Proleska

Proleska

Eine Knollenstaude wie Scilla gehört zur Familie der Spargel. Vor einiger Zeit wurde diese Blume jedoch der Familie der Lilien oder Hyazinthen zugeschrieben. Diese Pflanze wird auch Scylla genannt. Oft wird eine solche Blume mit einem Schneeglöckchen oder einer bewaldeten Pflanze verwechselt. Diese Gattung umfasst etwa 90 verschiedene Pflanzenarten. Unter natürlichen Bedingungen kommen sie in Afrika, Asien und Europa vor, während sie lieber in Ebenen und Bergwiesen wachsen. Der Name einer solchen Blume leitet sich vom griechischen Namen der Seezwiebel "skilla" ab. Tatsache ist, dass sie zuvor ein Vertreter dieser Gattung war. Eine solche Pflanze ist sehr widerstandsfähig gegen Frost und Krankheiten, sehr schön und kann sich schnell an alle Umweltbedingungen anpassen.

Merkmale des Waldes

Eine Knollenpflanze wie Peeling ist eine Staude. Die Zwiebeln sind rund oder eiförmig und ihre äußeren Schuppen sind lila, dunkelgrau oder braun. Basale lineare Blattplatten wachsen früher oder gleichzeitig mit apikalen Blütenständen, die die Form einer Bürste haben und sich auf blattlosen Stielen befinden. Eine solche Pflanze hat ein Merkmal, zum Beispiel, dass ihre Blätter an regnerischen, kühlen Tagen gegen die Oberfläche des Bodens gedrückt werden, während es draußen warm und sonnig ist, sie sich fast vertikal befinden. Die Blütenstände umfassen einzelne Blüten. Die Frucht ist eine Schachtel, in der sich unregelmäßige eiförmige Samen von schwarzer Farbe befinden. Proleska ist eine Primel, wie die folgenden Pflanzen: Brandu, weiße Blume, Traumgras (Hexenschuss), Gänsezwiebel, Narzisse, Puschkinia, Chionodoxa, Haselhuhn, Safran (Krokus), Adonis (Adonis), Erantus (Frühling), Hyazinthe, Muscari, Schneeglöckchen, Primel, Zwergiris und Butterblume. Die meisten Scylla-Arten blühen zu Beginn der Frühlingsperiode, aber es gibt auch solche, die im Herbst blühen.

Eine Scilla auf offenem Boden pflanzen

Wann pflanzen?

Das Pflanzen und Wachsen von Wäldern ist ziemlich einfach. Diese Blumen werden in der Regel zur Dekoration von Bordüren, Steingärten, Alpenrutschen und Mischrändern verwendet. Unglaublich beeindruckend sehen auch die Stämme der Gartenbäume aus, die im Frühjahr die schönen Blüten der Scilla schmücken. Eine solche Pflanze kann auch während der Blütezeit gepflanzt werden. Experten empfehlen jedoch, frühlingsblühende Scyllas nach dem Absterben der Blattplatten (ab Mitte Juni) und solche, die im Frühjahr blühen - 4 Wochen vor der Bildung von Stielen - zu pflanzen. Diese Blumen bevorzugen gut beleuchtete Bereiche, können aber auch in schattigen Bereichen wachsen. Es sollte bedacht werden, dass herbstblühende Arten im Vergleich zu denen, die im Frühling blühen, nicht so lichtliebend sind.

Landefunktionen

Bevor Sie mit der direkten Landung der Scilla fortfahren, müssen Sie die Stelle vorbereiten. Das Beste ist, dass eine solche Pflanze in Böden mit einer großen Menge organischer Stoffe wächst, die mineralische Bestandteile und Blatthumus enthalten. Damit diese Blumen hervorragend wachsen und sich hervorragend entwickeln können, wird empfohlen, Gartenerde mit Waldboden zu mischen, der halb zersetzte Baumrinde und Laub enthält. Ein geeigneter Säuregehalt des Bodens sollte zwischen 6,5 und 7,0 liegen.

Zwischen den Landebohrungen muss ein Abstand von 5 bis 10 Zentimetern eingehalten werden. Es ist notwendig, die Zwiebeln um 6–8 Zentimeter in den Boden zu vertiefen (abhängig von der Größe des Pflanzenmaterials).

Proleski. Wie pflanze ich eine Pflanze?

