Wie man Stachelbeeren für den Winter vorbereitet, um im Sommer eine gute Ernte zu erzielen

 Wie man Stachelbeeren für den Winter vorbereitet, um im Sommer eine gute Ernte zu erzielen

Unter den Bedingungen des russischen Klimas ist die Zubereitung von Stachelbeeren für den Winter von großer Bedeutung, insbesondere in den Regionen, in denen der Frost stark ist und wenig Schnee liegt. Unter den flauschigen Schneeverwehungen fühlen sich die Wurzeln der Sträucher bei Frost recht wohl, aber es ist besser, die Stachelbeeren gründlicher auf die langen Wintermonate vorzubereiten.

Die erste Stufe: Verarbeitung des Busches und Ernte des Laubes

Natürlich kann eine unprätentiöse Stachelbeere unter allen Bedingungen überleben, aber mangelnde Pflege wirkt sich spürbar auf die Ernte aus. Wenn Sie jeden Sommer große Beeren mit einem reichen Geschmack genießen und sogar erstaunliche Stachelbeermarmelade für die zukünftige Verwendung ernten möchten, vergessen Sie nicht, auf die fruchttragenden Sträucher zu achten. Bei richtiger Pflege während der gesamten Saison können Stachelbeersträucher jahrzehntelang erfolgreich Früchte tragen und Sie mit einer reichlichen Ernte duftender Beeren begeistern.

Während der Fruchtbildung sollten Sträucher nicht mit Fungiziden besprüht werden. Daher müssen vor der Vorbereitung der Stachelbeeren für den Winter unbedingt alle erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten getroffen werden. Besprühen Sie die Büsche nach dem Sammeln aller Beeren mit Bordeaux-Flüssigkeit (1%) oder anderen Fungiziden, um die Stachelbeeren vor Anthracnose, Mehltau, Rost, Spinnmilben und anderen Krankheiten und Schädlingen zu schützen.

Video über das Beschneiden von Stachelbeeren im Herbst

Am Ende des Sommers verwandeln sich schädliche Insekten und Pilzsporen für den Winter in abgefallene Blätter. Um eine Infektion der Büsche in der neuen Saison zu verhindern, sollten alle Pflanzenreste unter der Stachelbeere sorgfältig entfernt werden. Die erste Ernte von Pflanzenresten zusammen mit der Zerstörung von Unkraut erfolgt nach dem Pflücken der Beeren, die zweite Ernte erfolgt, wenn alle Blätter aus den Büschen abgefallen sind.

Fügen Sie dem Komposthaufen keine gesammelten Pflanzenreste hinzu und lassen Sie ihn nicht als Mulch unter den Stachelbeeren liegen. Andernfalls werden alle Ihre Bemühungen zur Schädlings- und Krankheitsbekämpfung den Bach runtergehen - sie überwintern ruhig und breiten sich mit Beginn des Frühlings im Garten aus. Verbrennen Sie alle abgefallenen Blätter und alle von Krankheiten betroffenen Zweige sofort.

Außerdem müssen Sie den Boden unter der Stachelbeere ausgraben, damit die für den Winter versteckten Insekten an der Oberfläche sind und sterben.

Fügen Sie keine gesammelten Pflanzenreste zum Komposthaufen hinzu und lassen Sie ihn nicht als Mulch unter der Stachelbeere

Stufe zwei: Bodenvorbereitung, Gießen und Füttern von Stachelbeeren

Jetzt müssen Sie die Stachelbeeren für den Winter füttern und ausreichend mit Wasser versorgen. Durch die Fütterung im Herbst wird die Pflanze gestärkt und gestärkt, und die Bewässerung mit Wasser fördert nicht nur das Wurzelwachstum, sondern hilft ihnen auch, Fröste besser auszuhalten: Feuchte Böden speichern Wärme besser und gefrieren weniger, was bedeutet, dass sie früh sind Fröste schädigen das Wurzelsystem nicht.

