich die letzte Zugabe auf die Bildung eines hochwertigen Kohlkopfes aus.

Krankheiten und Schädlinge

Valentinstag Kohl wurde als eine Sorte geschaffen, die gegen viele Kohlkrankheiten resistent ist. Sie wird nicht krank mit Weiß- oder Graufäule, schwarzem Bein oder Alternaria. Widersteht dem Welken des Fusariums gut. Kann an apikaler Fäule oder punktueller Nekrose erkranken, manchmal an Kiel.

Tabelle: Kohlkrankheiten zum Valentinstag, ihre Vorbeugung und Kampfmethoden

ErkrankungTop rotPunktgenaue NekroseKeela
Die HauptzeichenDie Ränder der Kohlblätter sterben ohne Grund ab. Die Krankheit ist ansteckend und wird von der Kohlfliege verbreitet.Dunkle Flecken betreffen die äußeren und inneren Blätter. Die Krankheit ist nicht infektiös, eine Infektion von einem kranken Kohlkopf zu einem gesunden tritt weder während des Wachstums noch während der Lagerung auf.An den Wurzeln tritt ein Tumorwachstum auf. Schwer zu bemerken. Der oberflächliche Teil der Pflanze verlangsamt das Wachstum und wird träge, da der Zugang von Wasser und Nährstoffen aus dem Boden unterbrochen wird. Das Zerreißen des Kiels infiziert den Boden mit Sporen.
VorsichtsmaßnahmenVor Schädlingen schützen, keinen übermäßigen Stickstoff hinzufügen.Stoppen Sie die Anwendung von Stickstoff, hören Sie auf zu übergießen.Es wird von Gülle, Samen oder Sämlingen angewendet. Die Entwicklung beginnt aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit und eines erhöhten Säuregehalts (pH mehr als 7). Jährliche Zerstörung (besseres Verbrennen) von Kohlstümpfen und Kreuzblütlern (Hirtengeldbörse, Vergewaltigung).
Wege zu kämpfenBehandeln Sie den Boden in der Nähe der Wurzeln mit Tabak und fügen Sie 300 g Phosphatgestein pro Quadratmeter hinzu (ca. 70–90 g pro Pflanze).
  1. Zerstören Sie kranke Kohlköpfe.
  2. Düngemittel mit Kalium auftragen: 10 Liter Wasser pro Quadratmeter mit 45 g verdünntem Kaliumsalz oder Kaliumchlorid gießen.
  1. Desinfizieren Sie den Boden mit 0,1% Fundazol-Lösung (bis zu einem Eimer pro Quadratmeter) oder frisch gelöschtem Kalk (1,5 kg pro Quadratmeter).
  2. Verschütten Sie den Brunnen beim Pflanzen mit Cumulus-Lösung (in einem Eimer Wasser 40 g).

Fotogalerie: Valentinstag Kohlkrankheiten

Tabelle: Valentines Kohlschädlinge

Weißer SchmetterlingKreuzblütlerflohKohlfliegeSchaufel (Kohlmotte)
Zeichen zur ErkennungEs legt die Larven, aus denen bunte unersättliche Raupen hervorgehen.Ein unauffälliges Insekt, das Löcher in den Blättern nagt und den Kohl zerstören kann.Die Fliege legt Eier an die Basis des Stiels, die geschlüpften weißen Würmer fressen die Wurzeln.Der Schmetterling legt nachts Larven, aus denen unersättliche grüne Raupen hervorgehen.
Wege zu kämpfen
  1. Sammeln Sie Blattnagen von Hand.
  2. Sprühen Sie mit Funken.
  3. Volksheilmittel: Asche (zwei Gläser), Flüssigseife (Esslöffel) und Wasser (10 Liter) mischen.
  4. Um Schmetterlinge abzuschrecken, legen Sie Eierschalen in die Gänge.
  1. Sprühen Sie mit BI-58, Karate oder Bankcol.
  2. Volksheilmittel: eine Lösung aus Essigessenz (Esslöffel) und Wasser (Eimer).
  3. Sie können es mit Asche oder Tabakstaub pulverisieren.
  1. Sammeln Sie sichtbare Schädlinge von Hand.
  2. Die Wurzeln mit 12% iger Hexochloranlösung gießen.
  3. Volksheilmittel: Nachdem Sie die Sämlinge in den Boden gepflanzt haben, pudern Sie die Stängel mit Naphthalinpulver mit Tabakstaub (zweimal mit einer wöchentlichen Pause).
  1. Sammeln Sie grüne Gäste manuell.
  2. Karate bestreuen.
  3. Volksheilmittel: Verteilen Sie frisches Wermut zwischen den Pflanzen, deren Geruch die Schaufel abschreckt.