Scylla Pflege im Garten

Proleska zeichnet sich durch seine extreme Unprätentiösität im Vergleich zu anderen Frühlingsblumen aus. Damit diese Blume normal wachsen kann, muss sie gegebenenfalls gewässert werden. Danach muss die Bodenoberfläche beim Jäten unbedingt auf eine Tiefe von 20 bis 25 mm gelockert werden. Es wird empfohlen, morgens zu gießen, während Sie versuchen müssen, damit die Flüssigkeit nicht auf die Oberfläche der Blüten fällt, da dies deren Aussehen erheblich beeinträchtigen kann. Um die Anzahl der Unkräuter und Bewässerungen erheblich zu verringern, sollte der Bereich, in dem die Scilla wächst, mit einer Schicht Mulch (Laubhumus) bedeckt werden.

Frühlingsblühende Wälder müssen zu Beginn der Frühlingsperiode mit einem komplexen Dünger (z. B. Nitrofoskaya) gefüttert werden, wodurch die Blüte viel prächtiger wird. Und es wird empfohlen, im Herbst die Fütterung für herbstblühende Arten zu arrangieren. Es ist am besten, einem komplexen Mineraldünger Spurenelemente wie Eisen, Magnesium, Kalzium und Kupfer zuzusetzen.

Es ist zu beachten, dass sich diese Pflanzen durch Selbstsaat gut vermehren. Wenn Sie nicht den Wunsch haben, unnötige Scilla regelmäßig von der Stelle zu entfernen, müssen Sie die welkenden Blüten abbrechen und dies versuchen, bevor die Hoden erscheinen.

Transfer

Für das normale Wachstum und die normale Entwicklung dieser Pflanze muss sie 1 Mal in 3 Jahren systematisch transplantiert werden, damit die Büsche auch eine hohe dekorative Wirkung behalten. Nachdem Sie einen Busch gegraben haben, müssen Sie die Kinder von der Glühbirne trennen, wonach sie so schnell wie möglich sitzen, um das Auftreten von Fäulnis auf den Glühbirnen zu vermeiden. Experten empfehlen, eine Transplantation in den letzten Tagen des Septembers oder am ersten im Oktober durchzuführen.

Fortpflanzung von Scilla

Samen und Tochterknollen werden zur Fortpflanzung verwendet. Die Ausbreitung mit Glühbirnen ist oben ausführlich beschrieben. Um eine solche Blume aus Samen zu ziehen, müssen Sie sie zuerst sammeln. In den letzten Junitagen sollten die Samenkapseln gelb werden und anfangen zu knacken. Diese Kisten müssen gesammelt und mit Samen gefüllt werden, die sofort auf offenem Boden ausgesät werden. Solche Samen haben eine relativ niedrige Keimrate, während aus Samen gewachsene Büsche nur blühen, wenn sie 3 oder 4 Jahre alt sind. Die erste Pflanzung solcher Pflanzen erfolgt frühestens 5 Jahre später. Während dieser Zeit werden sie eine große Anzahl von Kindern haben, und die Anzahl der Stiele wird ebenfalls zunehmen.

Krankheiten und Schädlinge

Wie alle kleinknolligen Pflanzen ist diese Blume anfällig für Infektionen mit Achelenchoiden, Graufäule und Zwiebelfäule. Die größte Gefahr aller Schädlinge für eine solche Pflanze ist die Wurzelwiesenmilbe und murine Nagetiere.

Graufäule erscheint auf Blattspreiten und auf der Oberseite der Zwiebel. An den betroffenen Pflanzenteilen tritt Grauschimmel auf, der zu faulen beginnt. Dann erscheinen dichte Flecken auf den Zwiebeln. Mit fortschreitender Krankheit färben sich die Büsche gelb und sterben ab. Die betroffenen Exemplare müssen so schnell wie möglich ausgegraben und verbrannt werden. Wenn sich die gelagerten Zwiebeln mit Graufäule infiziert haben, sollten die Problembereiche herausgeschnitten und die Wunden mit Holzasche bestreut werden.

Wenn das Peeling infiziert wird Achelenchoide, dann gibt es eine Niederlage seines oberirdischen Teils sowie der Glühbirnen. Die Schuppen an den Glühbirnen werden braun und es erscheint Fäulnis. Wenn Sie also einen Querschnitt der Glühbirne machen, werden Sie feststellen, dass der Ring verrottet. In der betroffenen Glühbirne erscheinen nekrotische Flecken auf der Oberfläche. Infizierte Exemplare zeigen einen Dekorationsverlust und Entwicklungsverzögerung. Infizierte Zwiebeln werden ausgegraben und verbrannt. Zur Vorbeugung sollten gesunde Glühbirnen in eine Thermoskanne mit heißem Wasser (43 Grad) gestellt werden, wo sie 30 Minuten lang bleiben sollten.