Für den Winter wird empfohlen, die Pflanzen mit Düngemitteln zu füttern, in denen ein Minimum an Stickstoff und viel Kalium mit Phosphor enthalten ist. Sie können einen speziellen Dünger namens so kaufen. "Herbst"... Beim Graben und Lösen des Bodens unter der Stachelbeere wird ein Top-Dressing eingeführt. Unmittelbar nach der Düngung sollte der Boden gut abgestoßen sein.

Für zusätzlichen Schutz vor Schädlingen können Sie unter den Büschen eine Art "Kissen" aus loser Erde im Radius der Stachelbeerkrone herstellen. Besprühen Sie den Boden zur Vorbeugung mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat.

Unter den Büschen zum zusätzlichen Schutz vor Schädlingen können Sie im Radius der Stachelbeerkrone eine Art "Kissen" aus loser Erde herstellen

Stufe drei: Stachelbeeren beschneiden und mulchen

Die Vorbereitung von Stachelbeersträuchern für den Winter ist ohne hygienischen Schnitt vor dem Einfrieren nicht vollständig:

  • Entfernen Sie zuerst getrocknete, verfaulte, geschwärzte Zweige.
  • Entfernen Sie die ineinander verschlungenen Zweige, damit sie den Busch nicht beschatten.
  • schneide auch die auf dem Boden liegenden Zweige aus;
  • Alle Triebe, die älter als fünf Jahre sind, werden gnadenlos entfernt - sie werden immer noch von geringem Nutzen sein.
  • Lassen Sie nicht mehr als fünf der widerstandsfähigsten Zweige, die in diesem Jahr gewachsen sind, den Rest zu Boden schneiden.

Video über die Vorbereitung von Obstbüschen für den Winter

Auf unserer Website können Sie mehr darüber lesen, wie der Herbstschnitt von Stachelbeeren korrekt durchgeführt wird, und ein Video ansehen, in dem alles klar dargestellt ist.

Jetzt müssen Sie nur noch den Boden unter den Stachelbeeren mit einer Schicht Humus oder Torf (10 cm) mulchen und mit der Ankunft des Winters Schnee unter die Stachelbeeren werfen. Bei frostigen Wintern mit wenig Schnee können Sie die Büsche zusätzlich mit dichtem Agrospan oder anderem Abdeckmaterial abdecken. Wenn Prognostiker frühe Fröste versprochen haben und Sie die Stachelbeeren noch nicht für den Winter vorbereitet haben, befeuchten Sie den Boden in der Nacht zuvor unter den Büschen oder stellen Sie Eimer Wasser daneben. Sie können einen Film für eine Weile anlegen und ihn tagsüber entfernen.

[Stimmen: 2 Durchschnitt: 1,5]


Gesunde und produktive Stachelbeeren

Leto.ua

Die Stachelbeere ist ein dorniger Strauch, der in den mäßig kalten Regionen Europas heimisch ist. In der Ukraine ist es einer der beliebtesten Sträucher. Trotz der Dornigkeit, die die Pflege erheblich erschwert, überwiegen Marmelade, Gelee, Kompotte mit Stachelbeeren die Nachteile dieses Strauchs.

Leider kommt es vor, dass sich der gepflanzte Busch in ein Monster verwandelt, das die Hälfte des Geländes einnimmt. Noch häufiger werden Stachelbeeren krank und wir verbringen Zeit damit, Schädlinge und Krankheiten anstelle von Beeren zu beobachten.

Die Stachelbeerbiologie ähnelt in vielerlei Hinsicht der Johannisbeerbiologie. Daher können Sie sich über die Wahl eines Pflanzortes, die Bodenvorbereitung und die Besonderheiten der Düngung für diesen Strauch informieren Artikel.