Fotogalerie: Valentines Kohlschädlinge

Ernte und Lagerung

Valentinstagskohl sollte mit dem Einsetzen des kalten Wetters (0-6) vom Feld entfernt werdenÜberVON). Normalerweise ist dies die Mitte oder das dritte Jahrzehnt des Oktobers. Nachtfröste unter 8ÜberC kann die Haltbarkeit von Kohlköpfen beeinträchtigen. Eine frühe Ernte ist unerwünscht, da der Kohl keine Zeit hat, frostigen Zuckergehalt und ausreichende Saftigkeit zu erreichen. Es wird empfohlen, den Kohl an einem klaren Tag zu ernten.

Kohlköpfe von technischer Reife werden mit einem Hackmesser oder mit einem Beil geschnitten. Der Stiel sollte sauber (bis zu 5 cm) mit einem geraden Schnitt sein, um benachbarte Früchte während des Transports nicht zu beschädigen. Ein paar oberflächliche Blätter bleiben übrig. Sie können die Pflanze zusammen mit den Wurzeln herausziehen und den Boden von ihnen abschütteln. Die Kohlköpfe werden 2-3 Tage aufbewahrt, danach werden sie aussortiert. Defekte Gabeln werden recycelt oder gegessen.

Gesund, ohne mechanische Beschädigung, werden die Früchte in zwei oder drei Reihen auf Gestelle im Keller gestellt. Kann in Schubladen mit Belüftungsöffnungen aufbewahrt werden. Als Sicherheitsnetz ist jeder Kohlkopf in Papier eingewickelt.

Es ist wichtig, das Lagerungsregime zu beachten: Die Temperatur im Raum ist ungefähr Null (nicht niedriger als -2ÜberC) Luftfeuchtigkeit nicht weniger als 90%.

Valentine Kohl kann bis zu 8 Monate gelagert werden

Valentine benötigt keine speziellen Speichergeräte. Mit seiner Fähigkeit, Geschmack und Qualität zu bewahren, kann es die Winter- und Frühlingsmonate leicht aushalten.

Bewertungen von Gärtnern

Kohl mit dem schönen Namen Valentine gewinnt an Beliebtheit. Der Anbau dieser Sorte ist einfach und die Ergebnisse sind in den langen Wintermonaten erfreulich. Natürlich muss Valentina auf sie aufpassen, aber schließlich wachsen nur Unkräuter ohne Pflege. Ein paar vorbeugende Maßnahmen, um das Eindringen von Schädlingen oder Kohlkrankheiten zu verhindern, helfen Ihnen, die Probleme zu überwinden. Aber im Herbst werden Kohlköpfe Sie mit ihrem Aussehen begeistern und vor dem Sommer Vitamine liefern.


Diese Hybride wurde zu Beginn dieses Jahrhunderts von russischen Züchtern der Staatlichen Agraruniversität gezüchtet, die nach K. A. Timiryazev benannt wurde.

Das Hybrid-Prestige wurde 2007 in das russische Staatsregister eingetragen und wird für den Anbau in folgenden Regionen empfohlen:

    Uralsk

  • Nordwest.
  • Der Autor und Urheber der Sorte ist der Züchter GF Monakhos.

    Diese Kohlsorte kann nicht nur von Hand, sondern auch mechanisiert geerntet werden.


    Beschreibung und Eigenschaften der Kohlsorte Schneewittchen

    Kohl Schneewittchen ist eine spät reifende weiße Sorte. Die vollständige Reifung dauert 130-150 Tage ab dem Zeitpunkt des Auflaufens. Wenn Sie im März Samen für Setzlinge säen, kann die Ernte im Frühherbst geerntet werden.

    Kohlköpfe Schneewittchen zeichnen sich durch hohe Dichte aus. Die Wachsbeschichtung auf der Oberfläche verleiht ihm Glanz. Die Stümpfe sind klein und rund. Mittlere und Übergangsbuchsen. Die unteren Blätter sind leicht angehoben oder abgesenkt.

    Die Kohlköpfe des Schneewittchens sind groß. Das Durchschnittsgewicht beträgt 3-5 kg. Die Blätter sind groß und hellgrün gefärbt. Ihr Durchmesser beträgt 8-16 cm. Eines der charakteristischen Merkmale der Sorte sind die glatten Kanten der leierförmigen Blätter.