Glühbirnenfäule tritt aufgrund von Pilzinfektionen auf, zum Beispiel: Fusarium, Sklerotinien oder Septorien. In einem kürzlich infizierten Busch beginnen die Blattplatten gelb zu werden, und dann dringt die Infektion in die Zwiebeln ein, weshalb Flecken von schmutziger roter Farbe auf ihrer Oberfläche erscheinen. Wenn Sie die infizierten Zwiebeln einlagern, werden sie sehr hart und sterben ab. Diese Krankheit beginnt sich sehr schnell zu entwickeln, wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist.

Maus Nagetiere (zum Beispiel: Hausmäuse und Wühlmäuse) essen sehr gern die Zwiebeln dieser Pflanze, während sie im Frühjahr ihre Sprossen essen können. Um die Scilla zu schützen, muss um den Bereich, in dem sie angebaut wird, eine Schutzrille angebracht werden. Köder mit Gift sollten in diese Rille gelegt werden, aber vergessen Sie nicht, sie ein wenig mit Erde zu bestreuen, da Vögel den vergifteten Rumpf picken können, was zu ihrem Tod führen wird.

Larven und Erwachsene Wurzelwiesenmilbe nagen Sie durch den Boden der Zwiebeln und gehen Sie dann in ihre Mitte. Dort beginnen Schädlinge, den Saft aus den inneren Schuppen der Zwiebel zu saugen, wodurch er zu faulen und auszutrocknen beginnt. Um dieses schädliche Insekt loszuwerden, muss der betroffene Busch mit einem Insektoakarizid besprüht werden (z. B. Agravertin, Aktellik, Akarin usw.). Zur Vorbeugung sollten die Zwiebeln vor dem Einpflanzen in den Boden mit einem dieser Mittel eingelegt werden.

Scylla nach der Blüte

Nachdem die Pflanze verblasst ist, muss der Stiel entfernt werden, während die Blattplatten erst abgeschnitten werden, nachdem sie vollständig ausgestorben sind. Es ist nicht erforderlich, die Scylla auf besondere Weise auf den kommenden Winter vorzubereiten, da sie eine ziemlich hohe Frostbeständigkeit aufweist und keinen Schutz benötigt. Wenn diese Blumen jedoch auf offener Fläche kultiviert werden, wird empfohlen, sie zum Schutz vor Winterfrösten mit getrocknetem Laub oder Fichtenzweigen zu bedecken.

Arten und Sorten von Scilla (Proleski) mit Fotos und Namen

Wie bereits erwähnt, gibt es einige Arten von Blaubeeren, während die meisten von Gärtnern erfolgreich kultiviert werden. In diesem Zusammenhang werden im Folgenden nur diejenigen beschrieben, die sehr beliebt sind, und Sie finden auch den Namen der beliebtesten Sorten.

Scilla hispanica oder spanisches Endymion (Endymion hispanicus) oder Campanulate Scilla

Die Heimat einer solchen Pflanze ist Spanien, Südfrankreich und Portugal. Darüber hinaus wächst diese Art bevorzugt auf Wiesen und Wäldern. Dieser Typ wird als der effektivste angesehen. Die Höhe des Busches kann zwischen 0,2 und 0,3 Metern liegen. Auf einzelnen Stielen befinden sich aufrechte Blütenstände in Form eines Pinsels, die aus 5-10 glockenförmigen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 20 mm bestehen und in Rosa, Blau oder Weiß lackiert sind. Die Blüte beginnt in den letzten Tagen des Monats Mai und dauert etwa einen halben Monat. Wenn die Glühbirnen für den Winter im Freien bleiben, müssen sie abgedeckt werden. Beliebte Sorten:

  1. Rosenkönigin... Die Höhe der Stiele beträgt ca. 0,2 Meter, sie haben rosa Blüten mit einem lila Farbton, die einen sehr schwachen Geruch haben.
  2. Himmelblau... An sehr starken Stielen sind große blaue Blüten mit einem blauen Streifen spiralförmig angeordnet.
  3. La Grandes... Die Blütenstände umfassen 15 weiße Blüten.
  4. Rosabella... Die Höhe der Stiele beträgt ca. 0,3 Meter, sie haben dichte Blütenstände, die aus rosa-lila duftenden Blüten bestehen. Abends wird ihr Duft viel stärker.