Den Garten für den Winter vorbereiten

Der erste Schnee fiel. Der ganze Garten hat sich verändert: alles ist weiß und weiß! Dompfaffen, Seidenschwänze und andere Wintergäste sind bereits in den Datschen angekommen. Sie fressen rubinrote Ebereschenbeeren und Wacholderzapfen.

Vergessen Sie nicht, die überwinternden Vögel zu füttern. Für diese Gastfreundschaft werden sich gefiederte Freunde im Frühjahr und Sommer mit konkreter Hilfe bei der Ausrottung schädlicher Insekten im Garten und Gemüsegarten bedanken. Bei vielen Vögeln ist ein künstlicher Pflanzenschutz fast nicht erforderlich.

Die meisten Besitzer von Sommerhäusern verlassen sie im Herbst und erscheinen hier erst im Frühjahr. Aber auch im Winter leben dort viele. Der Monat ohne Schnee im Dezember schafft neue Arten im Garten. Dann wird eine neue Saison eingerichtet, die friert und strotzt. Natürlich ist ein längeres Auftauen und sogar Regen möglich.

Im Winter beleben die freiliegenden Baumstämme im Garten den Raum und öffnen den Raum. Blumenbeete und Blumenbeete ziehen sich zurück, bis die Knollenfrüchte des frühen Frühlings blühen, wenn die Oberfläche schneefrei ist und Sie bereit sind, die ersten Grüns für die Küche zu sammeln.

In der Zwischenzeit, im Vorwinter, wird das Gebiet von den matten Farben des Mulchs aus getrockneten Blättern oder Erde, unattraktiven Hecken und anderen Strukturen dominiert. Und natürlich frostige Frostblumen, die auf nassen Böden, Oberflächen von gefrorenem Wasser und auf Fensterscheiben erscheinen. Wo Schnee liegt, gibt es Spuren von Tieren und kleinen Nagetieren - die Linien von Mäusen, komplizierte Muster von Vogelpfoten. Es kommt vor, dass sogar ein Eichhörnchen sein Autogramm im Garten hinterlassen kann.

Im Vorwinter und zu Beginn des kalten Wetters sollten Sie sich mit dem Schutz junger Gartenpflanzen und Sträucher, Weinreben für den Winter, beeilen. Wärmeliebende Pflanzen beugen sich zu Boden, stecken sie fest, binden die Zweige zerbrechlicher Pflanzen zusammen, um ein Brechen durch starken Wind zu vermeiden, und bedecken sie.

Sie müssen alle Bäume und blühenden Sträucher retten. Um sicher und in Ordnung zu handeln, benötigen Sie einen Arbeitsplan für die Vorbereitung aller Landschaftselemente rund um das Haus. Übrigens können Sie zu diesem Zeitpunkt ohne viel Aufhebens und Eile entscheiden, was in Ihrem Garten fehlt, die Orte für das zukünftige Pflanzen von Bäumen und Büschen, neue Blumenbeete oder Kompositionen skizzieren.

Ein wichtiger Punkt bei der Vorbereitung auf den Winter ist die Beurteilung des Feuchtigkeitsgehalts des Standorts. Es sei daran erinnert, dass hohe Erträge die Pflanzen stark schwächen. Und ein strenger Winter kann sie schwer beschädigen, insbesondere wenn der Boden im Herbst nicht ausreichend angefeuchtet wurde. Daher ist es besonders wichtig, die Feuchtigkeit im Boden vor dem Einsetzen des kalten Wetters zu erhalten und anzusammeln. Wo es notwendig ist - eine Bewässerung mit Wasser zum Aufladen im Winter so durchzuführen, dass die Wurzelschicht bis zu einer Tiefe von 40-50 cm gut mit Feuchtigkeit gesättigt ist, da die Kronen keine Nährstoffe mehr verbrauchen, und das Wurzelsystem ist immer noch aktiv, entwickelt und absorbiert weiterhin Elemente aus der Bodenernährung.