    Die weiße Farbe des Fleisches ist im Schnitt zu sehen. Es zeichnet sich durch einen hohen Trockenmassegehalt von 8,5-11% aus. Das Fruchtfleisch enthält bis zu 6% Zucker und 35-40 mg Ascorbinsäure pro 100 g. Die Blätter dieser Sorte sind knusprig und saftig. Ihre Oberfläche ist leicht faltig, die Venation ist unbedeutend.

    Kohl Schneewittchen zieht viele Gärtner mit hohen Erträgen an. Warenindikatoren für 1 m² 4,7-7,5 kg. Mit der rechtzeitigen und kompetenten Einführung von organischen Stoffen und Mineralien ist der Ertrag noch höher.

    Kohl Schneewittchen ist vielseitig einsetzbar. Es kann frisch und wärmebehandelt verzehrt werden. Die Sorte eignet sich hervorragend zur Gärung. Das Produkt kann bis zu fünf Monate in Salzlake gelagert werden.

    Kohlköpfe Schneewittchen sind rissbeständig. Die Ernte wird in einem Keller gelagert. Bei richtiger Vorbereitung und angemessenen Bedingungen liegt Kohl bis zu sechs Monate ohne großen Verlust.

    Schneewittchen gehört zu den frostbeständigen Sorten. Die Ernte erfolgt im September oder Anfang Oktober, aber das Überschreiten dieser Daten ist kein Problem. Die Kultur verträgt Fröste bis zu -5-10 ° C unter Beibehaltung der Qualitätsmerkmale.

    Das Schneiden von Schneewittchen zur Langzeitlagerung sollte nur bei sonnigem und klarem Wetter erfolgen. Wenn die Ernte von Frost betroffen ist, ist es wichtig, vor der Ernte zu warten, bis die Wurzel aufgetaut ist. Wenn diese Regel nicht befolgt wird, erscheinen schnell dunkle Flecken auf den Blättern.


    Eigenschaften von Valentinstagkohl

    Bei der Auswahl einer Kohlsorte werden deren Eigenschaften berücksichtigt. Für Gärtner sind die Reifezeit, der Ertrag, die Einsatzfläche der Kohlköpfe, die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge wichtig.

    Produktivität und Frucht

    Kohl wird von Mitte September bis Anfang Oktober geerntet. Kohlköpfe verlieren auch nach dem Einfrieren nicht die Marktfähigkeit. Produktivität von 1 sq. m Landungen - von 6,7 bis 10 kg. Die Reifung der Valentine-Sorte wird durch die Pflege positiv beeinflusst: Gießen, Füttern, Lockern des Bodens.

    Anwendungsgebiet

    Die Kohlsorte Valentine ist aufgrund ihrer Eigenschaften für die Langzeitlagerung geeignet. Die Präsentation und der Geschmack bleiben 6–7 Monate erhalten. Kohl ist für den Frischverzehr bestimmt, wird aber auch zum Beizen und Beizen verwendet.

    Krankheits- und Schädlingsresistenz

    Valentinstagkohl ist resistent gegen schwere Pflanzenkrankheiten und Schädlingsbefall. Besonders hervorzuheben ist die Immunität gegen Fusarium-Welke. Um ein Pflanzen zu verhindern, werden sie regelmäßig mit chemischen oder natürlichen Mitteln besprüht. Während der Lagerung treten an den Kohlköpfen keine Anzeichen einer punktuellen Nekrose auf.

    Vor- und Nachteile der Sorte

    Positive Merkmale der Kohlsorte Valentina:

    • gütliche Reifung
    • stabile Ausbeute
    • Präsentation und guter Geschmack der Kohlköpfe
    • Resistenz gegen Risse und Krankheiten.

    Nachteile der Sorte Valentina:

    • Genauigkeit in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens
    • die Notwendigkeit einer regelmäßigen Pflege.


    Sämlinge - eine Garantie für die Ernte

    Die Sorte Nadezhda wird in der Regel durch Sämlinge angebaut. Bereiten Sie dazu Container oder ein Gewächshaus auf der Straße vor.