Gärtner züchten auch gerne die folgenden Sorten dieser Art von Scilla: Excelsior, Blaue Königin, Blauer Riese, Blaue Perle, Zierlich gemacht, Königin der Rosa, Mont Everest, Miosotis usw.

Zweiblättrige Scilla (Scilla bifolia) oder zweiblättrige Scilla

Unter natürlichen Bedingungen kommt diese Art von Scilla auf der Krim, im Kiskau, im Mittelmeerraum sowie im europäischen Teil Russlands vor. Es gilt als das kleinste und üppigste. Die Höhe des Busches überschreitet in der Regel 0,15 Meter nicht. Es hat 1-3 Stiele und jeder von ihnen hat Blütenstände, die aus rosa oder weißen Blüten mit einem scharfen, aber recht angenehmen Aroma bestehen. Jeder Blütenstand enthält bis zu 15 Blüten. Diese Art hat nur 2 Blattplatten mit einer breiten linearen Form, deren Länge etwa 0,2 Meter beträgt. Diese Pflanze beginnt ab Mitte April zu blühen und die Blütezeit beträgt etwa einen halben Monat. Es wird seit 1568 kultiviert. Es gibt eine Gartenform bifolia var. Purpurea, die lila Blüten hat.

Herbst-Scilla (Scilla autumnalis) oder Herbst-Scilla

Unter natürlichen Bedingungen kommt eine solche Pflanze in Nordafrika, im Mittelmeerraum und in Kleinasien vor. Ein Busch kann bis zu 5 Blütenpfeile wachsen lassen, deren Höhe zwischen 0,15 und 0,2 Metern variiert. Sie haben lose razemose Blütenstände, die aus 6–20 kleinen Blüten von hellem Flieder oder violett-roter Farbe bestehen. Es beginnt in den letzten Tagen des Julis oder am ersten im August zu blühen. Die Länge der linear gerillten schmalen Blattplatten beträgt ca. 0,25 m. Seit 1597 kultiviert.

Scilla peruviana oder peruanische Scilla

Die Heimat dieser Art ist das westliche Mittelmeer. Auf dem Busch erscheinen 2 oder 3 Blütenpfeile, die eine Höhe von 0,35 m erreichen. Darauf befinden sich dichte konische Blütenstände, die aus kleinen (Durchmesser weniger als 10 mm) Blüten von tiefblauer Farbe bestehen. Ein Blütenstand kann bis zu 80 Blüten enthalten. Die Länge der linearen Blattplatten beträgt etwa 30 Zentimeter und ihre Breite erreicht eineinhalb Zentimeter. Auf einem Busch wachsen 5-8 Blätter.

Sibirische Scilla (Scilla sibirica) oder Sibirische Scylla

Diese Art wurde fälschlicherweise benannt, weil sie auf dem Territorium Sibiriens nicht gefunden werden kann. Unter natürlichen Bedingungen kommt diese Blume im Kaukasus, auf der Krim, im europäischen Teil Russlands, in Mittel- und Südeuropa vor. Die blauen Blüten wachsen gleichzeitig mit den Blattspreiten. Die Blüten enthalten Nektar. Diese Art hat ein Merkmal: Die Öffnung der Blüten erfolgt um 10 Uhr und die Schließung um 16 bis 17 Uhr. Wenn das Wetter bewölkt ist, öffnen sie sich möglicherweise überhaupt nicht. Es gibt 3 Unterarten einer solchen Spindel:

Kaukasier (Scilla sibirica subsp.caucasica)

In der Natur kann es im östlichen Transkaukasien gefunden werden. Die Höhe der Blütenpfeile kann zwischen 0,2 und 0,4 m variieren. Die Farbe der Blüten ist dunkelblau mit einem violetten Farbton. Die Blüte beginnt in der zweiten Frühlingshälfte und dauert 15 bis 20 Tage.