Eine gute Schneedecke im Garten in einem harten Winter ist eine Garantie dafür, dass die Wurzeln nicht gefrieren. Und wenn der Schnee im Frühjahr schmilzt, nimmt der Boden all diese Feuchtigkeit auf. Schnee und irdene Wälle, Reisig, das in den richtigen Bereichen des Gartens verteilt ist, sind bewährte Methoden zur Schneeanhäufung. In einem schneefreien Winter ist es nützlich, Stammstämme und Stammstreifen mit Torf zu mulchen, Kompost mit einer Schicht von 5-7 cm Dicke. In Erdbeerplantagen kann die gesamte Bodenoberfläche gemulcht werden.

Es ist sehr wichtig, die Stängel von Obst- und Beerenpflanzen vor dem Einfrieren und der Schädigung durch Mäuse und Hasen zu schützen. Mäuse schädigen hauptsächlich junge Pflanzen in schlecht gepflegten Gärten, dh in Gärten mit schlechtem Unkraut und lockerem Boden. In lockerem Boden setzen sich Mäuse in der Regel nicht ab. Außerdem können Sie in Gärten, insbesondere in jungen, vergiftete Köder verwenden - Getreide, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, Öl, gut gesättigt mit Gift. Geben Sie jeweils 1 Teelöffel in die Lebensräume der Mäuse und auf die Stämme.

Um eine Vergiftung von Geflügel und Tieren zu vermeiden und vor Regen zu schützen, legen Sie den Köder in Pappröhrchen. Mit Kreolin angefeuchtete Torfkrümel (0,5-1 kg Kreolin pro 1 Eimer Wasser) wirken ebenfalls abschreckend. Binden Sie die Baumstämme für den Winter mit Fichtenzweigen, Bauschindeln, Wermut und kleinem Reisig. Es ist notwendig, Dachmaterial für diese Zwecke sorgfältig zu verwenden, wobei sich das Entfernen im Frühjahr verzögert, wenn der Stiel durchläuft.

Im Herbst ist es notwendig, sich um die Bodenrückgewinnung zu kümmern, indem in den Gängen über den Hang Furchen gemacht werden. Im Frühjahr erhalten sie das fließende Wasser und verzögern das Auswaschen des Bodens. Dieses Bewässerungssystem schützt Ihre Rasenflächen und Pflanzungen bei warmem Wetter vor dem Überfluss an Schmelzwasser.

Eine wichtige Maßnahme zum Schutz der Bäume vor Verbrennungen ist das Tünchen von Stämmen und Skelettästen für den Winter. Es sollte im Herbst oder am Ende des Winters an einem der frostfreien Tage erfolgen. Später wird es fast nutzlos sein, da Verbrennungen hauptsächlich im Februar-März auftreten. Die Meinung, dass das Tünchen die Poren der Rinde verstopft und dem Gewebe das Atmen erschwert, ist unbegründet. In Gebieten, in denen bis Mitte des Winters wenig Schnee liegt, können Sie zu Beginn des Winters Johannisbeeren, Stachelbeeren und trockene Himbeerzweige abschneiden.

Wenn alle Arbeiten vor dem Winter abgeschlossen sind, wird ein neues Landschaftsdesign erstellt. Die Wege zwischen verschiedenen Strukturen sind freigelegt, das Material ihrer Pflasterung ist ausgeprägter, architektonische Formen, Hecken, Laubbaumskelette und majestätische Immergrüne sind auffälliger. Sie erheben sich in grünen Pyramiden mit Zapfengirlanden. Die Nadeln sind dunkelgrün und dicht. Diese lebenden Denkmäler sollten geschätzt werden.

Im Winter sind sowohl die Laubpflanzen als auch die schneebedeckten Nadelbäume bewundernswert, wenn Sie das Gelände besuchen. Frische Luft, Einheit mit der Natur, Betrachtung einer malerischen Landschaft bringen große Befriedigung. Natürlich sind Nadelbäume besonders effektiv, während andere Pflanzen nicht sehr dekorativ sind. Die Hauptregel ist, Rassen und Sorten zu wählen, die gegen das Mikroklima Ihres Gartens resistent sind.