    Bodenvorbereitung

    1. Der Boden sollte fruchtbar, aber nicht sauer sein. Meistens bereiten Gärtner selbst eine Bodenzusammensetzung aus Grasland, Sand und Torf vor. Alle Komponenten sind gleich.
    2. Es ist nützlich, dem Boden eine kleine Menge Holzasche hinzuzufügen, wie auf dem Foto unten dargestellt. Es enthält alle für die Pflanze notwendigen Spurenelemente. Darüber hinaus entsäuert Asche den Boden und verhindert die Entwicklung von Schwarzbein.
    3. Dann wird der Boden mit kochendem Wasser mit gelöstem Kaliumpermanganat verschüttet. Dieses Verfahren hilft, Sporen von Krankheiten, Schädlingslarven, loszuwerden.

    Saatgutvorbereitung und Aussaat

    Vor der Aussaat müssen die Samen 20 Minuten lang in heißem Wasser (nicht höher als 50 Grad) desinfiziert werden, wenn sie nicht beschichtet sind. Dann in kaltes Wasser tauchen. Falls gewünscht und in Gegenwart von Wachstumsaktivatoren, können Sie diese verwenden.

    Die Samen werden bis zu einer Tiefe von 0,5 cm in feuchten Boden gesät und vorsichtig gewässert, um die Oberfläche nicht zu verwischen. Dann mit Glas oder Film abdecken, der nach dem Auftreten des ersten Sprosses entfernt wird.

    In einem Gewächshaus oder Kindergarten sollte die Temperatur nicht hoch sein, da sich sonst die Sämlinge ausdehnen. Aber die Beleuchtung ist maximiert.

    Sämlinge können getaucht werden, dies ist jedoch nicht erforderlich. Hauptsache, die Sämlinge wachsen nicht dicht: Schwache Sprossen müssen entfernt werden. Bei Erreichen einer Höhe von 20 cm und dem Auftreten von 5-6 echten Blättern werden die Sämlinge an einem dauerhaften Ort gepflanzt.

    Bei der Pflege der Sämlinge überwachen sie die Bodenfeuchtigkeit. Das Trocknen sollte nicht erlaubt sein, aber es sollte auch nicht gegossen werden. Zu feuchter Boden kann Wurzelfäule verursachen.

    Weißkohlsorten:


    Bonus F1 Gurke: Beschreibung, Kultivierungsmerkmale

    Was ist das Besondere an Bonus F1 Gurken? Was ist das im Allgemeinen? Wer hat relativ gesehen Anspruch auf diesen Bonus? Kurz gesagt, es ist eine parthenokarpische Hybride einer Gurke. Es reift früh. Die Mindestzeit, die Gurken benötigen, um zu reifen, beträgt 39 Tage. Das Maximum ist 43. Auch etwas mehr. In allen Fällen ist dies eine sehr kurze Zeit.

    Gurkenbonus f1: Beschreibung

    Wie bereits erwähnt, ist die Sorte parthenokarpisch. Was bedeutet das? Insbesondere kennt nicht jeder die Begriffe - agrotechnisch. Nur dass es die Bestäubung durch Bienen erfordert und sonst nichts? Nicht ganz richtig. Tatsache ist, dass eine Bestäubung für das Setzen von Früchten überhaupt nicht erforderlich ist. Daher fehlen in solchen Früchten Samen:

    1. Es wird empfohlen, im Frühling, Sommer und Frühherbst Gurken anzubauen. Dies sollte in Foliengewächshäusern mit oder ohne Heizung erfolgen. Es hängt alles von den Fähigkeiten und Wünschen des Gärtners ab.
    2. Die Pflanzen selbst sind natürlich sehr kräftig, ihre Farbe ist dunkelgrün. Wie beim Hauptteil anderer Sorten. Natürlich sprechen wir über Blätter. Sie sind mittelgroß und sogar groß.
    3. Die Blätter sind halb horizontal angeordnet. Diese Sorte hat auch ein sehr leistungsfähiges Wurzelsystem. Es ist gut verzweigt und kann sich perfekt an verschiedene Bodentypen anpassen. Dazu gehören verdichtete und sogar salzhaltige Böden. Auch für sie passt sich die Vielfalt perfekt an.

    Wie bei vielen anderen Gurken ist die Art der Blüte weiblich, in einem Knoten werden 3-5 Eierstöcke gebildet.

    • Zelentsy sind wunderschön. Es gibt nur wenige Zweige auf der Gurke.
    • Ihr durchschnittlicher Durchmesser beträgt 4 cm. Das durchschnittliche Gewicht beträgt etwa 120 Gramm.

    Zelentovs Form ist zylindrisch. Sie sind ziemlich kurz in der Natur.