Armenier (Scilla sibirica subsp.armena)

In freier Wildbahn kommt es im Nordosten der Türkei und im südlichen Transkaukasien vor. Die Blattplatten sind sichelförmig gekrümmt. Die Höhe der Blütenpfeile beträgt 10 bis 15 Zentimeter, auf denen sich tiefblaue Blüten befinden. Die Blüte beginnt Mitte des Frühlings und dauert 15 bis 20 Tage.

Sibirisch (Scilla sibirica subsp. Sibirica)

Unter natürlichen Bedingungen kommt es im europäischen Teil Russlands, auf der Krim, im Kaukasus sowie in Kleinasien und Westasien vor. Diese Unterart in der Kultur gilt als die beliebteste. Die Büsche haben 3 oder 4 breitlineare Blattplatten, die eine Breite von 15 mm erreichen. Die Höhe der Stiele beträgt ca. 0,3 m, während es auf einem Busch 1–4 von ihnen geben kann. Die Farbe der Blumen ist azurblau. Die Blüte beginnt Mitte des Frühlings und dauert ungefähr 20 Tage. In der Kultur ist diese Unterart seit Beginn des 17. Jahrhunderts vorhanden. Diese Unterart hat eine Form mit weißen Blüten, sie wird seit 1798 kultiviert, ihre Blüte beginnt 7-10 Tage später als bei Pflanzen anderer Farben, aber ihre Dauer beträgt 1 Monat. Es gibt auch Sorten mit blauen oder rosa Blüten. Die beliebtesten Sorten dieser Unterart:

  • FrühlingsschönheitIn diesem Moment gilt diese Sorte als die beste. Auf ihren kräftigen grünvioletten Stielen befinden sich jeweils 5 oder 6 dunkelviolette Blüten, deren Durchmesser 30 mm nicht überschreitet. Diese Sorte ist in der westeuropäischen Kultur sehr beliebt. Es hat keine Samen, aber es ist ziemlich einfach, es von Kindern zu vermehren.
  • Alba... Sehr auffällige Blüten haben eine schneeweiße Farbe.Darüber hinaus sieht diese Sorte gut aus, wenn sie zusammen mit der vorherigen gepflanzt wird.

Gärtner kultivieren auch häufig Arten wie: Trauben-Scilla, Puschkiniform, Rosen, Tubergen (oder Mischchenko), Purpur, einblütig, Meer (Seezwiebel), Litardier, Chinesisch (Proleskidnaya), Italienisch, Vinogradova, Buchara (oder Vvedensky).


Scylla, sie ist ein Peeling

Wenn Sie den Namen dieser Blumen hören, fallen Ihnen unwillkürlich die Mythen des antiken Griechenland mit ihren Scylla und Charybdis ein. Aber wie schrecklich Scylla in der antiken griechischen Mythologie ist, so schön ist sie im Frühjahr im Garten. In unserer Region ist ein anderer Name beliebter - Peeling.


Scylla oder Peeling

Marina Gerasimenko veranlasste mich, diese schönen Blumen in ihrem Frühlingsgarten zu studieren, in dem wie üblich Wälder wuchsen. Diese Blumen erhielten ihren Namen "scilla" dank der Seeknoblauchpflanze (ihr altgriechischer Name Skilla wird in der lateinischen Transliteration als Scilla geschrieben). Scylla gehört zur Familie der Spargel, obwohl es früher als Liliaceae oder Hyacinths bezeichnet wurde.


Platten zwischen den Platten des Gartenweges

Scylla ist eine der ersten Pflanzen des Frühlings, viele verwechseln fälschlicherweise die weißen Blüten der Scilla mit Schneeglöckchen. Sie können je nach Art und Sorte auch hellblau, blau, rosa oder lila sein.


Merkmale von immergrünem Buchsbaum, seine Eigenschaften und sein Aussehen

In der Natur gibt es mehr als hundert Arten dieser erstaunlichen und sehr alten Pflanze. Es wird sowohl als Gartenbau als auch als Topfpflanze angebaut. Buchsbaum sieht sehr beeindruckend aus, da Hecken, eine Grenze, die Landschaft malerischer und gepflegter machen.

Diese alte Pflanze kann in kleinen Behältern wachsen, bildet sich gut und verträgt einen Haarschnitt, weshalb sie bei Liebhabern der Bonsai-Kultur so beliebt ist.