Im Winter führe ich eine Schneerückhaltung mit Schildern durch, Trauben geschnittener Himbeeren von der Leeseite. Zusammen mit verschiedenen Gittern und Sieben verbessern sie das Mikroklima des Gartens erheblich und erhöhen dadurch die Winterhärte von Pflanzen.

Um die Elemente der Winterlandschaft am Abend in Sommerhäusern zu beleuchten, in denen Sie im Winter leben können, werden Lampen in verschiedenen Designs mit Reflektoren, Milchglasdiffusoren oder Niederspannungslampen installiert.

An langen Winterabenden ist es angenehm, zu Hause am Feuer zu sitzen, am Kamin, wo sie sind, in Büchern und Zeitschriften über Blumenzucht zu blättern, die im Sommer gemachten Notizen und Beobachtungen aufzuräumen, Gartengeräte zu reparieren, Pflöcke vorzubereiten, Etiketten und andere Geräte für die Frühjahrs- und Sommersaison.

Mein Nachbar hat ein kleines, aber ziemlich hochwertiges, teilweise beheiztes Gewächshaus, das mit Polycarbonat bedeckt ist. Er baut darin Gemüse und thermophile exotische Pflanzen an, die auch vor nicht allzu strengen Wetterbedingungen in unserer Region nahe dem Finnischen Meerbusen geschützt werden müssen. Darin wachsen von Januar bis November Tomaten auf hohen Büschen, dort reifen ziemlich große Exemplare.

Veranda ist auch die russische Version des Wintergartens. Es existiert in fast allen Häusern. Alle Veranden sind an das Haus angeschlossen, verglast und können teilweise durch autonome elektrische Heizung beheizt werden.

Der Wintergarten auf der Veranda kann als Erweiterung des Wohn- oder Esszimmers dienen. Hier können Sie einen Speisesaal oder einen Ort für Besprechungen oder Spiele einrichten. Hier werden von Januar bis Februar Setzlinge von Gemüse und Blumen angebaut. Veranden mit Pflanzungen nach Osten, wo morgens viel Sonne scheint, eignen sich am besten zum Frühstück im Westen - zum Abendessen und zum Empfang von Gästen. Verwenden Sie zur Beleuchtung Natrium- und Metallhalogenidlampen. Sie fördern das Pflanzenwachstum und die Blüte.


Strauchpflege

Bewässerung

Pflanzen dieser Sorte sind ziemlich dürreresistent. Während der Saison reichen daher drei Bewässerungen in Zeiten aus, in denen Pflanzen einen erhöhten Feuchtigkeitsbedarf haben:

  • im Frühjahr während der Zeit des aktiven Wachstums der Triebe
  • unmittelbar nach der Blüte
  • 2-3 Wochen bevor die Frucht voll ausgereift ist.

Die Bewässerung erfolgt an der Wurzel, wobei das Eindringen von Wasser in den Strauch vermieden wird. Verbrauch von ca. 2-3 Eimern pro Pflanze. Achten Sie am nächsten Tag darauf, den Boden in der Nähe der Büsche zu lockern und zu mulchen.

Beschneidung

Aufgrund der Tatsache, dass der Stachelbeersaftfluss sehr früh im Frühjahr beginnt, ist der Schnittvorgang im Herbst sicherer. Dies muss jährlich erfolgen, da sich die Büsche sonst schnell verdicken und dadurch kleinere Beeren entstehen. Im ersten Jahr ist kein zusätzlicher Schnitt erforderlich, zusätzlich zur Verkürzung der Triebe beim Pflanzen.

Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen bleiben 4-5 der stärksten und harmonischsten Triebe aller Triebe, die im Sommer gewachsen sind, in der Nähe der Büsche zurück. Alle schwachen Äste mit einer Länge von weniger als 20 cm und horizontal wachsende Äste werden in Bodennähe abgeschnitten. Dies sollte ohne Bedauern geschehen, da sie nicht mehr zu vollwertigen Zweigen heranwachsen, sondern der Pflanze nur noch die Kraft nehmen. Zur besseren Verzweigung werden die linken starken Triebe auf eine Länge von 30 cm gekürzt.

In den folgenden Jahren wird der Schnitt sanfter. Es läuft darauf hinaus, junge Triebe, die nahe am Boden wachsen, und schwache Triebe zu entfernen. Wenn sich die Haupttriebe nicht gut verzweigen, können sie um 10-15 cm geschnitten werden.

Nach dem fünften Jahr müssen alte Zweige entfernt werden. Sie haben normalerweise eine viel dunklere Farbe und fallen von der Mitte des Busches ab. Dies wird das Wachstum neuer und gut tragender Triebe stimulieren, die ebenfalls nach fünf Jahren entfernt werden müssen.

Top Dressing

Im ersten Pflanzjahr reicht der Dünger im Pflanzloch für die Stachelbeere völlig aus. Ab dem zweiten Jahr muss die Fütterung jährlich erfolgen.

Im zeitigen Frühjahr benötigen Sträucher eine Stickstoffdüngung, um eine aktive Vegetationsperiode aufrechtzuerhalten. Eine Infusion von Gülle oder Brennnessel ist als solcher Dünger perfekt. Es ist gut, 100-150 Gramm trockenen Harnstoff im Periostkreis der Pflanze zu verschließen. Stickstoffdünger werden die ganze Saison über in Abständen von 10-12 Tagen bis Mitte August ausgebracht.

Während der Knospenbildung werden Stachelbeeren mit Phosphor gefüttert. Hierfür ist Superphosphat oder Ammophoska geeignet. Der Strauch reagiert gut auf die Phosphorfütterung der Blätter.

Um den Strauch auf die Wintersaison vorzubereiten, werden im September und Oktober Phosphor-Kalium-Dünger ausgebracht.Dies stärkt die Pflanzen und erhöht ihre Frostbeständigkeit.

Ein umweltfreundlicher Dünger ohne großen Aufwand ist eine Mulchschicht aus Stroh, Sederat oder jungem Unkraut. Allmählich verfaulen sie und nähren den Boden zusätzlich mit organischer Substanz.


Stichtage für den Mondkalender 2018

Das Beschneiden von Sträuchern ist eine Möglichkeit, Ihre Stachelbeeren in einem hübschen, gesunden und fruchtbaren Zustand zu halten. Es ist wichtig, dies gemäß den Regeln, gemäß den Anweisungen und gemäß dem Mondkalender zu tun.

Eine günstige Zeit zum Beschneiden ist der abnehmende Mond, der sich in Phase 3 oder 4 befindet. In diesem Moment bewegt sich der Nährstoffsaft der Pflanzen von oben nach unten. Es ist verboten, diese Arbeit am Vollmond, Neumond, am 23. Mondtag auszuführen.

Günstige Tage, an denen Stachelbeeren im Herbst 2018 nach dem Mondkalender geschnitten werden sollen, sind folgende Tage:

  • 1. September, 6.-7., 15.-16. September, 26.-28
  • Oktober: 2-5, 8, 12-13, 25, 29-31
  • November: 4-5, 9-10, 25-28.

An solchen Tagen können Sie nicht beschneiden:

  • 2., 9., 25. September
  • 1., 9., 24. Oktober
  • 1., 7., 23. November.

Der Frühlingsschnitt von Stachelbeersträuchern gemäß dem Mondkalender 2018-2019 muss durchgeführt werden:

  • Februar: 4-5
  • März: 3-4, 11, 18-19, 22-23, 28-29
  • 1. April, 4.-5., 14.-15. April.