    Experten schätzen den Gesamtertrag der Sorte Gurkenbonus f1 als hoch ein. Ungefähr 9 kg / Quadratmeter. Wirklich hoch genug.

    Eigenschaften der Sorte

    In der Farbe sind die Früchte intensiv grün. Die Oberfläche ist mit großen Tuberkeln und eher spärlichen weißen Stacheln versehen. Wenn wir über das Fruchtfleisch sprechen, dann ist es mäßig dicht, hat ein angenehmes Aroma. Es knirscht angenehm, wenn es gegessen wird.

    Gurken f1 Bonus nach längerer Ernte verdorrt nicht. Aus diesem Grund sind auch ihre Transportierbarkeitseigenschaften auf einem guten und hohen Niveau. Sie können sie über große Entfernungen transportieren, und die Verluste sind minimal, und Sie sollten auch wissen:

    1. Dass der Hybrid gegen viele Gurkenkrankheiten resistent ist. Welche speziell beschrieben werden, wird im entsprechenden Abschnitt beschrieben.
    2. Es wird empfohlen, diesen Hybrid unter Entfernung von Seitentrieben zu bilden.
    3. Sein Geschmack ist ausgezeichnet. Niedrigste Bewertungen des menschlichen Geschmacks: gut. Und während des Anbaus stellt es den Gärtner nicht vor besondere Probleme.
    4. Diese Gurken sprießen sehr schnell und in großen Mengen. Die Früchte sind ziemlich hübsch.
    5. Wie man Gurken dieser Sorte richtig isst? Wie du möchtest. Es kann frisch sein und in Salaten und eingelegt, in Konserven und allen anderen Arten, die nicht genannt wurden.
    6. Die Sorte wurde von erfahrenen Züchtern gezüchtet. Daher hat es praktisch nur "Pluspunkte": Es hat keine Angst vor niedrigen Temperaturen und sie haben keine Angst vor Dürre.

    Wachsend

    Es kann sowohl auf offenem als auch auf geschütztem Boden gepflanzt werden. Dies sollte im März-April oder Juli erfolgen. Abhängig von der Region.

    Ernte - von Mai bis Oktober. Empfehlung: Um erfolgreich zu sein, müssen Sie die Samen säen, wenn selbst die Frostgefahr vorbei ist. Und der Boden erwärmt sich auf mindestens 10-12 Grad Celsius.

    Die Pflege dieser Gurken unterscheidet sich nicht wesentlich von der Pflege anderer Sorten. Für parthenokarpische Sorten ist es sehr wünschenswert, an der hellsten, sonnenbeschienenen Stelle zu pflanzen:

    • Gurken lieben Wasser sehr. Daher müssen sie reichlich bewässert werden. Bewässern Sie unbedingt, nachdem die Sonne untergegangen ist.
    • Es ist ratsam, die Erde von Zeit zu Zeit zu lockern, es ist besser, nicht einmal zu lockern, sondern Erde hinzuzufügen.

    Düngemittel sind erforderlich. Wenden Sie beispielsweise jede Woche Calciumnitrat an. Dieser Dünger verbessert die Qualität der Fruchttransportfähigkeit und beeinflusst die Schwere der Tuberkel. Besonders in heißen Monaten.

    Krankheiten und Schädlinge

    Diese Sorte ist sehr resistent gegen verschiedene Arten von Wurzelfäule, Cladosporiose und Mehltau (echt, aber nicht falsch. Für letztere hat sie eine durchschnittliche Resistenz).

    Er hat keine Immunität gegen andere "Infektionen". Sowie zu allen Gurkenschädlingen. Daher besteht immer die Gefahr, mit ihnen krank zu werden.

    Denken Sie, dass Holzasche alle Krankheiten heilt, von denen Gurken betroffen sind?

    Gibt es eine universelle Möglichkeit, alle Krankheiten von Gurken und anderem Gemüse im Allgemeinen zu schützen und zu heilen? Überraschenderweise ja. Das ist Holzasche.

    Es kann verwendet werden, um alle Gemüsepflanzen zu pudern oder es anzuwenden, gründlich mit Wasser gemischt. Wie genau solltest du es benutzen? Zur Wurzel hinzufügen. Wie bereitet man diese Mischung, dieses Medikament zu? Verdünnen Sie ein Glas Asche mit 10 Litern Wasser.


    Schau das Video: Kohl gegen Krebs + weitere gesundheitliche Vorteile