Über das Erscheinungsbild von immergrünem Buchsbaum kann Folgendes gesagt werden:

  • Laub fast rund, gegenüberliegend, ledrig
  • Blüten, die in kleinen Blütenständen gesammelt sind, strahlen ein zartes Aroma aus, sind unisexuell und befinden sich in den Achseln der Blätter
  • Früchte in Form einer Schachtel mit drei Nestern, nach vollständiger Reifung öffnen sie sich und streuen schwarze Samen
  • Alle Teile des Strauchs sind für den Verzehr gefährlich, da sie giftige Substanzen enthalten. Dies ist wichtig zu wissen, da Buchsbaum eine ausgezeichnete Honigpflanze ist. Man sollte sich vor solch giftigem Honig hüten
  • der besondere Wert der Pflanze in der Dekorativität
  • Der andere Vorteil ist die Winterhärte, Frostbeständigkeit und die Fähigkeit, im Schatten gut zu wachsen.

Damit sich die Pflanze wohlfühlt, nicht verletzt wird und erfolgreich grüne Masse wächst, sollte der Gärtner einige Regeln für den Anbau von Buchsbaum zu Hause kennen. Lassen Sie uns auf einige wichtige Punkte für die Pflege dieser Pflanzenkultur eingehen.


Scylla Spanisch in der Landschaftsgestaltung

Spanische Hyacintoides im Landschaftsgestaltungsfoto

Aufgrund seiner Attraktivität und Widerstandsfähigkeit ist das spanische Endymion ideal für die Landschaftsgestaltung. Die Blume wird in Gruppen zwischen Bäumen und Sträuchern in Steingärten gepflanzt, kombiniert mit anderen Frühlingsblumen.

Hyacintoides hat nur einen Nachteil: Nach der Blüte verlieren die Büsche schnell ihr attraktives Aussehen - der grüne Teil der Pflanze stirbt ab und der Boden bleibt "kahl". Wenn Sie eine Landschaftsgestaltung mit einer Bepflanzung wilder Hyazinthen planen, sollten Sie diesen Nachteil berücksichtigen und sich bis zum Ende der Saison im Voraus um die blühenden Nachbarn kümmern. Geeignete Blüten für den Anbau in der Nähe von Hyazintoiden sind Lilien, Maiglöckchen, Primeln und Krokosmien.


Proleska (Scylla) - Pflanzen und Verlassen

Die Gattung Proleska (Scilla) hat mehr als 90 Arten von Zwiebelkräuterpflanzen, die hauptsächlich in kühlen Regionen Europas, Asiens und Nordafrikas wachsen.

Diese Miniaturstauden blühen normalerweise im zeitigen Frühjahr, obwohl es mehrere herbstblühende Arten gibt, zum Beispiel die Herbst-Scilla (Scilla autumnalis).

Pflanzen ziehen mit ihren blauen, blauen, weißen und rosa Blüten an.

Scylla ist eine kurzlebige Pflanze, deren Rhizome und Zwiebeln sich ansammeln, Nährstoffe enthalten und den größten Teil ihres Lebens unter der Erde verbringen.

Daher ist die Vegetationsperiode für diese zerbrechliche Primel sehr kurz. Nach einer Blütezeit im Früh- oder Hochsommer färben sich die Blätter gelb und sterben ab, und eine Ruhephase beginnt.

Die Staude ruht einige Monate vor Beginn des nächsten Wachstumszyklus.

Arten von Proleska

Hyazinthe (S. hyacinthoides). Es blüht im Frühling und sieht aus wie eine Hyazinthe. Der Stiel erreicht 80 cm und muss vor Wind geschützt werden.

Spanisch (Scilla hispanica). Eine der besten Frühsommerarten. Völlig anspruchslos zu pflegen und an eine Vielzahl von Licht- und Bodenbedingungen anzupassen. Ideal für schattige Gartenbereiche. Es passt gut zu Veilchen, Maiglöckchen.

Italienisch (Scilla italica)

Die hellblauen Blüten mit blauen Staubblättern haben ein angenehmes Aroma. Blüht im Mai. Sieht gut aus mit Wiesengräsern, Muscari, Tulpen, Narzissen.

Sibirische Proleska (Scilla siberica)

Reichlich blühende Arten. Bezieht sich auf frühe Primeln. Wächst gut in der Sonne oder im hellen Schatten. Verträgt keine Trockenheit und hohe Temperaturen. Nach der Blüte ist es trampelfest.