Sie können solche Arbeiten nicht starten:

  • Februar: 6-8, 13-17, 25, 26
  • März: 2, 5-7, 10, 13-16, 17, 24-25
  • April: 2-3, 9-13, 20-21, 29-30.


Katastrophale Fehler

Unerfahrene Gärtner, die von einem luxuriösen Apfelgarten träumen, machen Fehler, die sich nachteilig auf die Jugend auswirken. Die Liste der falschen Aktionen ist nicht sehr lang:

  • Spätes Beschneiden - wenn der Baum vor dem Einsetzen des Frosts nicht genügend Zeit hat, sich zu stärken
  • Auf dem Boden verbliebene abgefallene Blätter und Früchte tragen zur Entwicklung vieler Krankheiten und zur Vermehrung von Schädlingen bei
  • Das Vorhandensein einer beschädigten Rinde führt zum Wachstum neuer Schichten in der Höhle, zwischen denen sich viele Insekten wohl fühlen
  • Junge Setzlinge, die nicht bedeckt sind, halten niedrigen Temperaturen nicht stand und sterben ab
  • Übermäßige Bodenfeuchtigkeit vor dem Frost beeinträchtigt das Einfrieren der Wurzeln und den Tod von Jungtieren.


Himbeere, Johannisbeere, Stachelbeere

Brauchen Stachelbeeren das ganze Jahr über Pflege? Ja, wenn Sie eine anständige Ernte wollen. Beachten Sie den Arbeitskalender für die Beere.

Himbeersprossen sind im ganzen Garten gewachsen und sogar bei den Nachbarn "vorbeigekommen"? Wir werden Ihnen sagen, wie Sie es loswerden und wo Sie es verwenden können.

Damit die dornlose Brombeere lange Zeit mit einer reichen Ernte gesunder und schmackhafter Beeren zufrieden ist, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen für ihren Anbau beachten.

Um eine anständige Ernte von Johannisbeeren zu erzielen, müssen jetzt einige wichtige Arbeiten durchgeführt werden.

Sie fragen sich, wie Sie Himbeeren im Frühling pflegen sollen? Lesen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Tipps!

Beschreibungen, farbenfrohe Schemata, Empfehlungen für die Pflege von Sorten - Jumbo, Loch Mary, Himmel kann warten, Chester usw. Wählen und pflanzen!

Zu Ihrer Aufmerksamkeit - die besten Sorten von Stachelbeeren mit erstaunlichem Geschmack.

Johannisbeeren werden aus einem bestimmten Grund "schwarze Perlen der Schönheit und Gesundheit" genannt. Und es ist nicht nur gesund, sondern auch köstliche Beeren.

Brombeeren im Herbst zu beschneiden und für den Winter vorzubereiten, ist mühsam. Für die korrekte Entwicklung des Busches und die reichliche Fruchtbildung kann das Verfahren jedoch nicht vernachlässigt werden.

Sind Sie es leid, mit gefräßigen Insekten in Ihrem Garten umzugehen? Effektive Tools, die Ihnen helfen!

Das Herbstschneiden von Himbeeren verwirrt Neuankömmlinge oft - was zu schneiden, wie zu schneiden und warum überhaupt? Wir beantworten alle Ihre Fragen!

Näher am Herbst sind die Pflanzen von Nährstoffreserven erschöpft. Wie viel Dünger sollte unter Beerensträuchern ausgebracht werden und wann ist es besser, dies zu tun?

Möchten Sie, dass ein Johannisbeerbusch für die ganze Familie ausreicht? Wählen Sie großfruchtige Sorten zum Pflanzen und genießen Sie die Ergebnisse.

Wie kann man die Johannisbeerausbeute mehrmals steigern? Beschneiden Sie die Pflanze zu jeder Jahreszeit richtig.

Finden Sie heraus, wann und wie Sie Stachelbeeren beschneiden können.

Was tun mit Himbeeren und Brombeeren im Herbst, um in der nächsten Saison eine hervorragende Ernte zu erzielen? Die Technologie ist so einfach wie "eins, zwei, drei"!

Wir finden heraus, welche Düngemittel im Herbst unter Himbeeren angewendet werden sollen und wann dies zu tun ist.

Wir erklären Ihnen, wie Sie in der feuchtesten Jahreszeit Beerensträucher füttern können.

Um die Johannisbeerernte nicht zu verlieren, müssen Sie die Büsche rechtzeitig vor Krankheiten und Schädlingen schützen.

Jeder liebt duftende süße Beeren, aber nicht viele Sommerbewohner wissen, wie man Himbeeren richtig pflegt. Korrigieren wir diese Auslassung!

Klare Algorithmen für die Pflege von Himbeeren von Frühling bis Herbst.

Das Auftreten von Beeren auf Himbeeren ist kein Grund, die sorgfältige Pflege von Sträuchern einzustellen.

Wir haben einen Blaubeerbusch gepflanzt und warten auf Beeren, aber sie fehlen noch. Wir werden Ihnen erklären, warum dies geschieht, und die Fehler auflisten, die Sie hätten machen können.

Wir werden Ihnen sagen, wie Sie Johannisbeeren nach der Ernte pflegen müssen, damit es nächstes Jahr viele Beeren gibt!

Der Leiter der Farm "Vereskovaya Strana" (Bezirk Dzerzhinsky, Region Minsk), Alexander Simagin, teilt seine Erfahrungen mit dem Anbau von Blaubeeren.

Der Herbst ist noch weit weg, aber das Laub Ihrer Lieblingsbeere wird gelb und trocknet? Störung - eine dringende Notwendigkeit, nach den Gründen zu suchen und sie zu beseitigen!

Haben sich die Blätter Ihrer Lieblingsbeeren gelb gefärbt und mit Flecken bedeckt? Es kann mehrere Gründe geben. Wir helfen Ihnen dabei, herauszufinden, worum es geht.

Werden die duftenden Beerensträucher gelb und verdorren? Dies ist nicht der Fall - kümmern Sie sich um sie, bevor es zu spät ist!

Mehltauresistente Sorten von schwarzen Johannisbeeren sind dank der Bemühungen der Züchter seit langem Realität.

Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Identifizierung der Krankheit von roten und schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren.

Der Anbau von Gartenblaubeeren birgt einige Geheimnisse. Wir sind bereit, sie zu teilen.

Geheimnisse der Düngung unter Beerenfeldern.

Haben Sie mehrfarbige Flecken auf Johannisbeerblättern bemerkt? Sind dies einzelne Signale für Mangelernährung oder Anzeichen einer Krankheit?

Hier erfahren Sie, wie Sie Himbeersträucher während der gesamten Saison richtig beschneiden.

Wissen Sie, was Sie tun müssen, damit die Johannisbeerzweige unter dem Gewicht der Beeren gebogen werden?

Beerensträucher gehören zu den ersten, die aufwachen. Dies bedeutet, dass es unmöglich ist, das Sprühen von Johannisbeersträuchern im Frühjahr zu verzögern - Krankheiten und Schädlinge schlafen nicht!

Machen Sie niemals diese 7 Fehler, wenn Sie Johannisbeeren anbauen!

Was zu wünschen, wenn anstelle einer guten Ernte Flecken auf dem Busch der schwarzen Johannisbeere auftauchten und die Blätter zu sprudeln begannen? Um der Pflanze richtig zu helfen, müssen Sie zuerst lernen, wie man richtig diagnostiziert.

Machen Sie diese typischen Fehler nicht - und Ihre Johannisbeersträucher werden Sie jedes Jahr mit einer guten Ernte großer Beeren begeistern.


Schau das Video: Stachelbeeren schneiden und bequem ernten