Zweiblättrig (Scílla bifólia). Sie wird bis zu 15 cm hoch, die Blätter sind schmal, gepaart, die Stängel sind gerade. Die Blüten sind sternförmig oder glockenförmig, violettblau oder blau und im Frühjahr geöffnet.

Pflegetipps

Das Peeling ist in der Kultivierung unprätentiös und vermehrt sich leicht durch Selbstsaat, wobei die Pflege keine Schwierigkeiten bereitet. Es gedeiht unter verschiedenen Lichtbedingungen - von voller Sonne bis Halbschatten und sogar Schatten. Es ist jedoch besser, einen Ort mit ausreichend Sonnenlicht zum Pflanzen zu wählen, insbesondere für Arten, die im zeitigen Frühjahr blühen, wenn die Sonnenaktivität nicht so hoch ist.

Die optimale Wahl des Platzes besteht darin, unter den Kronen von Bäumen und Sträuchern zu pflanzen, damit im zeitigen Frühjahr genügend Sonne scheint, und im Sommer schützen die Blätter der Pflanzungen das Substrat vor übermäßiger Austrocknung, da sich eine mäßige Bedeutung positiv auf die Oberfläche auswirkt der Zustand der Zwiebeln und ihre Blüte im nächsten Jahr. Die Kultur verträgt kein stehendes Wasser im Boden. Wählen Sie daher einen Ort mit guter Bodenpermeabilität.

Landung von Scylla

Im Frühherbst, wenn die Pflanze in Ruhe ist, werden die Zwiebeln in einem gut durchlässigen, lockeren, organisch reichen Boden (Torf, verrotteter Mist) bis zu einer Tiefe von 10-15 cm und 5 cm Abstand gepflanzt. Wählen Sie zum Pflanzen ein Gebiet ohne stehendes Wasser nach dem Regen, da sich die Pflanze nicht in sumpfigen Böden entwickelt.

Die Zwiebeln sind klein, oben mit kleinen Punkten abgerundet. Diese Punkte sollten bei der Landung oben sein. Zwiebeln wurzeln bereits im Herbst, und bei einigen Arten und Sorten entwickeln sich Blätter und Blüten vor dem Winter.

Bewässerung

Während der aktiven Vegetationsperiode nach Bedarf trocknen, nachdem die oberste Schicht des Substrats getrocknet ist. Versuchen Sie, Wasser von den Blumen fernzuhalten. Das Mulchen der Bodenoberfläche mit Rinde, Blättern und kleinen Kieselsteinen trägt zur Aufrechterhaltung der Feuchtigkeit bei und trägt zum angenehmen Wachstum von Scylla bei.

Verwenden Sie zum Mulchen keine Nadelrinden- und Walnussblätter, da diese bei Zersetzung den Säuregehalt des Bodens erhöhen und sich negativ auf die Staude auswirken.

Top Dressing und Reproduktion

Top Dressing mit einem komplexen Mineraldünger im Spätherbst oder Frühjahr zu Beginn der Vegetationsperiode fördert eine reichliche Blüte.

Proleska vermehrt sich vegetativ - durch Teilen von Babyzwiebeln oder durch Selbstsaat. Im ersten Fall werden die Zwiebeln von einer 3 Jahre alten Pflanze getrennt, nachdem die Blätter welk geworden sind. Sie werden sofort an einem festen Ort gepflanzt oder bis zum Herbst in einem Behälter mit Torf in einem kühlen Raum gepflanzt. Eine Staude kann etwa 5 Jahre lang an einem Ort wachsen.

Schneeglöckchen und Schneeglöckchen - der Unterschied zwischen Pflanzen

Trotz der äußeren Ähnlichkeit und der Wachstumsbedingungen handelt es sich um völlig unterschiedliche Pflanzen, die zu verschiedenen Familien gehören und sich in Farbe und Blütezeit unterscheiden. In der Scilla sind sie hauptsächlich in violettblauen Tönen, die in Blütenständen gesammelt werden. Schneeglöckchen zeichnet sich durch weiße und einsame Blüten aus und erscheint im zeitigen Frühjahr, wenn noch Schnee liegt.

In der Gartengestaltung eignet sich die Kultur zum Dekorieren eines Steingartens, zum Eintreiben von Töpfen. Diese charmante Pflanze kann verwendet werden, um eine Waldlandschaft im Garten zu schaffen, indem Sprossen in Gruppen im Gras neben Bäumen, Sträuchern und Nadelbäumen gepflanzt werden.


Schau das Video: Ska core